Avatar

Auf der Suche nach Hilfe

  • ANZEIGE

    Vor fast 5 monten entlief bei uns in der stadt eine einjaehrige schaefermixhuendin.
    seit ca 61/2 wochen versucht nun der tsv mit einer handvoll freiwilliger helfer diese huendin in eine grosse selbstgebaute lebendfalle zu bekommen.
    alle bisherigen versuche schlugen bisher fehl.
    tagsueber haelt sie sich auf einem truppenuebungsplatz auf viiiiiieeeeeele spaziergaenger mit hunden, und nachts ist sie dann mitten in der stadt.
    wir haben sie auch schon versucht auf ein grundstueck zu locken doch 3m vor dem zaun bleibt sie stehen.
    sie frisst nur wenn niemand in fallennaehe ist und somit die falle nicht scharf ist. Polizeiauflage: die scharfe falle muss 24 h unter beobachtung stehen. Das schaffen wir nicht da wir alle noch nebenbei beruftstaetig sind.
    unser wissen ueber den hund nicht kastriert, bulgarischer strassenhund der als welpe von der strasse gefangen und in ein th kam,mit 9monaten nach d gekommen, 1 monat beim besitzer gewesen und zum gassigehen unterm tisch hervorgezogen wurde ,nicht versichert, nur tasso gemeldet, nicht beim ordnungsamt angemeldet, dann beim gassigehen laufengelassen.
    der besitzer will ihn nicht wieder haben (19 j alt)
    Die vermittlerin ist getuermt und sitzt auf teneriffa.
    der hund ist ueberlebensfaehig, aber taucht immer oefter auf den strassen auf. Daher auch die angst er koennte ein problem fuer die allgemeinheit werden. Faellt er Wild an, wird sie erschossen.
    die jae ger warten schon drauf, duerfen aber noch nicht.
    wer kann uns helfen?..

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!