Avatar

Hund verschluckt sich oft

  • ANZEIGE

    Hallihallo,
    Ich hab folgendes Problem:
    Mein Lupo - 1,5 Jahre alt, Beaglemischling, ehemaliger Straßenhund - ist ein Schlinger und verschluckt sich dementsprechend oft.
    Mit seinem Trockenfutter haben wir das schon einigermaßen in den Griff bekommen (bekommt halt nun kleine Stückchen).


    Aber er schluckt auch immer wieder zu große Teile vom Schweineohr oder Kauknochen . Es ist bisher nicht sehr schlimm gewesen, er würgt zweimal und dann ist wieder gut. Meist setz ich mich zu ihm und klopf ihm behutsam auf die Schultern, wie man es bei einem Kind halt auch macht. (Auch wenn es nichts bringt....)


    Hier also meine Frage: Wie verhalte ich mich in der Situation richtig? Also wenn er bereits etwas verschluckt hat? Wie kann ich ihm da helfen, wenn es nach 2x würgen nicht vorbei ist?


    Liebe Grüße

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    mein Rüde hatte auf Grund dieser Schluckerei von großen Teilen 2 Not-OP`s. Einmal hat sich ein Stück Kopfhaut und einmal der Rest eines Kauknochens in der Speiseröhre festgesetzt. Das passierte natürlich am Wochenende und wir hatten Glück das er nicht aufgeschnitten werden musste. Kosten waren jedoch erheblich, da Vollnarkosen nötig waren. Das zweite Mal wäre nicht passiert wenn mein Mann nachgedacht hätte.
    Er bekam dann nur noch Riesenteile und die nur unter Aufsicht. Die Reste habe ich den anderen gegeben.
    Zum Glück war ich da jedes Mal überbesorgt, denn es hätte beide Male schlimm enden können.


    LG Terrortöle

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!