ANZEIGE
Avatar

Gelber Schleim mit weißen Bröckchen

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe da folgendes Problem: Mein Rüde (10 Jahre alt) übergibt sich seit heute Morgen immer wieder. Es ist ständig gelber Schleim mit weißen Bröckchen und zwischendurch sind mal Stückchen vom Futter mit dabei. Seit heute morgen um 7 Uhr warens bestimmt schon 6 mal die er sich übergeben hat. Ich werde in 2 Stunden auch mit ihm zum Tierarzt gehen und das untersuchen lassen, nur ich würde gerne wissen was ich bis dahin machen kann.


    Leider hat der TA hier auf dem Dorf so blöde Öffnungszeiten...


    Ich hab bei ihm noch nie erlebt dass er sich so oft übergeben hat, aber er ist ansonsten auch super drauf..er trinkt normal, er spielt rum, er läuft durch die ganze Wohnung und beim Spazieren gehen verhält er sich auch ganz normal. Was ich bei ihm bisher nur erlebt habe war, dass er sich übergeben hat wenn er zu viel Gras gefressen hat.


    Vielleicht kann mir hier ja schonmal jemand eine Auskunft geben.


    Vielen Dank im voraus! :smile:

  • ANZEIGE
  • Hat er Knochen oder Knorpel zu fressen bekommen? Falls ja, könnte es durchaus sein, dass da was quer im Magen liegt und wieder raus will. Falls nicht, könnte es sein, dass er draußen was unbemerkt aufgenommen hat, z.B. einen alten Knochen? Meiner erbricht sich auch des Öfteren, wenn er Knochen oder Knorpel nicht gut genug gekaut hat, die kommen dann nicht selten erst am nächsten oder gar übernächsten Tag wieder zum Vorschein und auch in Verbindung mit gelbem Schleim. Meist ist es aber mit 1 x erbrechen erledigt und dass deiner schon so oft erbrochen hat, ist eher ungewöhnlich und ich würde damit auch zum Doc gehen. Hast du die Bröckchen mal genauer unter die Lupe genommen, also geschaut, was es ist bzw. sein könnte? Ist es fest oder weich?
    Alles Gute und toi toi toi, dass es nix schlimmes ist :smile:

    Liebe Grüße von Susi und Lucky

    Charlie (Pudel-Wuschel-Mix) *1995- 19.07.2011. Mein Seelenhund ...ich vermisse dich!!!
    Lucky (Podenco-Mix) *Febr. 2011

  • Er hat schon seit knapp 2 Wochen keinen Knochen oder Knorpel mehr bekommen und das weiße ist ganz weich, auch schon fast schleimig. Seit knapp 20 Minuten ist er auch schon nicht mehr so fröhlich und liegt nur noch vor der Heizung, leider macht der TA erst um 18 Uhr auf :verzweifelt:

  • ANZEIGE
  • Vielleicht ist es ja eine Magenschleimhautentzündung? Nun ja, ist ja nur noch ´ne knappe Stunde bis der Doc aufmacht ...wie gesagt, ich drück die Daumen, dass es nichts schlimmes ist :cuddle:

    Liebe Grüße von Susi und Lucky

    Charlie (Pudel-Wuschel-Mix) *1995- 19.07.2011. Mein Seelenhund ...ich vermisse dich!!!
    Lucky (Podenco-Mix) *Febr. 2011

  • So, ich bin dann mal vom TA wieder zu Hause. Das hat ihm gar nicht gefallen. Fieber messen und dann noch 'nen Finger in den Po :lol:


    Aber er hat sich wohl nur den Magen verdorben, jetzt heißt es 2x täglich eine halbe Tablette protecdiar forte für die nächsten 3 Tage plus Schonkost und wenn es dann nicht besser wird, heißt es in 3 Tagen samt Stuhlprobe wieder ab zum TA, aber ich hoffe dass es nicht soweit kommt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE