ANZEIGE
Avatar

Hund verträgt plötzlich nichts mehr. HILFE!

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, da ich langsam aber sicher verzweifle. Eigentlich hat Bobo von Anfang an alles an Futter vertragen, was ich ihm hingestellt habe. Wir haben immer morgens Trofu (Lukullus, Granatapet, Markus Mühle, ganz früher mal Wolfsblut) und abends Nafu (Lukullus, Terra Canis, Hermanns Bio Futter) gefüttert und damit war er top zufrieden. Fell war super, Output auch.
    Nun fing er aber vor etwa zwei Monaten an, von dem Nafu Durchfall zu bekommen und zwar direkt ziemlich heftig mit Blut und Schleim und am Ende einer fiesen Darmentzündung. Gut, dachte ich mir, lassen wir halt das Nafu weg. Dann hat er weiter Lukullus bekommen und das Thema Durchfall war erledigt. Allerdings hat er dann auf einmal vermehrt geschuppt und sein Fell wurde stumpf. Habe dann einen Sack Granatapet bestellt, von dem er zwar keinen Durchfall bekommen hat, aber so richtig fest war der Kot auch nicht. Also nach zwei Wochen wieder umgestellt auf Lukullus und siehe da, schon wieder Durchfall. :verzweifelt:
    Vielleicht ist Durchfall auch zu viel gesagt, aber das letzte bisschen, was da so rauskommt, ist immer flüssig und der Rest eben sehr weich. Das bedeutet doch, dass er das Futter nicht so hundertprozentig gut verträgt oder? Früher war sein Output nämlich immer so fest, dass man alles problemlos aufheben konnte. Das ist jetzt nicht mehr so, obwohl er Lukullus sonst immer vertragen hat. Abends bekommt er jetzt übrigens immer Fertigbarf von einem Anbieter aus unserer Stadt, was er super verträgt. Das können wir aus Platzgründen (ziemlich kleines Gefrierfach) aber leider nicht ausschließlich füttern.
    Was mir auch noch aufgefallen ist, er kratzt und beißt sich häufig am Hintern rum und ab und zu quiekt er laut auf und verkriecht sich dann mit eingezogenem Schwanz auf seinen Platz. Ich weiß nicht, was ich noch füttern soll. Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich.

    Bobo (Malteser-Havaneser Mischling, 29.03.2012)


    Wer einen Malteser hat, der hat einen zweiten Schatten :)

  • ANZEIGE
  • Das erste was ich machen lassen würde ist den Kot untersuchen lassen, auf Parasiten und vorallem Giardien.
    Analdrüse solltest du anschauen lassen wenn ich dein Hund dort beißt und aufjault, vielleicht ist da auch etwas.
    Da dein Hund das Barf anscheinend gut verträgt könnte es vielleicht eine Unverträglichkeit sein, d.h. ein Fleischsorte im Nass und Trockenfutter oder das Getreide! Um das auszuschließen würde ich, falls du nicht auch die 2. Mahlzeit Barfen kannst Reinfschleischdosen kaufen & diese dann mit z.b. Kartoffel füttern. Vielleicht reagiert dein Hund auf Mais oder sonstiges Getreide im Fertigfutter

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    ★Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • Ich würde auch zuerst mal den Kot untersuchen lassen. Dann würde ich eine Ausschlussdiät machen um zu sehen, ob er eventuell ne Unverträglichkeit gegen etwas hat. So habe ich bei Rocky herausgefunden, dass er ne Rindfleischallergie hat. Würde auch das Getreide erstmal weglassen. Vielleicht leigt es daran. Also Purfleischdosen (meistens nimmt man da eine Fleischsorte zuerst, die der Hund vorher nicht hatte, wie z.B. Pferd) füttern und eine Sorte von Gemüse untermischen.
    Würde aber auf keinen Fall weiter das Futter hin und her wechseln. Das macht es meistens noch schlimmer, da sich der Magen dauernt umstellen muss (von Nassfutter auf Trocken, von Getreide auf getreidefrei, etc.)

    Liebe Grüße von Sabine mit Rocky (*20.07.2008)

  • ANZEIGE
  • An Reinfleischdosen hatte ich bisher noch gar nicht gedacht. :lepra: Manchmal hat man halt einfach ein Brett vorm Kopf. Danke für den Tipp. Die Kotprobe werde ich auch die Tage mal abgeben, denn an Parasiten hatte ich auch schon gedacht. :/ Mit der Analdrüse hatte er übrigens immer schon Probleme. Deshalb lassen wir die auch in regelmäßigen Abständen leeren. Das letzte Mal ist aber erst ca. vier Wochen her. Das macht mich alles sehr, sehr stutzig. :???: Aber danke schon mal für eure Hilfe.

    Bobo (Malteser-Havaneser Mischling, 29.03.2012)


    Wer einen Malteser hat, der hat einen zweiten Schatten :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE