ANZEIGE
Avatar

Aujetzki von Schweine- auf Rindfleisch übertragbar?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben!


    Ich hab mal eine Frage:


    Da mein Hund Geburtstag hat, hab ich ihm heute in der Metzgerei leckeres Rindfleisch gekauft.
    Das wollte ich roh verfüttern.
    Hab ich schon öfter gemacht und es hat ihm immer super geschmeckt.


    Jetzt ist mir in der Metzgerei aufgefallen dass in der Vitrine neben dem Rindfleisch auch Schweinefleisch lag. Das Fleisch berührte sich auch zum Teil.
    Das Rindfleisch, das ich gekauft hab, war nicht in direktem Kontakt mit dem Schweinefleisch.


    Auf dem Nachhauseweg kam ich dann ins Grübeln ob ich ihm das Fleisch überhaupt bedenkenlos geben kann?!


    Was, wenn das Schweinefleisch den Aujetzkivirus trägt? Kann sich das auch auf das Rindfleisch übertragen?


    Wie hoch ist überhaupt die Wahrscheinlichkeit dass ein Schweinefleisch hier aus Bayern den Aujetzkivirus überträgt? Und wie hoch das Risiko dass es sich dann auf ein danebenliegendes Rindfleisch überträgt?


    Ich hab jetzt den Teil Fleisch, den ich jetzt verfüttert habe, erstmal kurz abgebrüht.
    Also nur etwa 2-3 Sekunden in kochendes Wasser gelegt.
    Jetzt war es außen nicht mehr roh, innen natürlich schon.
    Sollte das genügen um eventuelle Viren abzutöten?


    Was meint ihr dazu? Kennt sich jemand aus?


    ich würde das restliche Fleisch schon gerne einfach roh füttern.
    Oder ist es doch besser, es kurz abzubrühen?
    Den Teil für morgen könnte ich auch einfrieren.


    Wer kann mir da weiterhelfen?


    Liebe Grüße, Favole

  • ANZEIGE
  • Moin,


    fütter das mal ruhig.... soweit ich weiß ist das Virus bei Mastschweinen in DE so gut wie überhaupt nicht vorhanden, es kommt hauptsächlich bei Wildsauen vor und gehört auch zu den Meldepflichtigen Krankheiten, Schweinebestände werden regelmässig kontrolliert und überwacht - ich würde darüber nicht einmal nachdenken. ;)


    Sundri

  • Hallo Sundri!


    Oh, ich wusste nicht dass es meldepflichtig ist. Das ist ja super, dann muss ich mir eigentlich weiterhin keinen Kopf mehr darüber machen! :smile:


    Danke für deine Antwort! :smile:


    Dann soll sich der Kleine sein Geburtstags-Rind mal schmecken lassen... =)


    Liebe Grüße, Favole

  • ANZEIGE
  • Bei Nutzschweinen brauchst du dir keine Sorgen zu machen, alle Nutzschweinbestände in Deutschland gelten seit 2003 als krankheitsfrei. Bei Wildschweinen musst du aufpassen es gibt Untersuchungen wo knapp 20 % der Wildschweinbestände infiziert sind bzw. Antikörper im Blut vorhanden sind.


    Gruß Herr Froehlich

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE