ANZEIGE
Avatar

Erfahrungen mit Canosan?

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Hundefreunde.
    hat jemand von euch Erfahrungen mit Canosan und einem sehr alten Hund? Leider habe ich erst heute erfahren, dass es ein richtig gutes Mittel gegen Arthrose sein soll. Mein Hund hat Arthrose in den Beinen, vorne und hinten und tut sich immer schwerer mit dem Laufen. er bekommt schon seit geraumer Zeit täglich 1 Cimalgex Schmerztablette und bis vor kurzem ging das auch ganz gut. Seit 2-3 Wochen wird er jedoch immer wackliger auf den Beinen, er stolpert oft und hat wenig Kraft in den Hinterbeinen. Nun frage ich mich, ob es einfach die Arthrose ist und das Alter, er ist jetzt knapp 14 1/2 Jahre, oder ob ich ihm das Canosan geben soll. vielleicht hilfts? noch eine Weile...
    danke.
    ein lieber Hundegruß von Moni

  • ANZEIGE
  • Hallo Moni,


    schädlich ist Canosan mit Sicherheit nicht. Aber dafür, daß der Wirkstoffgehalt sehr gering ist und es überwiegend aus billigen Füllmitteln besteht, ist es absolut überteuert. Ich habe es einmal gekauft und nie wieder, als ich vor Jahren feststellte, daß man für das gleiche Geld auch reinen Grünlippmuschelextrakt bzw. Glukoaminoglykane/Chondroitin kaufen kann. Das gibt es sogar mittlerweile in Drogeriemärkten.


    Ich habe meinen alten, arthritischen Hunden das Superflex 3 von Biovea gegeben und hervorragende Ergebnisse erzielt. Schmerzmittel waren nicht mehr nötig. Aber es dauert, bis diese Nahrungsergänzung wirkt, mit 4 Wochen muß man rechnen.

  • danke!
    gerade fällt mir ein, dass ich vergessen habe zu schreiben, dass er als Ergänzungsmittel auch arthrovet plus bekommt. das ist u.a. mit Grünlippmuschelextrakt. Die Schmerztabletten setze ich nicht ab. ich habe sie vor 2 Jahren reduziert und gleichzeitig mit homöopathischen Mitteln aufgebaut. daraufhin bekam er dann Cauda-equina und Komplettumstellung auf Kortison. ich bin froh, dass er das Kortison nicht mehr braucht.

  • ANZEIGE
  • hey. ja, habe ich gerade gegoogelt. dann versuchen wir das mal. lieben Dank. gibt es da verschiedene für Hunde und Menschen, oder egal? ist Biovea identisch zu Newton Everett biotech? hast du mir vielleicht einen Link??

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE