ANZEIGE

Milben beim Hund "Demodexmilbe"

  • Hallo Zusammen,


    wir waren gestern beim Tierarzt, nachdem unser Hund (12 Mon. alt) 1 1/2 Wochen gegen eine Dünn-, Dickdarmentzündung und eine Magenreizung behandelt worden ist. Diese Darmsache hat er durch das viele Schneefressen bekommen, nach Diät und medizinischer Behandlung ist diese Sache nun ausgeheilt.


    Jetzt ist ihm über dem Auge das Fell ausgegangen und der Tierarzt hat gestern festgestellt das die "Demodexmilbe" am Werk ist.
    Er wird jetzt zweimal die Woche mit einem Gift gegen die Milbe gespritzt.
    Er bekommt auch ein Mittel für das Imunsystem gespritzt.


    Meine Frage ist, ob man ihn irgendwie unterstützen kann mit Nahrungsergänzungen und unter anderem auch für das Fell etwas tun kann damit es gestärkt wird.


    Ich weiß nicht ob jemand von Euch bereits damit Erfahrung gesammelt hat aber um jeden Tipp wäre ich dankbar!


    Liebe Grüße


    Nadia & Baxter

  • Hallo Christine,


    danke für den Link und für die schnelle Antwort!!!


    Bei unserem Hund ist es zum Glück nicht so schlimm wie bei den Hunden auf den Bildern, da wir es frühzeitig erkannt haben.


    Ist schon eine verdammt fiese Sache diese Milbe....!


    Aber, ich bin mir sicher das wir auch das in den Griff bekommen!!!


    Liebe Grüße


    Nadia

ANZEIGE