ANZEIGE
Avatar

Möchte immer nur draußen sein

  • ANZEIGE

    Hallo,


    wir haben ein neues Problem mit unsere Happy. Ich hoffe, ich kann das richtig schildern.


    Seitdem wir sie haben, konnten wir beobachten, das sie ein extremes Bedürfnis hat, sich draußen aufzuhalten.
    Wenn es nach ihr gehen würde, hätten wir eine Hundeklappe in unserer Terassentür und sie könnte den ganzen Tag raus und rein flitzen wie sie lustig ist.
    Sie liebt den Garten, den Schnee, den Regen usw.


    Nun war sie neulich in einer Hundepension wo sie genau das den ganzen Tag hatte. Nämlich eine immer offene Tür zum Außengelände. Seitdem sie zurück ist, fordert sie das draußen sein reglrecht ein. Sie kratzt sofort an der Terassentür, wenn wir nach Hause kommen und will auch nicht unbedingt wieder rein.
    Ist sie dann mal drinnen, will sie gleich wieder raus. Da schnüffelt sie dann oder legt sich auf den Rasen.
    Drinnen möchte sie eigendlich nur am Abend sein, wenn die Familie im Wohnzimmer ist. Dann möchte sie auch kuscheln und spielen und denkt mal nicht an draußen.


    Ich würde ihr das ja gerne ermöglichen, aber wir wohnen in einem Neubaugebiet und unsere direkten Nachbarn sind leider aller wahre Hundehasser. Da lasse ich sie nicht in den Gaerten wenn wir nicht da sind, weil sie dann ja bellen könnte und die Nachbarn regen sich dann fürchterlich auf.


    Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich diesen Trieb eindämmen kann? Ich würde ihr da ja gerne gerecht werden, aber die äußeren Umstände lassen das nicht zu. Ich habe nunmal kein großes einsames Grundstück, wo sie raus und rein kann wie sie möchte. Es muß doch auch anders gehen?


    LG
    Nadine mit
    Muffin, Fleur und Happy

  • ANZEIGE
  • hallo du


    ich hatte mit meiner maus das gleiche problem.
    dazumal habe ich mit meinem freund zusammen in einem haus mit großem grundstück gewohnt wo sie dann auch draussen liegen durft wie sie wollt.
    leider gieng die beziehung in die brüche und ich mußte natürlich mit hund ( war von anfang an mein hund ) in eine wohnung ziehen und was war dann die natürliche folge; mein mädel stand permanent vor der türe und wollte raus.


    so mittlerweile hab ich wieder ne andere wohnung und zwar eine mit balkon. :gut:
    nun steht halt bei schönem wetter die balkontür offen und meine maus ist dann draußen am sonnenbaden ;-)
    zu teil schläft sie dann auch nachts draussen und seit sie wieder draussen liegen kann ist sie auch vom bellen her in der wohnung ruhiger geworden.
    nicht das ich jetzt sagen will sie war vorhin ein kläffer...
    nur wenn es jetzt an der türe leutet bleibt man lieber in der sonne liegen als zur tür zu gehen.


    ich weiß ja nicht was du für möglichkeitn hast aber ne kollegein von mir hat für ihre zwei waus nen zwinger vor die kellertür (hinterm haus wo es ruhiger ist ) und in die kellertür ne hundeklappe gebaut so das ihre waus wenigstens a kle in die frische luft liegen können da sie eben auch nicht möglichkeit hatte die hunde frei auf dem grundstück laufen lassen zu können. hat es dazumal gleich aufgegeben da ihre lieben nachbarn permanent zeugs über den zaun geschmissen haben und ihr rüde ne vregiftung davon getragen hat :-(
    hatt aber alles super überstanden :gut:


    liebe grüße ayka und bianca

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE