ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    ferien können ja echt die kreativität anregen,deswegen hab ich mal ein paar hundekekse gebacken!
    war ganz einfach *g*
    hier sind mal die prachtstücke!
    die ersten hab ich vor 3 tagen gemacht! klein aber fein...
    und die zweiten sind von heute morgen! momentan kühlen sie noch ab!
    und das letzte ist ein vergleichsfoto *g*




  • ANZEIGE
  • Jam - Jam Kekse !!


    Ich backe meine Hunde(auch die Katzen mögen sie)-Kekse immer Pi-mal-Daumen:


    ca. 250-300 g Mehl (davon ca. 1/2 kleine Tasse Vollkorn- oder Dinkelmehl)
    Salz
    1 gute Handvoll Rindfleisch oder Leber (1 großes oder 2 kl. Stücke) gewolft (z.B.Rinderhack). Man kann auch Kutteln nehmen aber das stinkt dann wie die Hölle beim Backen -> muss man vertragen können...
    1 Schuß Olivenöl
    Wasser
    Man kann auch noch 1 Essl. Quark oder ein 1 Ei dazutun, auch mal Knoblauch oder Kräuter (jetzt wächst der Bärlauch - bietet sich an!). Wers süss mag nimmt noch Honig.


    Das ganze wird zu einem zähen Teig zusammen gepframpft, ausgerollt, ausgeschnitten oder mit Förmchen ausgestochen, wer seinem Hund z.B. Herzchen bieten will ;-)
    und dann bei 130-150 °C solange gebacken, bis sie knackig sind, ca. 15-20 min.


    Meine 3 4Beiner stehen da tierisch drauf!!


    Und es geht ratz fatz und man kann sie ewig lagern, wenn sie trocken stehen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE