ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    hi


    unsere Appenzellerhündin ist nun 17 Wochen alt und ich hab paar Fragen.


    1. Sie macht immer ein bisschen Pipi, sobald andere Hunde kommen oder teilweise vor Freude bei anderen Leuten.


    Scheint ja im Welpenalter normal zu sein, nur wann legt sich das??



    2. Sie springt immer an vielen Leuten hoch.
    Problem ist halt einige wollen das sogar und die meisten anderen finden es nicht schlecht.


    Gibts irgendwelche Möglichkeiten, dass abzuschaffen, außer weiter dafür zu sorgen, das Sie nicht hochspringt?


    3. Was für Möglichkeiten gibt Das Sie auf "hier" bzw auf das Pfeifen wirklich immer kommt?


    bis jetzt kommt Sie zwar zu 75% schnell, aber teilweise scheint es auch interesantere Gerüche zu geben.
    Wenn Sie kommt gibt es immer Belohnung, aber scheint Sie nicht davon abzuhalten teilweise nicht zu kommen.



    vg

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich versuche mal zu helfen:


    1. Ja, das Pipimachen ist "normal" und legt sich mit der Zeit.


    2. Wenn du nicht willst, dass sie Leute anspringt, dann müssen diese den Hund ignorieren. Wenn sie sie ansprechen und streicheln, verstärken sie das Verhalten. Also lass sie nicht zu anderen Leuten hinrennen, bzw. bitte deinen Besuch sie zu ignorieren. Auch nicht "nein" sagen, denn auch das ist eine Bestätigung. Wenn sie dann wieder am Boden ist, dann darf sie gestreichelt werden. Irgendwann versteht sie das.


    3. Zuerst einmal: Sie ist ja keine Maschine und noch sehr jung. Wenn sie mal nicht kommt, dann rufe nur 1x, dann gehst du hin und sammelst sie ein, leinst sie an und gehst kommentarlos mit ihr weg. Ansonsten muss sie an die Schlepp, bis es richitg funktioniert. Gib ihr ein Super-Leckerlie, wenn du das Abrufen übst.



    Lg

  • Zitat von "gurkerockt"

    1. Sie macht immer ein bisschen Pipi, sobald andere Hunde kommen oder teilweise vor Freude bei anderen Leuten.


    Scheint ja im Welpenalter normal zu sein, nur wann legt sich das??


    Ja, das ist normal. Meine macht es mit 14 Monaten in manchen Situationen immer noch. Aber es legt sich ziemlich schnell.


    Zitat von "gurkerockt"

    2. Sie springt immer an vielen Leuten hoch.
    Problem ist halt einige wollen das sogar und die meisten anderen finden es nicht schlecht.


    Mach den Leuten klar, dass sie es jetzt zwar noch lustig finden mögen, aber wenn sie ausgewachsen ist, ist es nicht mehr lustig. Ansonsten musst du vor ihr die Leute sehen und sie rechtzeitig ablenken.


    Zitat von "gurkerockt"

    3. Was für Möglichkeiten gibt Das Sie auf "hier" bzw auf das Pfeifen wirklich immer kommt?


    bis jetzt kommt Sie zwar zu 75% schnell, aber teilweise scheint es auch interesantere Gerüche zu geben.
    Wenn Sie kommt gibt es immer Belohnung, aber scheint Sie nicht davon abzuhalten teilweise nicht zu kommen.


    Das mit dem Einsammeln funktioniert unter Umständen genau einmal und danach entwickelt sich ein lustiges Fang-mich-doch-Spiel. Meine hat dann ein nettes "Tschüss" hinterhergerufen bekommen und ich bin mit Getöse abgehauen. Sie ist immer gekommen, denn den Anschluss verlieren will sie natürlich in dem Alter noch nicht. Und wichtig ist dann eben: Selbst wenn sie nicht sofort kommt, trotzdem loben.

  • ANZEIGE
  • Unser Mischlingswelpe ist fast 16 Wochen alt - hier ein paar Antworten auf deine Fragen aus frischer eigener Erfahrung:


    zu 2) das Hochspringen habe ich unserem Kleinen abgewöhnt, indem ich immer "Nein" gesagt habe, wenn er es getan hat, und ihn gelobt habe, wenn er es lässt bzw. gar nicht erst versucht; außerdem lasse ich ihn bei Begegnungen mit Freunden und Bekannten draußen "Sitz" machen; auch bin ich strikt, etwa wenn Leute sagen: "Der ist süß, der darf das!", ich weise dann darauf hin, dass er das nicht darf, weil er ja größer wird und die meisten Leute das dann nicht mehr süß finden :smile:


    zu 3) das "Hier" im Park üben wir gerade intensiv, es klappt sehr oft, aber leider noch nicht immer völlig zuverlässig - von meiner Hundetrainerin habe ich den Tipp bekommen, immer nur einmal "Hier" zu rufen und wenn der Hund dann guckt, aber nicht sofort kommt, einfach umdrehen und schnell weglaufen, das habe ich heute ausprobiert und der Kleine rannte mir schnell nach, wenn er dann kommt, wird er ganz doll gelobt; auch wenn er zwar kommt, aber nicht schnell genug, gehe ich noch ein paar schnell Schritte rückwärts; der Trick ist wohl auch hier üben üben üben ... ;)


    zu 1) kann ich leider nichts sagen ...


    Viel Spaß noch!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE