sehr schnell schlapp/ko

  • ANZEIGE

    hallo
    ich wußte nicht so recht wie ich mein anliegen formulieren soll...
    folgendes


    sam (war im nov. 2) war schon als welpe sehr schnell ko .im sommer ware s besonders schlimm.dazu wurde seine zunge immer bläulich.auch extrem wetterfühlig ist sammy.


    unsere tierärztin hat ihn immer wieder untersucht,konnte aber nichts finden.
    im letzen frühjahr war es dann besonders schlimm.den ersten wärmeren tag(keine 20°) auf dem hundeplatz und nichts ging mehr.der arme kerl lag zwischen den übungen immer unter den geräten... hat zwar gemacht was er sollte,sich aber wann immer es nur ging hingelegt.


    wir bekamen "platzverbot" der trainerin war das zu riskant.erst sollte abgeklärt werden was los ist.


    also erneut untersuchen lassen,diemal schlug das gerz etwas zu langsam.
    es wurde ein bluttest geamcht.ergebnis schilddrüsenunterfunktion
    und
    wir wurde zu einem kardiologen überwiesen zum herzschallen.


    herauskam ein herzklappenfehler.


    sam bekommt seit juli vergangenen jahres tabletten gegen für die schilddrüse.


    seit dem frißt er zumindest zufriedenstellend.


    nun ist er aber nach wie vor sehr schnell ko ,z.b. nach kurzem toben legt er sich hin ,zunge leicht bläulich.


    im winter ging es ihm relativ gut,nur laufen bei hohem schnee ,da zeigte er dieselben symthome.


    einige meinten er hätte einfach keine kondition.
    der kardiologe dazu; ein gesunder hund hat von natur kondition,wenn wir menschen nicht mehr können,dann legt er noch eins drauf.


    jetzt gehte sauch wieder los mit mattigkeit bei milderen temperaturen/wetterumschüngen.


    meine tierärztin glaubt mir das nicht so richtig.
    sam ist ein hütehundmischling und eigentlich ein powerpaket.d.h er will ja und macht auch... nur er ist immer so extrem schnell ko.selbst seine freundin,eine 10 jährige schäferhündin hält länger aus.
    ein bespiel


    wir sind im wald unterwegs,sam sieht rehe und ist aufgeregt.
    zur zeit üben wir absitzen bei wildsichtungen(haben wir täglich) u. warten bis das wild weitergegangen ist,erst dann gehts weiter.
    klappt inzwischen ganz gut,nur die aufregung ist halt trotzdem vorhanden.hinterher wird dann geschnüffelt was das zeug hält... aber schon nach kurzer zeit kann sam schon nicht mehr,manchmal legt er sich dann auf den weg.


    das kanns doch nicht sein .er ist doch noch so jung.



    lg kirsten

  • ANZEIGE
  • Wenn der kleine Kerl eine Schilddrüsenfehlfunktion und einen Herzklappenfehler hat, dann braucht er Schonung. Alles was ihn aufregt sollte vermieden werden. Bekommt er zur Stärkung des Herzens Medikamente?

  • Nun ist Herzklappenfehler nicht gleich Herzklappenfehler - welche Klappe ist denn in welchem Ausmaß betroffen?


    Die blaue Zunge deutet auf einen recht akuten Sauerstoffmangel hin, das hat nichts mit mangelnder Kondition zu tun, sondern mit einer relativen Überlastung des Herz-Kreislauf-System. Wann ward Ihr denn das letzte Mal zur Kontrolle beim Kardiologen.


    Auch eine SD-Unterfunktion, die medikamentös behandelt wird, bedarf einer regelmäßigen Kontrolle - gerade beim herzkranken Hund, denn da können leicht Überdosierungen schon zu kardialen Problemen führen.


    Wobei ich nicht an eine Überdosierung glaube - eher im Gegenteil ist stoffwechselbedingt im Winterhalbjahr der Bedarf an SD-Hormonen eher höher, so dass die normale Dosierung evtl. nicht ausreicht.


    Beides - SD und Herz würde ich baldmöglichst kontrollieren lassen.


    LG, Chris

  • ANZEIGE
  • also...
    medikamnete fürs herz bekommt er nicht.


    was den klappenfehler betrifft
    ich weiß das da ein rückfluß vom blut ist,der nicht sein darf.
    um dazu mehr zu sagen müßte ich mir den bericht vom kardiologen raussuchen.


    die schilddrüsentabletten dosis ist gerade vor 3 wochen nach eienr erneuten blutuntersuchung,erhöht worden.
    weitere untersuchungen/abhorchen,wenn wir beim tierarzt sind waren immer ohne "richtiges" ergebnis.


    nun sollen wir ein video von sam machen wenn er tobt u. danach ko ist und ein foto von seiner zunge danach.


    laut kardiologen brauchen wir vorläufig nicht zu einem weiteren herzschall kommen.
    an dem klappenfehler sei nichts zu machen.



    schonung für einen hütehundmischling der vor energie nur so sprüht.....


    wir schonen sam schon wo wir können,versuchen ihn kopfmäßig mehr zu fordern.das ändert aber nichts an seinem bewegungsdrang.


    zur zeit wird hier im norden gerade das wetter milder,u. es war die letzetn tage recht stürmisch.
    gestern abned ist sammy nur einmal bis in den garten zum pipimachen und hat dann als er wieder im haus war ein paarmal so stoßweise gehustet.


    regt er sich auf,wegen der nachbarskatze oder wenn besuch kommt,dann bekommt er recht schwer luft.
    leider glaubt uns da die ärztin auch nicht so richtig,kann sich das nicht vorstellen(in der praxis ist sam immer sehr entspannt,ist ja seit er baby ist dauergast dort).sie meint hecheln wäre normal,aber sam hechelt nicht wie andere hunde,er japst richtig nach luft.


    mal sehen wie der tag heute wird.
    es ist recht milde draussen und soll morgen noch wärmer werden.
    werden dann wohl heute mal ein video machen.....


    lg kirsten

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!