Avatar

"Knubbel"...

  • ANZEIGE

    Hallo Foris,


    vor einigen Tagen habe ich unterwegs an meinem Hund eine Zecke entdeckt. Ich wollte sie, als wir 3 Stunden später zuhause waren entfernen....doch sie war scheinbar zwischenzeitlich abgefallen.
    Jedenfalls habe ich eben entdeckt, dass an der Stelle nun eine knubbelartige Hautschwellung ist. Die Haut scheint, soweit durchs Fell beurteilbar, unauffällig und nicht rot.


    Was würdet ihr tun, abwarten oder direkt zum TA?

  • ANZEIGE
  • Der Kopf ist aber definitif draußen? Ich persönlich würde erstmal abwarten.
    Skadi hat diese Knubbel eigentlich nach jedem Zeckenbiss, egal, ob sie von alleine abgefallen sind, oder ob ich sie rausgezogen habe.
    Sollte sich die Stelle aber röten oder dicker werden, würd ich mal nen TA draufschaunen lassen, dann ist eventuell doch der Kopf drin geblieben.

    "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
    - Albert Einstein


    Es grüßen Eva, Der Katzendackel und das Skadidil
    Und immer im Herzen:
    Nemo 11.05.2004 - 23.09.2014

  • ANZEIGE
  • Okay, mal schauen. Kann ich da irgendwas drauf tun damit es besser heilt?


    Der Kopf ist schon draußen, soweit ich das sehen kann.

  • Habe grad das selbe Problem, mit Zeckenzange der Kopf stecken geblieben,
    war beim TA konnte nicht alles entfernt werden,
    nach ein paar Tagen konnte ich den Rest abkratzen vom Kopf,
    hat aber immer noch kleines Hörnchen.
    Betupfe jeden Tag 2x mit Prurivet die Bissstelle,
    gab mir der TA mit,
    Hab mir jetzt ne Zeckenkarte zugelegt,
    kam prommt zum Einsatz, da 2 Tage später Zecke an der Backentasche, klappte Perfekt.
    Auch etwas angeschwollen, aber schon am abheilen.

    Für Geld kann man vieles kaufen -
    nur nicht das Schwanzwedeln eines Hundes!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!