ANZEIGE
Avatar

!nero schläfts nacht nicht mehr durch!

  • ANZEIGE

    hey leute,


    also mal zur erklärung, wir haben einen 4 jährigen labrador rüden namens nero. wir haben ihn vor ca. 4 jahren in deutschland gekauft und von anfang an hatten wir probleme mit ihm. Die folgendermasen aussehen, schon als welpe hat er wasser gesoffen ohne ende, die folge war er hat uns ständig rein gepinkelt. (im stehn im liegen im gehen egal wie) Wir haben ihn von TA zu TA geschleppt leider nie ein wirkliches ergebnis erziehlt bzw rausgefunden was der kleinen haben könnte. Futter umgestellt, Insulin gespritzt (verdacht auf diabetes) leider bis jetzt alles vergebens, bis vor ca. 1/2 jahr sind wir von trockenfutter auf nassfutter umgestiegen, seitdem ist der wasserkonsum deutlich gesunken und natürlich auch das ein gepisse.



    So jetzt zum eigentlichen Problem:
    Nero war vor ca 1 1/2 wochen in der Hundepension unseres Vertrauens 4 tage 3 nächte. Hab ihn dann vorigen montag abgeholt und er war wie immer 3 tage extrem müde und schlapp. (das kennen wir) Was mir sofort am montag aufgefallen war bei ihm war dies er hatte eine augenentzündung dies hab ich mit augentropfen beiseitigen können. (weiter nicht schlimm) Diesen Montag habe ich wieder hundefutter gekauft nassfutter und mein freund meine wir können ihm ja auch mal wieder trockenfutter geben zur abwechslung. gesagt getan nassfutter mit trockenfutter mischen. schmeckt ihm natürlich auch. logisch ist ja auch ein alles fresser unser kleiner labbi. So seit vorigen Dienstag (also einen tag nachdem ich ihn abgeholt habe) seh ich regelmässig bei seinem kleinen Freund (Pippimann) so art eiter tropfen drauf, seit daher schleckt er ohne Ende rum und seit gestern nacht schläft er auch nicht mehr durch in der nacht. gestern bin ich um 4 uhr morgens aufgestanden und hab beschlossen mit ihm im wohnzimmer zu schlafen. (nero schläft bei uns im bett) So raus aus dem schlafzimmer und er lief sofort zur tür so quasi ich muss mal pippi, gut wir sind raus pippi machen und wieder rein, ich hab mich dann auf die couch gelegt und er hat sich vorher noch gründlich seinen kleinen freund putzen müssen. hat sich dann aber auch auf die couch gelegt, ob er geschlafen hat oder nicht weiß ich nicht, ich auf alle fälle schon.


    Gestern (mittwoch) war er den ganzen tag auffällig ruhig, wie schon seit ich ihn aus der hundepension geholt hab. (für mich nicht normal das mich mein hund nicht auf schritt und tritt verfolgt) Heute hat er sich auch wieder den halben tag seinem kleinen freund gewitmet um ihn sauber zuhalten. Tagesbeschäftigung: Schlafen und kleinen freund putzen.


    Heute Nacht das selbe spiel wie gestern, er macht im schlafzimmer einen terror ohne ende, so das man auf keinen fall mehr schlafen kann. raus aus dem bett am laminatboden schönen mit seinen krallen umtrappeln, niederlegen, aufstehen, rumlaufen, niederlegen, aufstehen, rumlaufen usw und so fort. Natürlich bin ich jetzt wieder aufgestanden und wieder ins wohnzimmer mit ihm gewandert. Er wollte zwar wieder raus nur heute definitiv nicht, nachts hält er immer durch.



    ich habe keine ahnung was ich machen soll. kann es damit zusammen hängen das er vielleicht in irgend einer weise schmerzen wegen seinem kleinen freund hat? oder ist es die futterumstellung?


    bitte leute helft mir und ihm.



    lg elena & nero

  • ANZEIGE
  • ahja und jetzt schläft er auf der couch, nach dem er alle 3 sofateile ausprobiert hat. nero hat immer gern bei uns im bett geschlafen er ist teilweise sogar schon mal vorgegangen ins bett und hat auf uns gewartet. er geht auch jetzt noch gerne ins bett.

  • Hallo,
    liest sich in der tat so als hätte er Schmerzen an seinem Penis.Vielleicht hat er auch sowas wie eine chronische Blasenentzündung,wegen dem saufen.Oder irgendwas mit den Nieren...
    Ich würd mal in einer guten Tierklinik vorstellig werden.
    LG Alex

  • ANZEIGE
  • So wie du das beschreibst, kommt mir gleich der Verdacht auf eine bakterielle Blasenentzündung, die anscheinend schon recht weit fortgeschritten sein könnte, da er bereits eitrigen Ausfluß aus dem Penis hat. Wäre eine Möglichkeit.
    Wundert mich eigentlich, dass dieser eitrige Ausfluß für dich kein Anlass war gleich zum TA zu gehen....
    Vielleicht hattest du ja auch schon mal sowas- da rennt man ständig auf die Toilette, das Pinkeln schmerzt, juckt, brennt, eine fortgeschrittene Blasenentzündung kann sehr schmerzhaft sein.


    Wenn dein Hund also momentan nachts raus muss, dann lass den armen Kerl um Gottes Willen raus !


    Würde mit ihm gleich heute Morgen sofort zum Tierarzt gehen.

    Liebe Grüße


    Lilaja

  • @Princessinlu- nein er hat nichts an der blasen oder an den nieren,... zumindest bis vor 2 wochen noch nicht.


    @lilaja- nein dieser ausfluss war für mich bis jetzt noch kein wirklicher grund sofort zum ta zu laufen, denn das hatte er schonmal und er war nach 2-3 tagen wieder weg, diesmal leider nicht. und ja ich kenne blasenentzündungen zu genüge.


    hab heut im internet glesen das das mit dem eitrigen ausfluss bei rüden ziemlich normal wäre, des ganze nennt sich vorhautkatarr.


    wenn er eine blasenentzündung hätte würde er seinen rücken extrem durchhängen lassen beim pissen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • :???: :???: :???:


    Was ist mit dem Insulin spritzen,hat er jetzt keine Diabetes mehr ? wie wurde das seinerzeit festgestellt. ?


    Dein Hund gehört tierärztlich untersucht, im IN kann dir niemand sagen was dein Hund hat und das er was hat, sieht man ja, da er Nachts keine Ruhe findet.


    Und Nass- und Trockenfutter zu mischen ist auch nicht gut, entweder Nassfutter oder Trocken.

  • Also das klingt schon komisch. Wg. dem schlecken an seinem kleinen Freund - ist er noch intakt? Und wegen der anderen Sachen hört sich das an als ob Ihr bislang nicht die besten TAs erwischt habt. Sag uns mal wo Du wohnst, dann kann man Dir einen Tipp geben. Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt Nass- und Trockenfutter nicht mischen.

  • Zitat von "legolas"

    Also das klingt schon komisch. Wg. dem schlecken an seinem kleinen Freund - ist er noch intakt? Und wegen der anderen Sachen hört sich das an als ob Ihr bislang nicht die besten TAs erwischt habt. Sag uns mal wo Du wohnst, dann kann man Dir einen Tipp geben. Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt Nass- und Trockenfutter nicht mischen.


    Steht doch in der Vorstellung -Oberösterreich -

  • @bentley- er hat bloß einmal auf diabetes reagiert. wurde aber noch 5 mal danach getestet und es war nichts mehr, keine spur von diabetes weder melitus noch insibitus (oder wie man das auch immer schreibt) :) getest wurde glaube ich mittels harnprobe und blutprobe.


    @legolas- kommt drauf an wie du das intakt verstehst. kastriert is er, pissen kann er auch. :D
    ich war in 3 tierkliniken und 4 normalen ta's (salzburg, teisendorf (deutschland), usw)


    aber keiner konnte mir/uns weiter helfen, werd dan späer mal zum ta meines vertrauens fahren und mal guggn was der sagt. jetzt schläft er wieder.


    bezüglich der pisserei und der sauferei, das haben wir jetzt mal ganz gut im griff, dank nassfuttern von optidog.


    was mich halt momentan stört bzw ihn auch, ist das komische eiter oder was das auch immer sein mach, und das er nachts nicht mehr schlafen will/kann und sich nur noch an seinem kleinen freund rumschleckt und das er punkto verhalten etwas anderes geworden ist. (läuft nicht mehr auf schritt und tritt nach, will so gut wie nur noch schlafen am tag, usw)


    beim spazieren gehn ist er vollkommen normal, nur das er hat momentan a bissal mehr pissen muss als sonst.



    lg elena

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE