Suche Verein in Wesel, Essen, Mülheim, Oberhausen

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,


    da ich mit unserer Kleinen gerne nun anfangen möchte so langsam Obedience zu lernen, wollte ich einmal nachfragen, ob mir von Euch jemand im Kreis Wesel einen guten Verein empfehlen kann, wo man regelmäßig mit netten Leuten trainieren kann.


    Kann auch in Mülheim, Oberhausen, Essen (Grenze Mülheim) sein.


    Wäre Euch für Vorschläge und Antworten sehr dankbar.

  • ANZEIGE
  • Ich kenne den Verein selbst nicht, aber sie sind sehr aktiv im Bereich Obi und Schlechtes habe ich über die auch noch nicht gehört: http://www.hundeplatz-alpen.de/index.php
    Schau es dir mal an, die mögen Gäste. ;)


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • ANZEIGE
  • Hey Nadine, hat deine Suche schon etwas ergeben? Ich überlege ja auch, ob ich mit Emma und vielleicht auch mit Opa Bobby Obedience mache. Weiß aber noch nicht, ob ich mich dazu an einen weiteren Verein binden möchte. Bin ja Mitglied im IRJGV und das ist auf den VDH-Plätzen ja nicht gerne gesehen. Leider gibt es bei uns kein Obedience. Sonst würde ich dir unseren Platz in Wesel empfehlen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Yvonne&Bobby"

    Hey Nadine, hat deine Suche schon etwas ergeben? Ich überlege ja auch, ob ich mit Emma und vielleicht auch mit Opa Bobby Obedience mache. Weiß aber noch nicht, ob ich mich dazu an einen weiteren Verein binden möchte. Bin ja Mitglied im IRJGV und das ist auf den VDH-Plätzen ja nicht gerne gesehen. Leider gibt es bei uns kein Obedience. Sonst würde ich dir unseren Platz in Wesel empfehlen.


    Bei welchem Verein bzw. Hundeschule bist Du denn?


    In Wesel oder in voerde-friedrichsfeld?


    Bin auch noch auf der Suche... Leider!

  • Zitat von "BlueMerleAussi"

    Bei welchem Verein bzw. Hundeschule bist Du denn?


    In Wesel oder in voerde-friedrichsfeld?


    Bin auch noch auf der Suche... Leider!



    In Voerde-Friedrichsfeld. Der gegenüber von VW Wellmann. Da bin ich schon seit über 8 Jahren. Ich wohne ja in Gelsenkirchen und nehme die Fahr echt gerne auf mich. Ist meine zweite Familie. Ich hab jetzt auch schon das dritte Jahr meine eigene Gruppe, die ich leite. Ich mach dort Agility Turniersport. Würde aber gerne mit Bobby und auch vielleicht mit Emma ab und zu etwas mehr UO machen. Im IRJGV hat Bobby aber schon alle Prüfungen durch. Und in der Leistungsklasse kann ich mit ihm nicht mehr trainieren, weil ich diese selbst leite. Also müsste ich mit ihm ein der Begleithundegruppe trainieren. Die Übungen dort sind für ihn aber kein Anspruch.

  • Zitat von "Yvonne&Bobby"

    In Voerde-Friedrichsfeld. Der gegenüber von VW Wellmann. Da bin ich schon seit über 8 Jahren. Ich wohne ja in Gelsenkirchen und nehme die Fahr echt gerne auf mich. Ist meine zweite Familie. Ich hab jetzt auch schon das dritte Jahr meine eigene Gruppe, die ich leite. Ich mach dort Agility Turniersport. Würde aber gerne mit Bobby und auch vielleicht mit Emma ab und zu etwas mehr UO machen. Im IRJGV hat Bobby aber schon alle Prüfungen durch. Und in der Leistungsklasse kann ich mit ihm nicht mehr trainieren, weil ich diese selbst leite. Also müsste ich mit ihm ein der Begleithundegruppe trainieren. Die Übungen dort sind für ihn aber kein Anspruch.


    Jaaaahaaa, den Verein kenne ich nur zu gut... Sorry... aber ich halte davon mal nüx....


    Ich zähle den Verein zu der "Wattebäuschenwerferfraktion". Sorry, wenn ich das jetzt so sage, aber uns hat der Verein ja mal gar nichts gebracht.


    Wir waren hier auch schon und ich bin jetzt da schon seit August letzten Jahres nicht mehr hingegangen, weil a) die Gruppen einfach viiiieeeel zu voll sind (die Spitze war echt mal mit 12 ! Hunden) und es geht da zu wie am Fliesband.

  • Gut, kommt immer auch ein bisschen auf den Trainer an.
    Ich habe ja auch schon meine Erfahrungen mit vielen Vereinen und Hundeschulen gemacht. Bei uns ist die Trainingsphillosophie halt ein bisschen anders. Das mag man oder halt nicht. Recht geben muss ich dir, was die Größe der Gruppen angeht. Ich bin dort ja selbst Trainerin und habe in meiner Gruppe ca. 20 Teams. Würden die alle gleichzeitig kommen, hätte ich keine Chance. Man kann leider nicht immer alle Teilnehmer sehen und leider nicht immer die Fehler korrigieren. Ist schon ein ziemlicher Spagart. Aber ich mache das gerne und stehe auch nach den Stunden gerne für Problembehebungen zur Verfügung.


    So, mich würdeaber jetzt mal interessieren, wohin es dich nun verschlagen hat.

  • Zitat von "Yvonne&Bobby"

    Gut, kommt immer auch ein bisschen auf den Trainer an.
    Ich habe ja auch schon meine Erfahrungen mit vielen Vereinen und Hundeschulen gemacht. Bei uns ist die Trainingsphillosophie halt ein bisschen anders. Das mag man oder halt nicht. Recht geben muss ich dir, was die Größe der Gruppen angeht. Ich bin dort ja selbst Trainerin und habe in meiner Gruppe ca. 20 Teams. Würden die alle gleichzeitig kommen, hätte ich keine Chance. Man kann leider nicht immer alle Teilnehmer sehen und leider nicht immer die Fehler korrigieren. Ist schon ein ziemlicher Spagart. Aber ich mache das gerne und stehe auch nach den Stunden gerne für Problembehebungen zur Verfügung.


    So, mich würdeaber jetzt mal interessieren, wohin es dich nun verschlagen hat.


    Wie gesagt, zur Zeit bin ich halt auf der Suche, wo ich gut mit der Kurzen Obidience lernen kann.


    In eine HuSchu gehe ich ja seit August 2010 nicht mehr, da wir eine super Trainerin haben und uns die HuSchu schenken.


    Das Fuß laufen, Sitz, Platz, Bleib, kann ich auch selbst mit der Kurzen üben, auch mit Hundefreunden.


    Habe mir aus Wesel und aus Alpen mal zwei Vereine rausgesucht. Vielleicht schaue ich mir das da mal an.


    Zur Zeit mache ich aber Longieren in Duisburg. Das macht uns beiden riesigen Spaß.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!