ANZEIGE
Avatar

Protein im Urin

  • ANZEIGE

    Hallo an Alle,
    ich hab mal ne kurze Frage. Jamie ist ja immer und immer wieder krank, zur Zeit ist mal wieder was mit der Hüfte und Arthrose in den SChultern und wir haben ja immer mal wieder Angst wegen der Niere gehabt, weil die Tierärztin, die bei Jamie Akkupunktur macht (wegen der Arthrose), sagte, dass bei Ihr bestimmte Punkte reagieren, die auf die Niere hindeuten könnten. Wir haben daraufhin öfters schon den Urin immer wieder kontrollieren lassen, spezifisches Gewicht ist immer okay gewesen, es wurden auch schon zweimal komplett die Nierenwerte im Labor richtig überprüft, auch mit Protein/Creatinin Wert, da war immer alles im völlig grünen Bereich, keine Auffälligkeiten. Einmal hatte sie Oxalatsteine, die aber wohl wieder verschwanden. Ihr PH Wert ist tagsüber immer relativ hoch, bei 7 oder 8, im nüchternen Zustand allerdings im grünen Bereich. Jetzt habe ich heute mal wieder zur Überprüfung Urin hingebracht, nur für einen Stick und dabei kam raus, das wieder alles in Ordnung ist, alle Werte, allerdings der PH Wert wieder bei 8 ist (sie war NICHT nüchtern) und dass sie Protein im Urin hat. Die Ärztin sagte, es wäre ein ganz geringer Wert an Protein (ich denke +1) und dass ich mir keine Sorgen machen bräuchte, da sie das ja schon öfters mal hatte und die Nierenwerte trotzdem immer okay waren, ich mache mir trotzdem Sorgen, denn wenn man das bei Google eingibt, kommt sofort, dass das auf ein Problem mit den Nieren hinweißt. Kann mir jemand was dazu sagen?
    LG
    Sarah

  • ANZEIGE
  • hallo!


    ich kenne mich da zwar leider nicht aus, aber wenn du dir sorgen machst, würde ich mal in eine tierklinik gehen, und der sache richtig gründlich auf den grund gehen... tierkliniken haben ja doch oft technisch gesehen bessere möglichkeiten als tierärzte. ich finde es zwar einerseits gut, wenn tierärzte nicht gleich panik verbreiten und alles ganz furchtbar schlimm sehen - aber gerade beim thema nieren wäre ich sehr vorsichtig, bevor hinterher irgendwas schlimmes passiert.


    liebe grüße


    steffie

  • Hallo,
    ich muss grade mal meinem Ärger und meiner Sorge Luft machen.
    Ich war grade beim Tierarzt noch mal und hab mal Morgenurin hingebracht, weil ich mir echt Sorgen mache. Da macht die Helferin einen Stick, kommt erst mal raus und sagt ich solle mal warten, sie müsste den noch mal wiederholen, denn da wäre ein Kerotinkörper oder sowas drin, der würde für Zucker im Urin sprechen. Da hab ich schon mal fast nen Herzinfarkt gehabt. Dann machte sie den nochmal, kam wieder raus meinte, nee, wäre wohl ein Fehler im Stick gewesen, jetzt wäre alles in Ordnung, so wie gestern..........Ich fragte nach, worauf man mir dann sagte, dass immer noch Protein drin wäre (bei 30) und sonst alles okay, PH Wert wieder runter auf 5. So, ich wollte dann die Werte mal aufgeschrieben bekommen, da schrieb sie mir folgendes auf.
    Bilirubin: +
    Protein: 30
    ph: 5
    Leukos: 25
    Spezifisches Gewicht: 1035


    Ich war dann doch etwas irritiert und fragte nach, was das ´+ bei Bilirubin bedeutet, worauf sie sagte, das hätte auch was mit der Niere zu tun, wäre aber nur das Anfangsstadium auf dem STick. Die Tierärztin kam gar nicht aus der Behandlung, lies mir nur ausrichten, wir sollten erst mal warten....Ich muss dazu sagen, meine Tierärzte sind seid Jahren TOP, die haben immer alles für meine ständig kranken Hunde getan, jede nötige Untersuchung, selbst unnötige, wenn ich sie unbedingt wollte. Und jetz???? Seit ein paar Mal ist die eine Ärztin, die heute auch im Dienst war total seltsam und ich bin völlig verwundert was los ist, weil das so gar nicht passt...........Was bedeuten denn diese Werte? Ich bin echt in Sorge und ich mache mir dann das ganze Wochenende richtig schlimme Sorgen....Freue mich über Antworten.
    LG
    Sarah

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE