ANZEIGE
Avatar

Frustabbau...!!!

  • ANZEIGE

    Es geht zwar nicht um ein Problem mit meinem Hund, aber um ein Problem.
    Also ich glaubs ja garnicht :???:
    Schon wieder eine Sache mehr, die ich nicht verstehen kann.
    Gerade bin ich die Abendrunde mit der Huendin, die kurz vor der Läufigkeit ist.
    Ich drehe nach gut einem km um, um den Weg zurueck zu laufen, da sehe ich, dass sich auf der Strasse etwas bewegt. etwas GROSSES.
    Ich erstmal richtig Schiss bekommen, da ich hier ja in Finnland bin und es Wölfe gibt. :gott:
    (Brille lag im Haus)
    Als ich dann näher rankam sehe ich, dass es ein Nachbarschafts Ruede ist, der die Huendin freudestrahlen begruesst. ich nur "Aha...."
    Ich Huendin nach Hause gebracht ( weil nicht verträglich)
    Er eiert die ganze Zeit hinterher.
    Huendin ins Haus und mit Leckerchen bewaffnet Hund einfangen gegangen.
    Ja klar, denkste -.-*
    Der scheint nie rauszukommen und die scheinen auch nie Besuch zu haben. Der hatte einen RIESEN Schiss vor mir.
    Er rennt also seelenruhig die Strasse entlang, an 2 vorbei fahrenden Autos vorbei und bleibt vor dem geschlossenen Garten Tor stehen.
    Ich Leckerchen auf den Boden, Tor auf, Hund rein, ich rein, Tor zu.


    Er PANIK
    Rennt ins Haus, oder auf die Veranda oder wie mans nennt... ahja Wintergarten, ich klopfe.
    Er bellt sich die Seele aus dem Leib, ich krieg schon schiss, dass der mich beissen könnte, da macht Herrchen die Tuer auf.
    Ich erkläre ihm auf englisch, dass ich leider kein Finnisch spreche, aber dann sein Hund frei auf der viel befahrenden Strasse lief und ich mir dachte ich bring ihn nach Hause.
    Er sagt danke und schaut mir beim gehen hinterher als hätte ich Hausfriedensbruch begangen,
    nur um zwei Sekunden später den Hund WIEDER in den nicht ordentlich eingezäunten Garten zu lassen :schockiert:


    Ich nur "Sch**ss Kerl :zensur: "


    Sowas kann ich nicht nachvollziehen, das ist so ein schöner Hund, dass man dann aus was weiss ich nicht was riskiewrt, dass der ueberfahren wird...
    :hilfe:

    Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)
    ____________________________________________
    Tabs & das braune Sockenmonster

  • ANZEIGE
  • Naja, in anderen Ländern haben Hunde nunmal einen ganz anderen Stellenwert als zb in Deutschland. Guck dir die vielen TS-Hunde in Spanien, Griechenland usw. an. Du wirst dich wohl damit abfinden, dass dieser Rüde dir immer wieder im Freilauf begegnen wird, kann man nichts machen.


    Ich teile aber trotzdem deine Meinung. Meine Tiere sind mir wichtig und ich trage die Verantwortung dafür, dass ihnen nichts passiert. Aber auch in Deutschland kommen einem ständig HH entgegen, die sich null dafür interessieren, was ihr Hund so treibt.

  • ja leider...
    und irgentwann steht er hier im garten und deckt die huendin...dann hat da aber jemand ein herbes problem...
    wenn ich den nochmal finde schick ich den vater meines freundes hin... soll der mal mit ihm reden. :hust:

    Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)
    ____________________________________________
    Tabs & das braune Sockenmonster

  • ANZEIGE
  • Jetzt mal eine Frage die überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat, ich hoffe man verzeiht mir... :gott:


    Bist du nich Finnland ausgewandert, 1 auslandsjahr oder wohnst du schon immer da? :D


    Andere Länder finde ich total intressant...

    Ahkuna *21.12.2006


    Ein Hund ist bloß ein Hund...
    es sei denn er steht dir gegenüber-
    dann ist er "Herr Hund"
    aus haiti

  • mein freund wohnt hier und daher bin ich hin und wieder da, ist auch wunderschön hier.
    meine erdnuss wird das finnland wald leben frueher oder später auch kennen lernen. :lol:

    Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)
    ____________________________________________
    Tabs & das braune Sockenmonster

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Oh das ist super :D


    Aber eine ziemliche Fernbeziehung wenn du nicht immer da bist....

    Ahkuna *21.12.2006


    Ein Hund ist bloß ein Hund...
    es sei denn er steht dir gegenüber-
    dann ist er "Herr Hund"
    aus haiti

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE