ANZEIGE
Avatar

Hausengel und Gassenteufel

  • ANZEIGE

    Hy, bitte um Rat bzw. um Mut machen,


    Meine Nina haben wir seit 4 Monaten aus dem Tierheim.
    Sie ist mit ca. 5 Monaten ausgesetzt dort hin gekommen und
    war dann ca. 3 Monate dort, bevor wir sie dann zu uns holten.
    Ist bildhüsch, bellt nicht, beisst nicht, liebt unseren 8 jährigen Siamkater Zipfel und zwischenzeitlich auch die beiden anderen Katzen.
    Wahrscheinlich eine Mischung aus Sibirien/Alaskian Husky und Schäferhund.
    Alles in allem ein Volltreffer. Ein Hausengel bester Art mit dem wir prima zurecht kommen.
    Wenn wir allerdings mit ihr Gassi gehen - mit Leine ziemlich gut -
    aber ohne Leine, eine unverantwortliche Katastrophe.
    Ist an allem mehr interessiert als an uns, vor allem an anderen Hunden oder Erdhügeln. Aber inzwischen auch an anderen Menschen. Würde nie was tun, aber belästigt schon allein durch ihre Ungestümtheit.
    Sind wöchentlich in der Hundeschule - wird aber immer schlechter statt besser. Am Sonntag sind wir einfach von dem Schulgelände gegangen, interessierte Nina nicht die Bohne, obwohl sie es mitbekommen hat.
    Maulwurfloch war wichtiger !! Nach dem Motto, die werden schon kommen und mich wieder abholen, und wenn nich na dann... ??!!
    Der Trainer meint, sie wäre eben sehr selbstbewußt, naja, aber Fakt ist,
    dass sie einfach zu wenig Verlustängste zu haben scheint. Einfach kein
    Rudelverhalten oder sie nimmt uns nicht ernst.
    Tut schon etwas weh, empfindet man ein bißchen wie Verrat.
    (Ich weiss, ich weiss, nicht vermenschlichen).
    Hat jemand einen Rat oder Trost was mann da machen kann ???


    Danke euch jetzt schon im Voraus.


    Grüßle Nina und Peter

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    vier Wochen sind ja nun noch nicht lange und schon gar kein Grund zu verzweifeln.


    Zumal sie ja auch noch viel nachzuholen hat.
    Wichtig ist, dass ihr ihr keine Möglichkeit gebt sich zu verselbständigen. Ich würde sie draußen nur noch an der Schleppleine führen und dort gezielt den Rückruf üben.


    Schau mal mit ihr gemeinsam nach Maulwurfhügel und versteck mal ein paar Leckerlis in der Erde. Ruf sie zu Dir und mach sie darauf aufmerksam. Vielleicht weiss sie einfach noch nicht, dass man mit euch auch Spaß haben kann.


    So würde ich vorgehen.


    Wenn sie auf dem Hundeschulgelände nicht kommt wenn ihr gehen wollt, dann hol sie einfach ab, mach sie an die Leine und fertig. Ruf sie nicht ständig, denn sonst lernt sie nur, dass sie erst beim 5. Ruf kommen muss.


    Liebe Grüße und nicht verzagen


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE