ANZEIGE
Avatar

Noch weniger als 5Wochen! Dann sehe ich sie wieder!

  • ANZEIGE

    Bin ja zur Zeit in einem Auslandssemester. Ind ca. 5Wochen gehts wieder zurück nach Deutschland. Dann war meine Hündin 5Monate bei meinen Eltern. Bin schon total nervös wie sie reagieren wird, wenn wir wieder kommen. Wie wird sie uns begrüßen? Wird sie uns erstmal ignorien oder sich freuen?? Wie wird sie am Flughafen reagieren. Sie war nur einmal am Leben am Flughafen und das war bei unserem Abflug. Ob sie da was verbindet, wenn sie wieder dahin kommt?


    Was meint ihr dazu? Habt ihr euren Hund schon mal eine Weile alleine gelassen? Wenn ja wie hat er reagiert als ihr wieder gekommen seit??


    Freue mich so endlich wieder Ohren kraulen in 5Wochen! Endlich wieder Spaziergänge am Wald! Außerdem geht dann ihre Jagdhundausbildung los und mein Jagdschein...Hier war es wirklich toll, aber ich freue mich wirklich schon extrem auf die neue aufregende Zeit mit meiner Süssen! Habe sie soooo vermisst!

    Bracken kann man nichts befehlen, nur empfehlen.

  • ANZEIGE
  • Wenn mein Freund mal länger bei seiner Family in Warschau war, freut sich unsere Hündin immer tierisch wenn er am Flughafen aus dem Gate kommt.:)
    Denke das wird bei euch auch so sein!!! :smile:

    LG Anna mit Ylvi und Bembel :)


    Es fehlt unglaublich: Savannah ♥ (2008-2014)...Sie mischt jetzt den Himmel auf....


    Auch nach Jahren noch vermisst: Terry ♥ (1993-2009)...Einen besseren ersten Hund hätten wir nicht haben können...

  • Ich hoffe wirklich das wird auch so sein...Sie schläft auch bis heute jeden Abend erstmal 3Std. in dem Zimmer wo ich immer schlafen, wenn ich bei meinen Eltern bin, auf meinem Kopfkissen...Dann geht es erst rüber ins Schlafzimmer meiner Eltern ins Körbchen. Und wenn sie alleine ist hält sie sich auch immer dort auf...


    Freue mich so auf sie! Habe hier gemerkt, ein Leben ohne Hund ist einfach scheiße :D

    Bracken kann man nichts befehlen, nur empfehlen.

  • ANZEIGE
  • Hach hach.... Ich würde schreiben "Mist, ich freu mich zwar auf den Hund, aber in 5 Wochen muss ich heim" :( *heulendmichinthailandaneinenbaumbind*



    xD LG Nina

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Waaas - mei ist die Zeit aber schnell vergangen ...


    Aber du hast uns ja auch mit phantastischen Photos versorgt und somit zumindest deine mangelnde Zeit hier im Forum gut überbrückt :gut:


    .......


    So lange war ich noch nie von einem meiner Tiere räumlich getrennt, ich stelle mir das auch gefühlsmäßig sehr schwer vor.


    Die längste Auszeit waren bisher 5 Wochen. Ich war in USA, meine Rottis bei sehr guten -ihnen vor allem vertrauten- Bekannten.


    Den Mädels fehlte es an nichts, außer an mir :sad2:


    Meine Herzdame nahm damals einige Kilos ab und beachtete mich bis 3 Tage nach der Abholung nicht. Am vierten Tag überschlug sie sich fast, rannte mich freudig über den Haufen, wusch mich von oben bis unten mit ihrer Schlapperzunge und fraß wie ein verrückte aus meinen Händen.


    Der anderen Maus war das alles Einerlei - diese treulose Tomate :roll:


    Ich kann mir aber auch vorstellen, dass ein längerer Zeitraum wieder anders empfunden wird von den Hunden :ka:


    Ihr werdet sicher ganz schnell wieder ein tolles Team werden und mit Blick auf dein Vorhaben eine super Zeit zusammen verbringen ;)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich kann Dich gut verstehen!
    Ich musste meine Hündin für 3 Monate bei einer Freundin in der Dominikanischen Republik lassen! Und da war sie grad mal 3-4 Monate alt. Ich habe da gewohnt und sie im Müll gefunden, da war sie vielleicht 4 Wochen alt... Die Zeit mit ihr war dementsprechend intensiv.
    Dann musste ich nach Dtld zurück und wen ich sie gleich mitgenommen hätte wäre sie für drei Monate in Quarantäne gekommen... Also war da lassen die bessere Altervative!


    Ich hab mir solche Sorgen gemacht, dass sie mich garnicht mehr kennt! Ich dachte ein so junger Hund gewöhnt sich ja schnell um... Als sie dann ankam (meine Freundin hat sie mitgenommen) war unser Wiedersehen der Wahnsinn! Sie hat sich so auf mich gestürzt und hat furchtbare Geräusche gemacht, ich hab sie garnicht mehr aus meinem Arm bekommen! Und sonst ist sie eher ein, naja unahbhängiger Hund...


    Euer Wiedersehen wird bestimmt super, Dein Hund wird platzen vor Freude dass Du wieder da bist!!!

  • Das hört sich ja schon was positiv von euch an :) Könnte es ihr ja nicht mal verübeln, wenn sie mich erstmal ignoriert...Sie muss ja denken ich habe sie für immer da gelassen und bin einfach abgehauen :(


    Naja, dann ist erst mal das Divaleben, wo sie verwöhnt wird ihne Ende (meine Eltern...) wieder vroebi und es geht wieder ans arbeiten :D

    Bracken kann man nichts befehlen, nur empfehlen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE