ANZEIGE
Avatar

Wie am besten umstellen?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich möchte aus verschiedenen Gründen das Barfen aufhören und wieder auf Trockenfutter umstellen.
    Da unser Hund aber einen empfindlichen Magen hat und schnell mit Durchfall reagiert wollen wir die Umstellung ganz langsam machen.
    Er bekommt noch ca. 1 Monat nebenbei barf. Wir haben jetzt angefangen ihm eine Woche 50g von dem Trockenfutter zu geben, dann wollen wir eine Woche 100g, dann 150g usw. geben.
    Wir sind jetzt bei 50g seit Freitag. Der Kot ist auch recht gut, teils minimal was weicher, aber das ist bei ihm eigentlich "normal" das der 2. bzw. 3. Kotabsatz was weicher ist. Also da weiß ich nicht inwieweit es mit dem Trockenfutter zusammenhängt.
    Jetzt frag ich mich ob ich einfach schon auf 100g umstellen soll oder ob ich warten soll bis der Kot richtig fest ist?


    Lg, Cora

  • ANZEIGE
  • Ihr kennt euren Hund am besten, aber ich würde immer eher die zügigere Variante nehmen. Selbst wenn dann der Kot zwei drei Tage weicher ist.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Das radikal umstellen geht bei ihm meistens nach hinten los. Er hat dann teils Durchfall und das über mehrere Tage. Daher wollten wir es langsam angehen.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE