ANZEIGE
Avatar

Unser Welpe geht nur mit mir spazieren

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich bin ganz neu hier. Mein Partner und ich haben uns vor 3 Wochen einen Yorkshire-Terrier Welpen (jetzt 11 Wochen) gekauft. Die Kleine ist echt super und fühlt sich auch pudelwohl bei uns. Seit ca. 1 Woche sind wir aber richtig am verzweifeln. Sie geht nur noch mit mir spazieren ,und mit meinen Freund keinen Meter. Ich habe auch seit dieser Zeit Urlaub und bin ständig zu Hause. Seit wir sie haben hat mein Freund Urlaub und ist ständig da bzw. bei ihr. Da muss auch alles super klappen, mit dem schnellen Pipi vor der Haustür oder dem Spazieren gehen, aber sobald ich nach Hause komme bzw. ich zu Hause bin ist er Luft für sie. Sie zeigt ihm ein richtiges desinteresse und geht nirgends mit ihm hin, weder zum Pipi geschweige denn spazieren. Wenn er mit ihr nach unten geht, da sie wirklich dringend Pipi muss (steht jaulend vor der Haustür) setzt sich sie sich unten hin und bewegt sich keinen Meter. Er versucht sie zu animieren, mit Leckerlis mit laufen, nichts. Kaum ist sie wieder oben, macht sie meistens direkt in die Wohnung. Wenn ich allerdings mit ihr gehe, was dadurch eigentlich schon der Normalfall ist, ist es überhaupt keine Problem. Sie geht Pipi machen, ich kann super mit ihr Spazieren gehen. Überhaupt kein Thema. Auch zu Hause, sie klebt an mir wie eine Klette, ich finde es ja süß, aber das ist keine Dauerlösung.... Wo ich bin ist sie, wenn ich schlafen gehe, sie ist dabei. Sie steht auch erst auf, wenn ich aufstehe, egal was drum herum passiert.
    Wir sind echt am verzweifeln. Denn ich bin nicht immer da und ich möchte auch nicht das sie so extrem auf mich fixiert ist.
    Hat irgend jemand auch schonmal die Erfahrung gemacht oder hat hilfreiche Tipps, was man dagegen tun kann, bzw. das sie auch meinen Freund "aktzeptiert" und mit ihm geht... ???


    Freue mich sehr über hilfreiche Antworten...


    Liebe Grüße

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    och, bitte nicht verzweifeln!!!


    Nimm dich etwas zurück und übergib deinem Freund auch ein paar Aufgaben, wie z.B. das Füttern, Spielen oder so.
    Wenn er mit dem Welpen herausgehen möchte, soll er ihn einfach ein Stück raustragen, weg vom Haus und dann weiter.
    Lasst euch nicht darauf ein, dass der Welpe bestimmt, wer mit ihm losgeht.
    Bei uns war es anfänglich auch so.
    Zack, Welpen auf den Arm nehmen. Leckerlies einpacken und auf geht es.
    Das wird schon noch.


    Das Alleinesein sollte jetzt aufgebaut werden, also im Sekundentakt den Hund mal in einem Raum lassen.


    Gruß
    Leo

  • Vielen lieben Dank schonmal. Das werden wir direkt mal versuchen, mit zuversichtlicher Hoffnung auf Erfolg ;)
    Denn eben hatten wir wieder mal die selbe Szene, er will gehen und sie bewegt sich keinen Meter. 2 Min später geh ich mit ihr und siehe da, sie kann laufen und pipi machen :roll:
    Die nächste Runde geht dann gleich an meinen Freund.
    Wie gesagt, schonmal vielen Dank

  • ANZEIGE
  • Zitat von "MaggieYorkie"

    Wo ich bin ist sie, wenn ich schlafen gehe, sie ist dabei. Sie steht auch erst auf, wenn ich aufstehe, egal was drum herum passiert.


    Ohh, ein kleiner Kontrollfreak. :lol: Das hat eigentlich nichts damit zu tun, dass die Kleine Dich besonders mag und Deinen Freund nicht. Sondern eher damit, dass sie Dich kontrollieren will und Deinen Freund nicht. :D


    Daher würde ich sie an Deiner Stelle gleich mal in ihre Schranken weisen, damit das nicht noch weiter ausartet. Ich würde sie ebenfalls vermehrt ignorieren und ihr auch nicht erlauben, dass sie Dich ständig verfolgt.


    Deinem Freund würde ich raten, draußen durchaus mehr Geduld zu haben, was bei diesen Temperaturen sicherlich schwerer umzusetzen ist. Aber er sollte draußen durchaus einige Minuten länger warten, denn irgendwann gibt auch der hartnäckiste Welpe auf. :roll:


    Vielleicht hilft auch "Pipi machen" auf Kommando, welches man einem Welpen, da er eh ständig muss, meist sehr schnell beibringen kann.

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

  • MaggieYorki sorry das ich das hier einbringe (aber du hast leider keine e-mail adresse angegebemn)
    Ihr seit aus dem Rhg? WIr sind aus Rüdesheim (ursprünglich) :gut:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • @ souma
    Mmmhh darüber hab ich ja noch gar nicht nachgedacht. Danke das klingt eigentlich echt logisch. :gut:
    Ich werde natürlich sämtliche Ratschläge und Tipps versuchen bestens in die Tat umzusetzen und hoffen das es klappt *g*


    Vielen lieben Dank

  • Ja Rheingau, so mehr oder weniger. Wir haben eine zeitlang in Geisenheim gewohnt und wohnen seit Mai wieder in Kaub, dürfte dir denk ich mal was sagen, aber ist ja fast Rheingau :D

  • wenn man 19 jahre lang in rüdesheim wohnt, kennt man geisenheim und kaub sicher :lol:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE