• ANZEIGE

    also ich platze fast vor ärger!!!


    ich mache immer regelmäßig die hundenäpfe von meinen zwei lieblingen sauber. balou hat eine halterung für seine näpfe, weil er ja nun doch etwas größer ist und eddi eine hundebar. also aus metall und darin sind zwei näpfe eingelassen. das ding war damals ein auslaufmodel der marke tr... und das hat mich stolze 40€ gekostet. ich hatte es aus einer zoohandlung. jedenfalls ist das ding jetzt gerade mal ein jahr alt und nun habe ich es endgültig aussortiert. so ein mist! erst fing es unten an, die beschichtung darunter blätterte ab und rost bildete sich...


    dann warf die beschichtung oben blasen. gestern hab ich sie wieder gereinigt und beim abtrocknen bröckelten die blasen ab und darunter war purer rost! ich möchte ja nun auch nicht das eddi daran leckt. ich hab mich so aufgeregt, zwar kann man die näpfe noch benutzen (sind ja zum heraus nehmen) aber die beiden rabauken schieben die jetzt lustig durch die wohnung. ich könnte mich echt die ganze zeit nur aufregen! da bezahlt man teuer geld und dann sowas! das dürfte doch eigentlich nicht passieren oder?

    Wer einen Hund hat, hat einen besten Freund!


    Lena *Labrador-Schäferhund-Münsterländer* (*2000)
    Eddi *Parson Jack Russel* (*14.12.2003)
    Balou *Schwyzer Laufhund* (*26.04.2010)

  • ANZEIGE
  • Wenn Du den Kassenzettel noch hast, würde ich in das Geschäft gehen und versuchen umzutauschen. Ansonsten mal eine email/ Brief an den Hersteller schicken und das Problem schildern. Manche sind da sehr kulant und einen Versuch ist es wert. Hast ja nichts zu verlieren.


    LG Kerstin

  • Schnapp dir das Ding und bring es wieder hin oder wenn das nichts bringt, schreibe eine Email direkt an den Hersteller, wirkt manchmal Wunder. Viel Erfolg.

  • ANZEIGE
  • hab leider den kassenzettel nicht mehr, aber das mit der e-mail ist gut, das versuch ich mal! aber generell ist es doch so, dass das einfach nicht passieren darf oder? es ist doch klar, dass beim trinken usw. das ding mal mit wasser in berührung kommt. wie kann das dann bitte schön nach einem jahr so verrostet sein!

    Wer einen Hund hat, hat einen besten Freund!


    Lena *Labrador-Schäferhund-Münsterländer* (*2000)
    Eddi *Parson Jack Russel* (*14.12.2003)
    Balou *Schwyzer Laufhund* (*26.04.2010)

  • Da kann es nun viele Ursachen gebe: Produktionsmängel, minderwertiges Material etc. Das wird Dir der Hersteller vllt nicht beantworten, aber zeigt sich trotzdem kulant und die kriegst was neues oder eine Gutschrift etc.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Kann deinen Ärger verstehen. Das Problem mit einer rostigen Hundebar hatte ich auch mal. Musste diese auch nach ca. 1 Jahr entsorgen.


    Als Max im letzten Jahr bei uns einzog habe ich wieder eine Hundebar gekauft. Obwohl sie nun schon über ein Jahr alt ist, sind noch keine Rostansätze zu erkennen.


    In einem Katalog habe ich folgendes entdeckt:


    http://shop.leroi.de/shop/artikel/details.qx2?art_id=3786


    das werde ich mir mal genauer ansehen wenn ich wieder eine neue kaufen muss. Die Halterung lässt sich ganz einfach in die Wand schrauben. Vielleicht wäre das ja eine Alternative für dich.

    Max geb. 12.08.2009

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!