Avatar

verbellen von Besuch in der Wohnung

  • ANZEIGE

    Seit einigen Wochen wird das Problem immer größer.Leider hatten wir einen unschönen Zwischfall mit einem betrunkenem Nachbarn(het randaliert)...seit dem ist mein Hund im Bezug auf Geräusche im Hausflur und wenn jemand Fremdes in die Wohnung kommt,total verändert.Er bellt und kann sich wenn die Leute in der Wohnung sind,kaum beruhigen.
    Bei Geräuschen im Hausflur lässt er sich schnell beruhigen.


    gestern war es besonders schlimm...man hat mir Möbel geliefert und der kleine war außer sich...knurren und bellen....auf den platz schicken klappt zwar,aber nur für ne gewisse Zeit.Leider mußte ich ihn in die Küche bringen und die Tür zu machen.Er hat dann sicherlich im Stress seine Analdrüse entleert.


    Könnt ihr mir bitte Ratschläge geben.Hat er Angst oder will er der Chef sein und uns beschützen.Ansonsten hört er perfekt.


    lg

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ein paar Informationen mehr, wären nicht schlecht.
    Rasse des Hundes, Alter, Euer Miteinander, Erziehung ??????


    Zitat

    .auf den platz schicken klappt zwar,aber nur für ne gewisse Zeit.L


    Da musst Du ansetzen und dem Hund klar machen, dass DU bestimmst, wann er aufsteht.

  • Zitat von "Joco und Co"


    Da musst Du ansetzen und dem Hund klar machen, dass DU bestimmst, wann er aufsteht.


    das sehe ich auch so.


    zu erst müsste man auch schauen, wie es bei euch generell aussieht, wie euer umgang/eure beziehung miteinander ist.
    wenn euer hund richtig "eingeordnet ist" und sich auf euch als teamchefs verlassen kann- dann düfte es in der regel kein problem sein, ihm diese unart abzugewöhnen.
    gibt es weitere probleme bei euch, außer dem verbellen?
    wäre schön, wenn man genauer erfahren könnte, was du für einen typ hund zu hause sitzen hast. wie ist er vom charakter, verhalten her?


    ich finde es gut, wenn mein stinker jemanden an der haustür meldet, ich gehe dann hin und bedanke mich bei ihm, nehme ihn dann aus der verantwortung, da ich den besuch regel und net stinkerchen. zu anfang habe ich ihn immer auf den platz geschickt, nachdem ich mich bedankt habe.


    es ist wichtig, dass du die jenige bist, die ein kommando auflöst. der hund sollte so lange an seinem platz liegen bleiben, bis du dein okey gibst, dass er aufstehen darf.

  • ANZEIGE
  • erstmal danke für die Antworten........theoretisch weiss ich das ja alles......


    unser miteinander ist sehr harmonisch...er hört sehr gut,auch wenn wir draußen unterwegens sind(abruf usw)...sind wir in einer großen Hunderund,wo es sehr laut und hektisch zugeht,sucht er bei mir schutz und ruhe...trifft er mal auf einen unkastrierten Rüden und es wir geknurrt oder gebellt,geht er meistens weg und kommt zu mir,oder ich rufe ihn ab,was gut klappt.......er ist von beginn an eher ein zurückhaltender,unsicherer Rüde,was sich aber echt gebessert an....er gibt bei anderen wenns ums Futter geht oder Spielzeug immer nach......zu hause wird viel gekuschelt und jetzt im Winter auch viel gespielt(im sommer erfolgt das draußen)........ er darf von alleine auf das Sofa,wenn ich mich aber hinsetzen möchte,macht er ohne aufforderung platz für mich.....nach der 1.Gassirunde schläft er bis zum frühen Nachmittag...,,,im urlaub klappte auch alles super und ich bin rund um zufrieden.....nur halt das verbellen von fremden besuch ist nervig......

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ja....macht er auch....aber in dieser unbekannten situation mit Renovierung und fremden Männern-handwerkern-klappte es nicht...........wir habe heute mal mit verschiedenen nachbarn geübt.....fortschritte sind schon zu verzeichnen

  • das ist schön. :gut: wenn ihr bereits fortschritte macht dann seid ihr doch auf den richtigen weg.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!