ANZEIGE
Avatar

Hundeverhaltenszentrum Canisland

  • ANZEIGE

    Herzlich Willkommen im Hundeverhaltenszentrum Canisland


    Hundeerziehung kann so einfach sein, sprechen Sie mit uns!


    Ein Hundeleben ist viel zu kurz um sich über Kleinigkeiten zu ärgern.
    Unser professionelles und qualifiziertes Trainerteam steht Ihnen hilfreich zur Seite.
    Canisland bietet Ihnen eine fachkundige Beratung, ein individuelles Training ohne Gewalt, Hilfe bei Verhaltensauffälligkeiten und Erziehungsmaßnahmen.
    Seien Sie anspruchsvoll, denn schließlich besitzen Sie nicht irgendeinen Hund, sondern den Hund der Ihnen am Herzen liegt.
    Ziel von Canisland ist es, für Mensch und Hund eine positive und sichere Plattform für ein verständnisvolles Miteinander zu schaffen.

    Canisland … und Sie verstehen Ihren Hund!


  • ANZEIGE
  • Huhu!
    Nette Seite...
    Bin irgentwo darüber gestoplert, dass Ihr auch Rettungshundeteams ausbildet?
    Darf man interessehalber fragen, was damit gemeint ist?
    Seid Ihr einer Staffel angeschlossen, gebt Ihr Seminare zu bestimmten Schwerpunkten und habt Ihr auch einen "Rettungshund-Hundeschulkurs" (ja momentan recht modern in Huschus)


    Arbeitet Ihr ausschliesslich mit Halsbändern?


    Neugierige Grüsse

  • @ Canisland


    wenn du schon so schön Deine Seite hier präsentierst dann schreibe doch wenigstens in Deinem Profil unter WWW die Adresse Deiner Webseite damit interessierte Mitglieder gleich darauf klicken können :!:

  • ANZEIGE
  • Zitat von "DogForum"

    @ Canisland


    wenn du schon so schön Deine Seite hier präsentierst dann schreibe doch wenigstens in Deinem Profil unter WWW die Adresse Deiner Webseite damit interessierte Mitglieder gleich darauf klicken können :!:


    Erledigt! :D

  • @ Canisland


    da hast du mich wohl nicht ganz richtig verstanden :gruebel:, die URL im Profil unter WWW ist OK aber das Banner/URL ist hier im Forum in der Signatur nicht erlaubt ( siehe Knigge Punkt 8 ) :!:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo Marta,


    die "Modewelle" Rettungshunde hat nichts mit der Arbeit der Rettungshunde im Canisland zu tun.
    Wir haben hier keine Rettungshundestaffel. Ich selbst beschäftige mich seit mehreren Jahren (privat und ehrenamtlich!!) mit der Ausbildung von Rettungshundeteams, und bin Leiterin einer Rettungshundestaffel.


    Wir werden des öfteren damit konfrontiert, dass es z. B. Probleme im Anzeigeverhalten gibt, oder ein spezielles Ausbildungsthema als Seminar von einer Staffel angefragt wird.


    Die Arbeit mit Rettungshunden im Canisland ist als Fort- und Weiterbildung für Rettungshunde-Teams zu sehen, zusätzlich zu den Ausbildungen und Trainings der jeweiligen HO´s, nicht als abzuschließende Ausbildung im Canisland.


    Zu der Frage, ob wir ausschließlich mit Halsbändern arbeiten? Ist die Frage auf die Rettungshundearbeit oder auf die allgemeine Arbeit im Canisland bezogen? :?:


    Im Canisland arbeiten wir, bzw. die Hundebesitzer mit dem, wie sie sonst ihren Hund führen. Das kann ein Halsband oder ein Geschirr sein. :balloon:


    viele Grüße aus dem Canisland


    Sabine

  • Huhu!
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    War keinesfalls als Kritik gedacht, sondern wirklich nur eine Frage, bezogen auf die Rettungshundearbeit, eben wegen dieser Modewelle.
    Da ich nichts mehr dazu gefunden habe, hab ich halt nachgefragt. Hoffe, das war okay.


    Ich habe nur Hunde mit Halsbändern auf den Fotos gesehen, und da ja viele Hundeschulen, zB Animal-Learn ja das Tragen eines Geschirres als sehr wichtigen Punkt des Gesamtkonzeptes beim Arbeiten mit Problemhunden sehen und dies auch sehr gut begründen können, hat mich das einfach interessiert. War allgemein bezogen.


    Auf jeden Fall eine sehr interessante Seite, auch sehr schön gemacht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE