ANZEIGE

Wolfsblut - aktuelles Gewicht oder Endgewicht

    • Wolfsblut - aktuelles Gewicht oder Endgewicht

      ANZEIGE
      Hallo,

      ich möchte meinem Hund Wolfsblut Welpenfutter einfüttern, und stehe jetzt wieder vor einer Frage was die Fütterungsempfehlung betrifft.
      Laut Packung selbst und laut diversen Seiten im Internet, soll man vom aktuellen Gewicht des Hundes ausgehen. Doch auf der Herstellerseite von Wolfsblut, steht dass sich die Fütterungsempfehlungen auf das Endgewicht des Hundes beziehen. Da wäre die Fütterungsmenge für meinen Hund natürlich wesentlich mehr (er wird vorraussichtlich um die 35 kg bekommen und hat aktuell 20kg).

      Wie macht ihr das? Was ist richtig?

      lg
    • Was steht denn genau in der Fütterungsempfehlung?
      Ich kenne zwei Varianten: Entweder man füttert (je nach Futter) z.B. 2,1% vom aktuellen Gewicht (da ändert sich der Prozentsatz dann aber auch jedes Monat, sodass die Futtermenge einigermaßen gleich bleibt) oder 1,2% vom zu erwartenden Gewicht. (Die Prozentsätze sind jetzt nur Hausnummern, ich hab keine Ahnung, wie die Fütterungsempfehlung für Wolfsblut aussieht. Du solltest jedoch nicht die Fütterungsempfehlung für erwachsene Tiere kritiklos auf den eigenen Hund umlegen. Ein erwachsener 20kg Hund braucht natürlich weniger Futter als deiner, aber ich denke, das ist eh klar.
    • ANZEIGE
    • Hallo,
      vielen Dank für die Antwort. Leider komme ich erst jetzt dazu, zu antworten!

      Also laut der einen Seite (Herstellerseite), wo man vom Endgewicht des Hundes ausgeht, würde mein Hund (26 Wochen alt), der gerade 20 kg wiegt, und später ca. 35 kg haben wird, circa 420-445 g am Tag bekommen.

      Auf der Packung des Futters selbst geht man aber vom aktuellen Gewicht aus und nicht vom Endgewicht. Demnach würde er mit seinem Alter nun ca. zwischen 280-300 g bekommen.
      Wenn man im Internet schaut gerät man auf verschiedene Seiten, die einen gehen vom aktuellen Gewicht aus, die anderen vom Endgewicht des Hundes.

      An und für sich ist mir auch klar, dass man individuell vom eigenen Tier ausgehen muss, denn es ist ja jedes anders und demnach braucht auch jedes mehr oder weniger für sein Wachstum.

      Aber verwirren tut mich das schon, denn bei diesen Berechnungen ist ja wie gesagt ein gewaltiger Unterschied, und an irgendetwas möchte man sich ja dann doch auch orientieren, bezüglich der Futtermenge.
    • Ich muss sagen, dass mir 300g etwas wenig vorkommen für einen Hund im Wachstum. Sicher dass auf der Packung vom aktuellen Gewicht die Rede ist?
      Bzw. dass auf der Packung eine Fütterungsempfehlung für Welpen abgedruckt ist und nicht einfach eine Standard-Wolfsblut-Fütterungsempfehlung?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Esiul ()

    • Esiul schrieb:

      Ich muss sagen, dass mir 300g etwas wenig vorkommen für einen Hund im Wachstum. Sicher dass auf der Packung vom aktuellen Gewicht die Rede ist?
      Bzw. dass auf der Packung eine Fütterungsempfehlung für Welpen abgedruckt ist und nicht einfach eine Standard-Wolfsblut-Fütterungsempfehlung?
      Das kommt doch auf das aktuelle Gewicht an.
      Wir füttern Canis Alpha Exclusiv, Leia ist 4 Monate alt und bekommt bei ihrem Gewicht 330 g pro Tag. Das war eben auch weniger, als sie weniger gewogen hat.
    • Also ich finde 300g für einen Hund, der noch 15kg zulegen wird und jetzt schon 20kg hat, ziemlich wenig.
      Ich hab mich mal eben bei den Erwachsenensorten von WB umgesehen: Für einen erwachsenen Hund werden da bei 25-35kg schon 300-390g Trofu veranschlagt. Klar, die Puppy-Sorten haben meist etwas mehr Energie, aber wenn auf der Website der Hersteller schon eine Tabelle vorhanden ist, die eine höhere Futtermenge vorschlägt, würde ich stutzig werden.
      Ansonsten den Hersteller anschreiben.
    • Leia bekommt 2,2 % vom Körpergewicht. Das passt auch. Sobald sie ausgewachsen sind werden es noch 1,1 oder 1,2 % sein, die Menge wird also ähnlich bleiben. Den Angaben vertraue ich natürlich auch.

      Wie das bei Wolfsblut ist, kann ich nicht sagen. Man müsste wahrscheinlich schauen, wie hoch die Energiedichte ist. Aber an sich finde ich die Mengen nicht merkwürdig.

    ANZEIGE