ANZEIGE

Brainstorming zur Hundeernährung - vielleicht ein etwas anderer Ansatz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Hi,

      hab mal die Links aufgemacht, einiges lässt mich sprachlos zurück. Auch für Menschen: Bin grad sprachlos wie wertlos mein geliebtes Vollkorntoast ist.. usw.

      Danke
      Audrey

      LG

      Mikkki

      PS: weiss man denn eigentlich ob auch die Hundefutterhersteller ihre Rezeptur immer mal wider ändern?? An einem Tag könnte es der Hund noch gut vertragen und ab dann gibts plötzlich und unvorhergesehen Probs...
    • ANZEIGE
    • Mikkki schrieb:

      weiss man denn eigentlich ob auch die Hundefutterhersteller ihre Rezeptur immer mal wider ändern??
      Selbstverständlich werden die Rezepturen verändert. Dafür gibts einen eigenen, gut bezahlten Berufszweig ;)
      Die großen Petfood-Konzerne wie z.B Mars beschäftigen hunderte von sog. Produktentwicklern. Für mich die "Rumpelstilzchen" aller großen Hersteller...."ach wie gut, dass niemand weiß...." :D
      Definition wird hier gut erklärt:

      ᐅ Produktentwicklung • Definition im Gabler Wirtschaftslexikon

      Grundsätzlich sind diese "Daniel Düsentrieb-Tüftler" in fast jeder Branche zu finden......Tüftel....Tüftel....wie mache ich aus Weizenpampe ein leckeres Vollkorntoast, das dem Mikkki so gut schmeckt. Vielleicht mit Invertzuckersirup? :lol:
      Audrey mit Sonnenhündin Ashley
    • ANZEIGE
    • Hi,

      eigentlich gehörts in den bemerkenswerte Dinge Thread, aber da es um Nahrung geht passts irgendwie auch hier.

      Heute kam ja das Paket mit Sinos Dosenfutter. Ich habs direkt ganz aufgerissen da Essenszeit für ihn war. Dose rausgeholt und Paket stehen lassen. Auf einmal denk ich noch warum derHHund so aufgeregt ist und sehe dass er etwas knochenähnliches zwischen Ober und Unterkiefer hat. Ich habs ihn ausspucken lassen um zu sehen was es ist. Es war eine kleine Probe im Futterpaket in Knochenform. Das erste Mal seit knapp 3 jahren hat sich Sino was stibitzt. Hat er noch nie gemacht, Trockenfutter steht in der Ecke auf der Erde. Und der Hund hat sich gefreut dass ers behalten durfte!!

      LG

      Mikkki
    • Mikkki schrieb:

      diese Ader kannte ich an Dir noch gar nicht...
      Welche Ader? :D


      Mikkki schrieb:

      Da Invertzuckersirup auch mit immobilisierter Invertase hergestellt werden kann, bin ich beruhigt.
      Iiiiiihhhh....ein Verdauungsenzym aus Hefepilzen......oder schlimmer.....aus dem Magensaft von Bienen :lol:
      Hält dein Toast schön frisch und saftig. Meine Marzipan-Pralinen auch :p

      Die meisten Zusatzstoffe gelten ja als unbedenklich. Manche allerdings nur in bestimmten Mengen. Höchstmengen für Hunde gibt es nicht. Das macht die Sache kompliziert. Was ist wenn der Hund auf Hefe allergisch reagiert? Plötzlich bekommt er Hautausschläge oder unspezifische Magen-Darm-Probleme. Woher soll man wissen, dass ggf. ein Zusatzstoff aus Hefepilzen daran schuld sein kann. Es steht ja nirgends.

      Hier gibts Infos über den Einsatz und die Risiken der am meisten verwendeten Zusatzstoffe:

      3981091515
      Audrey mit Sonnenhündin Ashley
    • Hi,
      ich nenn die Ader mal Invertzuckersirupader, das Zeugs gedacht als Leckerchen für mich. Ich könnte es auch als neckische Ader bezeichnen, aber das wäre trivial, wer hat schon eine Invertzuckersirupader?? Nur Du!.. :gott:

      Audrey II bringts leider auf den Punkt. Wie soll man eine Auschlussdiät mit seinem Vierbeiner machen, wenn man nicht genau weiss was in den industriell hergestellten Futtermitteln drin ist. Schlimmer als diese technischen Stoffe find ich ja Konservierungsstoffe und künstliche Vitaminkomplexe und Farbstoffe. Wenn man dann nach einer Ausschlussdiät mal weiter ist, und schon mal weiss was vertragen wird, kann man sich ja dann auf die Suche machen, welche Anbieter schon mal werben mit: keine Farbstoffe oder Konservierungsstoffe u.ä.
      Unserer verträgt Nassfutter von Exclusion und Kale, sogar mehrere Sorten, und an Trofu Bosch Soft Landente und Wolfsblut Wide Plain. Und das wir da eigentlich auch keine Experimente mehr machen sollen, hat man jetzt gesehen als wir mal was anderes gegeben haben. Im Gegensatz zu früher ist mal eine falsche Mahlzeit aber keine Katastrophe mehr. Nach 2 Tagen weiss da schon keiner was mehr von. Und von ein zweimal was falsches werden auch nicht direkt die Pfoten wieder rot.

      LG

      Mikkki
    • Hi,

      ich kann nur sagen, dass ich froh bin, dass ich genau weiss was Sino verträgt und was anscheinend nicht.
      Es ist ja noch nicht so lange her, dass er das andere Dosenfutter bekam. Er hat heute rote Pfoten, ich denke aber dass die schnell wieder gesunden werden, weil das Allergen nicht weiter zugeführt wird. Wogegen er allergisch ist, k.A. in unserem Normalfutter ist jedenfalls GsD kein Allergen drin.

      LG

      Mikkki

    ANZEIGE