ANZEIGE

Der Katzen-Laber-Thread

    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      ANZEIGE
      oh ein toller fred, wir wollen mitmachen

      also, ich hab ne normale hauskatze, sie heißt morchell und is mittlerweile 8jahre alt, und hat 3,4kg- sie war schon immer zierlich. ich hab sie damals mit mama und bruder in einer mülltonne gefunden. mama und bruder habens leider nich überlebt, ich habs kleine häuflein mietze per hand aufgezogen. der ta tippte damals das die beiden grade so die augen auf hatten.
      morchel is die beste katze der welt ;) (ja eure bestimmt auch hihi) sie is ne kleine hexe manchmal, super verkuschelt, lektionsresistent, einfach toll...
      seid 2 wochen wissen wir das sie arthrose beidseitig in der hüfte hat und sie beekommt noch globuli. ich wills erstmal "langsam" angehn, weil ich angst hab das ihre nieren kaputt gehn, wenn ich jetzt schon mit "harten" tbl anfange. seid januar hat morchel pommes, und mittlerweile sind die beiden nur süß zusammen. knödeln synchron aufm sofa, teilen sich futter, spielen auf die jeweils eigene art miteinander. aber das süßeste is: sie wartet jeden abend wenn wir die pipigassi runde machen an der tür auf ihn und schmiegt sich an seine brust wenn wir reinkommen...
      hier mal bilder
      lieblingsspiel: hund aufn kopf buzzern, hund dreht sich, hund buzzern, hund dreht sich (hund denkt sie spielt, sie denkt blöder köter xD)


      die feine dame


      die lange katze


      hat vll einer von euch erfahrung mit arthrose bei katzen und kann mir tips für die zukunft geben?
      jeder hat da so seine eigene meinung zu... die kunst besteht darin, diese zu akzeptieren ohne den gegenüber zu beleidigen...

      dogforum.de/eine-portion-pommes-t146056.html

      ein traum in nackt pommes(inkahund *08) und plüsch morchel(katze *05)
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      "Fauve" schrieb:


      hat vll einer von euch erfahrung mit arthrose bei katzen und kann mir tips für die zukunft geben?


      Persönliche Erfahrung hab ich zum Glück noch nicht, weiß aber berufsbedingt, dass die gängigen Arthrosemittelchen (Grünlipp usw.) auch bei Katzen ganz gut anschlagen und einsetzbar sind. Gibt auch andere pflanzliche Mittel.
      Hier in dem Link sind einige ganz gute Tipps.
      dubarfst.eu/forum/board2-dubar…5178-dexter-hat-arthrose/

      Wenn du etwas runterscrollst, kommst du zu den "Tabletten mit Mäusegeschmack" felinevet dolofer. Sind rein pflanzlich und ich habe damit schon sehr gute erfolge gesehen. Die bekommst du allerdings tatsächlich nur beim TA und nirgends anders. Die werden nur über die Vertreter der Firma vertrieben und sind nicht mal im Katalog.
      Vielleicht einfach mal fragen.
      Was definitiv wichtig ist bei Arthrosekatzen, ist sie schmerzfrei zu halten. Katzen zeigen Schmerzen nicht, um keine Schwäche zu zeigen. :( :
      Linda mit Lennie, Butch und dem dicken Katertier

      ...everything looks perfect from far away
    • ANZEIGE
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      Im Hinblick auf die vorherige Frage von wegen welches "Material" ist Zahnfleisch und der daraufhin erscheinenden Infos kann ich nur sagen: Liebe TÄ, die mir damals diese Erklärung geliefert haben, die Erklärung ist ja wohl was für den Papierkorb.
      Nichts desto trotz bleib ich beim TF, bin manchmal einfach stur und unbelehrbar ;) .


      @Fauve
      Nein leider kann ich dir da nicht helfen.

      @lenniewish
      Zu der Erkenntnis bin ich auch grad in den letzten Stunden gekommen, aber danke für den Link.
      lg Tanja
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      danke lenniwish =) derzeit bekommt sie globuli und ist ganz gut dabei mich dran zu erinnern- sie sitzt dann immer über der schublade wo die malzpaste drin ist hihi
      grünlippmuschel wollt ich auch noch holen, da der hund grad nen futter hat wo es drin ist such nach einem für katzen, aber von der firma gibts das leider nich. wegen den tabletten werd ich mal unsere ta ansprechen. hoffentlich sind die klein oder man kann sie mörsern.
      direkt zeigen tut sies auch nich.. sie geht halt unrund, lange zeit dacht ich "das is halt ihre gangart" weil ich ja auch ncihts von den eltern weiß. was mich positiiv stimmt ist, das sie trotzdem mit wonne ihre 5minuten auslebt und imaginäre tiere durch ihre savane jagd ;)


      zur futter frage: mir hat auch mal nen ta erzählt das trofu besser sei, weil katzen dann ncih soschnell zahnstein bekommen. daher fütter ich bei ihr hauptsächlich trockenn. morgens bekommt sie aber immer noch nen nasstütchen dazu, trofu steht immer, bei ihr muss ich ja ncih aufs gewicht achten. und ihre zähne sehn tiptop aus.
      wir haben mal 2 11jährige katzen zugeschoben bekommen, die hatten kaum noch zähne, die haben nur sheba und whiskas bekommen, der ta meinte halt wegen dem futter. die eine mussten wir 4monate später einschläfern lassen weil sie darmkrebs hatte (wohl der grund warum die so scnell weg sollten)...
      jeder hat da so seine eigene meinung zu... die kunst besteht darin, diese zu akzeptieren ohne den gegenüber zu beleidigen...

      dogforum.de/eine-portion-pommes-t146056.html

      ein traum in nackt pommes(inkahund *08) und plüsch morchel(katze *05)
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      Das Trockenfutter die Zähne reinigt ist (wie bei den Hunden auch) einfach Blödsinn. Weiter vorn wurde ja bereits geschrieben, daß Katzen keine Kauflächen an den Zähnen haben. Jede Krokette wird also maximal 1-2 mal zerbissen. Was soll denn dabei gereinigt werden?
      Wenn man etwas tun will, damit die Katze die Zähne richtig benutzt, sollte man rohes Fleisch geben.

      Fauve, was ich nicht ganz verstehe: Du willst Deiner Katze keine Arthrosetabletten wegen der Nieren geben, fütterst sie aber hauptsächlich mit Trockenfutter? Das ist für ihre Nieren auf Dauer deutlich schädlicher.

      Mal ganz abgesehen davon, daß es auch HOCHWERTIGE Nassfutter gibt. Sheba und Whiskas sind nun wirklich nicht das Nassfutter, über das ich hier spreche.
      LG von Julie
      Größe bedeutet nichts! Sieh mich an, nach meiner Größe beurteilst Du mich? Tust Du das?
      Aber das solltest Du nicht.
      Meister Yoda "Das Imperium schlägt zurück"
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      Guten Morgen,
      auch ich habe zusätzlich zu Hund, Meerschweinchen, Pferd, 7 Katzen. Alle aufgenommen und aufgepäppelt.
      Eine mit einem Auge (hat sie durch Katzenschnupfen im Babyalter verloren), eine mit Zehenamputation, eine hat dieses Jahr im Sommer das halbe rechte Vorderbein verloren. Unser Jüngster Kater ein gutes Jahr alt voll in der Pupertät :headbash:
      Mein jetztiges Sorgenkind unser Inventar Schnurli, eine 11jährige Kätzin, die seit Sommer eine widerliche Dermatitis plagt. Wir haben heute mittag einen Termin in der Tierklinik, um mal eine Zweitmeinung einzuholen. Hoffentlich hält das Wetter, bis jetzt regnets, regnets, regnets soll aber bis nachmittag in haufenweise Schnee übergehen.
      Wie schön, wahrscheinlich 1.Advent in weiß.

      Liebe Grüße Elke
      Liebe Grüße
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      amanhe ich hab ja auch nich geschrieben das ih diese meinung vertrete, sondern nur, wie auch schon jemand anders hier, diese information von einem tierarzt bekam, bei dem man ja meinen sollte das er dank studium und berufserfahrung wissen sollte was er rät...

      und das ich die tabletten nich geben will, hast du wohl falsch verstanden. ich will NOCH keine tabletten geben um sie zu schonen und weil ich denke das homoöpathische mittel auch helfen- und erst diese methode "testen" will- sollte es nich helfen oder sich verschlechtern bekommt sie was ihre schmerzen lindert. wie du evtl rausgelesen hast, wissen wir erst seid 2 wochen das sie arthrose hat und sind noch in der phase der informationssuche.

      ebenso hab ich nie behauptet das ich sheba oder so für hochwertig halte. und wie oben geschrieben suche ich derzeit auch nach einem anderen trocken/ nassfutter (toll wär mit grünlipp aber davon hab ich bisher auf den einschlägigen futterseiten noch keins gefunden.). und das trofu steht im prinzip eher für den kleinen hunger zwischendurch, sie bekommt "nassfutter" von einem schlachter der die selber macht, auch mal nen hühnerherz und rohes fleisch.

      hab extra nochmal nachgelesen, dachte kurz ich hätt mich irgendwo verschriebben oder so... aber hey, jeder verliest sich auch mal oder möcht es eben so lesen =)
      jeder hat da so seine eigene meinung zu... die kunst besteht darin, diese zu akzeptieren ohne den gegenüber zu beleidigen...

      dogforum.de/eine-portion-pommes-t146056.html

      ein traum in nackt pommes(inkahund *08) und plüsch morchel(katze *05)
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      Mal ne andere Sache als die Futterfrage:

      Kennt sich jemand von euch mit DAB-Spray (oder ähnliches Zeug) bzw. hömoopathischen (bestimmt falsch geschrieben, bin aber zu faul zum googlen - sorry) Mitteln, um Stress zu vermindern, aus?

      Geht darum, dass Jerry (16) ne Schilddrüsenüberfunktion hat, die inzwischen gut medikamentös eingestellt ist, und wir nächstes Jahr umziehen werden. Nun ist der Umzugsstress ja nicht ohne, zumal ne 7 stündige Autofahrt ansteht und die allein ohne die Überfunktion schon sehr viel Stress bedeutet. Klar ist, dass wir alles tun werden, um den Stress im Vorfeld zu minimieren, aber völlig ohne gehts halt nicht. Die Tierärztin hat jetzt schon mal die Sachen (Spray und Medis) in die Waagschale geschmissen, aber entscheiden was wir nehmen werden, werden wir uns im Januar.

      Wie sind eure Erfahrungen mit den Sachen?
      lg Tanja
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      Wir haben hier gute Erfahrungen mit dem Feliway Spray und Stecker gemacht. Wir sind ebenfalls vor kurzem umgezogen und mein Kater ist absolut panisch und schreckhaft was neue Umgebungen und Veränderungen an sich angeht. Wir haben den Stecker ein paar Tage bevor der Umzug der beiden Süßen anstand, in der neuen Wohnung in die Steckdose gesteckt und das Spray an markanten Punkten verteilt.

      Es mag einbildung sein aber beide haben den Umzug mehr als schnell weg gesteckt. Am zweiten Tag war bereits alles gut und das hätte ich nun wirklich nicht erwartet.
      Es grüßen euch ganz lieb:
      Sarah mit ihren beiden Yorkshire -(Mischlingen) Terrieristen Rico und Joy!
    • Re: Der Katzen-Laber-Thread

      ich hab unsern beiden beim letzten umzug rescue tropfen (gibts auch als globuli und die für kinder sind ohne alkohol) gegeben, ging ganz gut.
      und sonst hab ich bei umzügen die katze immer ins bad gesperrt bis sie dran war, da konnt sie noch etwas rumlaufen und trinken oder auf klöchen und sie dann halt zuletzt eingefangen. in der neuen wohnung hab ich sie als erstes dann wieder im bad rausgelassen. wenn alles in der wohnung war, hab ich sie rausgelassen und sie erstmal in aller ruhe die neue whg erkunden lassen, natürlich nur wenn ich weiß das alles halbwegs sicher steht.
      jeder hat da so seine eigene meinung zu... die kunst besteht darin, diese zu akzeptieren ohne den gegenüber zu beleidigen...

      dogforum.de/eine-portion-pommes-t146056.html

      ein traum in nackt pommes(inkahund *08) und plüsch morchel(katze *05)

    ANZEIGE