ADVERTISEMENT

Voliere für meine Katze

      Voliere für meine Katze

      ADVERTISEMENT
      Hallo Foris,

      ich hoffe ich trete nicht wieder Diskussionen über Freigänger und Wohnungskatzen los...das ist nicht meine Intention.

      Trotzdem fühle ich mich irgendwie verpflichtet kurz zu erklären warum meine Katze nicht raus geht... :( : :

      Schon als Kind hatten wir einen Kater. Da wir sehr schön ländlich wohnten war er ein Freigänger. Er starb mit 18 Jahren an Altersschwäche.
      Danach lief uns ein Kater zu, ausgesetzt. Er blieb. Auch er war natürlich Freigänger und mein absolutes Herzstück. Wie habe ich diesen Kater geliebt... :tropf:
      Dann verstarb mein Vater und wir mussten umziehen. Mein Kater musste mit. Das Haus habe ich mir nicht ausgesucht, sondern geerbt, sonst wäre ich sicherlich in eine Whg im Grünen getzogen, eben wegen meinem Kater.

      Wo ich jetzt wohne, verläuft eine stark befahrene Strasse direkt vor dem Haus. Nach hinten heraus gibt es zwar viele Gärten, aber eben auch diese Strasse. Da mein Kater aber immer raus gegangen ist, gewöhnten wir ihn langsam an die neue Umgebung und die Strasse.

      Eines Tages blieb er tagelang weg, ich habe ihn überall gesucht. Als ich ihn dann fand, war er schlimm abgemagert und schrie, ich werde das nie vergessen. Er hatte offensichtlich Gift gefressen, was freundliche Nachbarn gegen die Katzen in ihren Gärten ausgelegt hatten... :xface:

      Trotz aller Versuche musste ich Robbi 2 Tage später einschläfern lassen, was ich nie verkraftet habe...noch zwei weitere Katzen wurden in unserer Strasse vergiftet und starben.

      Zudem habe ich schon 3 x miterlebt wie Katzen hier in der Strasse überfahren wurden. Schrecklich.

      Nun habe ich wieder eine Katze, ich habe sie genommen sonst wäre sie ins TH gekommen.

      Jetzt kann ich sie einfach nicht mehr rauslassen, ich bringe es nicht fertig. Ich möchte das keiner Katze zumuten hier vergiftet oder überfahren zu werden, ich würde ausserdem vor Sorge umkommen.

      Meine Katze hat 140qm zur Verfügung, wir haben ein Haus. Wohnzimmer, Küche, noch ein Wohnzimmer, Schlafzimmer, Gästezimmer, Keller. Natürlich hat sie Kratzbaum, Schlafplätze, Spielzeug, katzengerechte Fensterbänke usw.

      Nun habe ich leider keinen Balkon. Ich würde aber meiner Katze gern ermöglichen, frische Luft zu schnuppern und "ein bisschen raus zu gehen". Ich habe ein ca. 2x3 m grosses Vordach, Teerpappe, auf meinem Eingangsflur. Komplett flach und durch ein Fenster erreichbar.
      Nun würde ich gern meiner Katze eine Voilere bauen, mit einer Tür und einem Fenster, damit ich reinkann und sie auch. Hineinlegen möchte ich einen Baumstamm, Katzengras, Erde, Sand, Kletter - und Versteckmöglichkeiten, einen geschützten Schlafplatz.
      Dann könnte ich sie rauslassen wenn ich zuhause bin und sie könnte selbst aussuchen ob sie raus geht oder drinnen bleibt.

      Hat jemand von euch sowas? Oder ähnliches? Ich habe auf der Arbeit eine Schreinerei, also bauen wäre kein Problem, schaue aber gerade mal nach fertigen Vogelvoileren, die vllt passend sind...

      mich würde wirklich interessieren ob es jmd hier gibt der eine genauso bekloppte Idee habt... und auch was ihr davon haltet...

      Danke fürs Lesen, LG, Meike
      "Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf"

      Re: Voilere für meine Katze

      Ich sehe da gar kein Problem. Habe schon häufig gelesen, dass Leute das machen.

      Meine Katze ist for 5 Monaten (oder so) von 90% Freigänger zu 100% Wohnugnskatze geworden, weil es hier draußen einfach zu gefährlich ist.

      Also - wenn du die Möglichkeit hast, finde ich das ist eine tolle Idee :smile:
      Bilder und Videos von Cleo gibts unter Cleo-Mein Multitalent

      Re: Voilere für meine Katze

      Ich finde es auch super.
      Man kann ein Freigehege selbst bauen (wenn man geschickter als ich ist) oder die Teile auch fertig kaufen, das ist natürlich teurer. Fertige Gehege gibt es z.B. hier: willis-katzenshop.de
      LG von Julie
      Größe bedeutet nichts! Sieh mich an, nach meiner Größe beurteilst Du mich? Tust Du das?
      Aber das solltest Du nicht.
      Meister Yoda "Das Imperium schlägt zurück"

      Re: Voilere für meine Katze

      Die Idee finde ich toll, gerade auch weil ich im letzten Jahr mitbekommen habe, wie 2 Katzen bei uns überfahren wurden, wo die Häuser in ähnlicher Lage stehen wie bei Dir. Vorne Hauptverkehrsstraße und hinten raus absolute Idylle, nur leider kann man das Katzen wohl nicht erklären.

      Selber bauen finde ich auch besser, um den Platz so gut wie möglich ausschöpfen zu können. Du wirst nur darauf achten müssen, wie viel Gewicht das Vordach aushält und auch Sturm und Schnee mit einberechnen.

      Wenn es fertig ist, will ich ein Bild sehen :-)

      Viele Grüße

      Doris

      Re: Voilere für meine Katze

      Erstmal tausend Dank für eure netten Resonanzen, habe mich wirklich sehr gefreut.

      @Paya: Ja, genau auf Eigenbau bin ich jetzt auch gekommen, warum erkläre ich gleich...

      @Ashera: Wie ist das jetzt mit deiner Katze? Findet sie sich gut damit zurecht dass sie jetzt in der Whg bleiben muss oder will sie noch raus?

      @Amanhe: Vielen tausend Dank für den Link!!! Der hat mir wirklich sehr geholfen, habe alle neuen Bau Ideen dort übernommen. Mehr dazu gleich unten...

      @Schlaubi: Ja, genauso ist es bei uns. Leider kann ich keinen unsichtbaren Zaun ziehen, der meine Katze von der Strasse weghält. Zudem wurde ich vor genau zwei Wochen Zeugin eines Unfalls, ein Jeep vor mir fuhr einfach über eine Katze, obwohl sie gut sichtbar auf die Strasse lief. Er traf sie voll am Kopf, sie flog weit und taumelte dann, heftig aus dem Maul blutend, Richtung Böschung. Dabei fiel sie immer rückwärts, ein grauenhafter Anblick. Und alle Autos kurven fröhlich drumherum.
      Ich bin sofort raus, habe die arme Maus geschnappt und bin mit schwer blutendem und schreiendem Tier zu meine TA gerast. Halsbrecherische Fahrt kann ich nur sagen :muede:
      Mein TA hat sie sofort in Narkose gelegt. Die Besitzer konnte ich auch ausfindig machen...der Gaumen komplett gespalten und der Kiefer einmal in der MItte durch, Gehirn stark angeschwollen. Trotzdem, er kriegt sie natürlich wieder hin. Nicht auszudenken wenn sie es in die Böschung geschafft hätte, dann wäre sie dort elendig gestorben...Ein Trauma für mich.

      @all: Dank dem tollen Link hat heute mein Plan echte Gestalt angenommen. Die Stahlvoileren des Links (willis Katzenshop) sind genial. Superstabil und in Einzelteilen kaufbar. Leider wird der Stahl für mein Vordach einfach zu schwer sein, ausserdem passen die angebotenen Grössen nicht. Ansonsten sind diese Voileren einfach nur toll.

      Deswegen habe ich die Bauteile abgezeichnet und bin damit in die Schreinerei meiner Arbeit gestampft. Sie bauen mir die Bauteile der Voilere nächste Woche, ich muss dann nur noch zuhause zusammenschrauben und Kanninchendraht drauftackern. Ach ja, imprägnieren muss ich das Holz auch, sonst fällt die Voilere nächstes Jahr schon wieder in sich zusammen. Wegen der Stabilität müssen die Schreiner nicht nur Quer- sondern auch Diagonalstreben einbauen, damit das Ding auch Sturm und Schnee aushält. Schlaubi, danke für den Tipp!

      Und weil meine Arbeitskollegen die besten der Welt sind zahle ich für Holz, Türscharniere und zwei Riegel für die Tür sage und schreibe 20 Euro :D

      So, am Wochenende kraxel ich dann mal aufs Dach und nehme genaues Mass...dann mache ich auch mal Bilder für euch...
      danke nochmal!!!
      "Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf"

      Re: Voilere für meine Katze

      Ich habe sowas mal bei einer Katzenzüchterin gesehen, die direkt an die Hauptstraße umziehen mußte. Die hat dann aus ihrer großen Terrasse sowas wie ein Mittelding zwischen Voliere und Wintergarten machen lassen, Glas an den Schmalseiten und als teilweise Überdachung, nach vorne raus und oben Draht. Das war dann alles sehr toll mit Kübelpflanzen, Kletterästen und Ausichtsplattformen für die Katzen und Gartenmöbeln eingerichtet und sah super aus - dürfte aber auch ein kleines Vermögen gekostet haben.

      Re: Voliere für meine Katze

      @Terriers 4 me..ja, das hört sich toll und tatsächlich nach einem kleinen Vermögen an :smile: Schade, davon würde ich gern mal ein paar Fotos sehen...

      ich würde gern auch einen grossen Stamm reinlegen, aber ich weiss nicht wie schwer der sein darf. Hatte letztens einen Handwerker auf diesem Dach und der ist ganz ungezwungen drauf rumspaziert, deswg gehe ich mal von so 80 kg Belastung aus. Zudem will ich mir in der Schreinerei noch ein Schlafhaus mit Sitzfläche oben bauen lassen und vllt ein paar Podeste aus leichten Spanplatten. Zudem will ich Schalen (eventuell von Katzenklo) mit Erde, Sand, Katzengras reinstellen. Muss alles eben wetterfest sein, weil ich kein Dach einbauen werde, wegen dem Gewicht und damit der Wind durchgehen kann...lasse meine Katze ja nicht bei strömendem Regen raus..
      "Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf"

      Re: Voliere für meine Katze

      Meine Nachbarin hat einen großen Katzenzwinger.
      Sie hatte früher 9 Katzen und die Nachbarn haben sich über die Katzen aufgeregt, weil die durch deren Garten liefen :roll:
      Sie wurden vor die Wahl gestellt, entweder Katzen nur noch drinnen oder weg.

      Sie hat dann einen Zwinger bauen lassen. Der Ausgang war aus dem Keller.
      Die Katzen hatte eine Treppe im Haus in den Keller.
      Dort war dann eine Treppe nach oben in den Zwinger.
      Dort sind zwei Bäume drin und er ist geschätzt 7x4m groß.
      Die Höhe würde ich auf 3m schätzen.
      Komplett mit Maschendraht.
      Ich könnte morgen Bilder davon machen =)
      Viele Grüße von
      Bibi, Speedy und in unseren Herzen Bibo (+31.07.14) und Dusty (+16.05.11)

      Re: Voliere für meine Katze

      Ich habe nicht alles gelesen, aber wir haben es genauso gemacht.
      Meine eine Katze hat mit aller Macht klargemacht, dass sie raus will.
      Also haben wir ihnen ein Gehege gebaut - ca. 30qm, wenn du willst mache ich gerne die Tage Fotos davon.
      Nach einem direvierteljahr und reinem Eigenbau ist es fertig. Noch nicht eingerichtet, aber die Natur finden die Mezien schon toll. Alle sagen mir immer, ich soll sie doch rauslassen, wir wohnen doch ländlich...
      Ja, aber ich liebe diese Katzen und ich habe zu oft überfahrene Katzen auf meinem Nachhauseweg gesehen, außerdem heizen bei uns lauter Touristen und Motorradfahrer hoch (wohnen am Fuße einer Burg so quasi) das ist mir zu gefährlich.
      Ich finde es toll, wenn man seinen Katzen einen gesicherten Freigang ermöglicht. Hätte lieber den kompletten Garten eingezäunt, aber das war finanziell nicht drin.
      Kosten so ca: 150 - 200 € für Netz, Holzbalken (fast für umsonst) Nägel und so Metallschienen, mit denen das Netz am Holz befestigt wurde. Eine Stelle wollen wir noch mit Wellpappe überdachen, damit sie auch nen Rückzug für Regen haben.
      Den Rest sieht man dann auf den Fotos...
      Meine Wuffs - Schäfertier und Chessie

      ~You can't always get what you want ... You get what you need...~
      Liebe Grüße von Linda und Lucky, Schäfermix sowie Logray, Chesapeake Bay Retriever