Beiträge von CubeQueen

    Da brauchst Du keinen "Trick", die Steuernummer ist ja für beide Jahre die gleiche.

    Also Formular für Erklärung 2020 ausfüllen und wegschicken und Formular für 2021 ausfüllen und wegschicken.


    Oder habe ich Deine Frage falsch verstanden?

    Ich habe ja noch keine, weil ich die in der Steuererklärung für 2020 neu beantragt habe. Ich müsste jetzt also auf den Bescheid von 2020 warten, wo die Nummer drauf steht und kann dann die Erklärung für 2021 machen - ausser irgendwer kennt ne andere Möglichkeit, ohne zweimal eine neue Steuernummer beantragen zu müssen.

    Steut die steuer ID auf deinen Abrechnungen drauf ?

    Ich werfe mal meinen Eindruck in den Raum.


    Der Hund ist verunsichert, weiß gar nicht was er machen soll und versteht die Welt nicht mehr.

    Er sucht Bezug, Sicherheit und Orientierung.

    Du bist seine Bezugsperson und gehst weg. Er ruft nach dir und wird geschimpft, die Menschen sind unentspannt, ärgerlich, er wird weg geschickt....

    Dann kommst du wieder und er freut sich, kann kaum an sich halten, die Anspannung entlädt sich ....und er wird ignoriert, geschimpft wieder sind die menschen im stress ....

    Er sucht Nähe, wird weg geschickt.

    Er kommt da aber nicht raus. Ihr auch nicht.


    Meine Idee :


    Lasst mal 4 Wochen alle fünfe grade. Erstmal stress abbauen. Körperlich und geistig.


    Irgendwo rennen, ob alleine oder mit anderen Hunden. Toben, spielen, irgendwas.

    Zuhause nähe genießen. Kuscheln, kontaktliegen, ob auf dem Sofa oder auf dem Boden oder im Hundebett- egal.

    Plump gesagt einfach nur Liebhaben, schöne Dinge miteinander erleben.

    Soll er dir halt hinterherlaufen. Ist doch egal. Wenn er unbedingt wissen will wo du hingehst- warum nicht?

    Wenn es das braucht, damit er Sicherheit bekommt - so soll es sein.


    Wenn er die Sicherheit hat das du da bist, das du nicht bei jedem aufstehen drehst zu verschwinden, sondern nur aufs Klo gehst oder dreimal im Kreis , dann kann er entspannen. Dann kann er verarbeiten das du mal weg bist und mal da. Und wenn es ihn stresst das du weg bist muss er eben auch den Halt für den Moment bei anderen finden und dann am Ende auch alleine.


    So meine Gedanken: warum kein Freilauf, mal den Kopf frei rennen ?

    Warum kein Sofa auf einmal ? Was hat das dnair zu tun?

    Was machen deine Eltern wenn du weg bist ? Sind sie halt und Trost oder stresst es zusätzlich weil der Hund stress hat , die Menschen aber auch genervt und abweisend reagieren?

    Warum ignorieren beim nach Hause kommen ?

    Darf er sich nicht freuen ? Gehen deine Mitbewohner auch ignorant an dir vorbei? Ist doch ein doofes Gefühl....


    Grundsätzlich könnte ich mir vorstellen, daß er ein Kandidat für einen Höhle wäre . Vielleicht entspannt das ja wenn er so einen Ort hat .


    Nicht zu viele Methoden auf einmal ...stress Abbau dauert wochen. Erst dann ist das Hirn wieder frei zum Denken ;-)

    Ich finde es hauptsächlich unnütz wenn ein solches Kommentar erfolgt , weil Mensch der Meinung ist man müsse alles bewerten und zu allem seinen Senf beigeben.

    ( ich versuche in der Tat bewusst darauf zu achten nicht bewertend zu antworten, sondern eher teilnehmend zuzuhören)


    Ich persönlich freue mich wenn jemand meinen Hund hübsch oder niedlich findet, weil es meist damit einhergeht das der jenige ihn mag. Ich freue mich wenn jemand meinen Hund mag und eventuell streicheln mag oder sich daraus ein Gespräch ergibt. ( ich rede gerne über den Wuffel )


    Wenn er ihn nicht mag ist das auch ok, solange es nicht unnötig beleidigend ist. Dazu gibt es keinen Grund.

    Man kann gerne sagen das man zum Beispiel Hunde mit Stehohren mehr mag oder größere oder kleinere oder weiße oder Rassehunde oder was weiß ich. Oder wegen mir auch keine Hunde mag.

    Aber "ih der ist eklig und hässlich " macht mich schon etwas verwirrt und traurig.


    Ich tät nicht bissel zuwarten.

    Könnte sein das es einfach kratzt im Hals und sie sich quasi räuspert. Sieht bei Cody auch so aus.

    Warum hat sie denn erbrochen ?

    So, Fazit von ersten Eindruck:


    Er ist toll

    - ohne Kabel ist mega

    - leiser als der alte scheint mit, eventuell ist auch das Geräusch einfach angenehmer

    - saugkraft super

    - wischkraft eh

    - Im Dreck Behälter ist ein Sieb

    - Akku hält exakt für einmal Wohnung wenn Routine und man nicht ewig an diversen Flecken hängt * hust *

    - Ansonsten eben Teil Reinigung

    - Akku lädt schnell

    - Er ist leichter als der alte ?

    - Reinigungsfunktion per Knopf ist eine klare Verbesserung ( er kann in der Base stehen und hat ein extra programm, nicht wie bei dem anderen gekippt )


    Ich habe ihn so vermisst und freue mich das jetzt wieder Sauberkeit herrscht.


    Das wischen mit dem herkömmlichen wischding war so bääääh. Der Stiel zu kurz, das dreckige Wasser wieder rum wischen, den Eimer mit tragen bzw Rollen... mein Rücken hat es nicht gedankt.

    Immerhin ist der leifheit mopp riesig, aber trotzdem .... Bissel mag ich mehr ^^

    Kurz und knapp - beim krallenschneiden das Leben erwischt. Auf der unter Seite der kralle ist die kralle gesplittert, Hund hat dran rum geknuspert und jetzt liegt ein Stück des Leben quasi frei an der Stelle.


    Tut das arg weh?

    Was kann ich machen damit es geschützt ist und vor allem das es bei Belastung, Spruch Gassi nicht wieder blutet ?


    Muss ich was beachten ?

    Kann sich da was entzünden oder so ?