Beiträge von anton16


    Hallo, Entschuldigung das ich mich so spät melde.
    Also ich hatte Gemüse u Fleisch zu gleichen teilen gefüttert wegen der Entsäuerrung des Hundes normal 80/20.

    Zitat von "kikt1"

    Türke oder Wochenmarkt. Wenn man dann ncoh saisonal kauft, liegt man meist bei 2€das Kilo.
    Falls Du Bekannte mit Schrebergarten hast: je nach Saison ersticken die teilweise in Äpfeln und Co und freuen sich idR sehr, wenn jemand kommt und beim Ernten hilft. :smile:


    Hundifrauchen: Kartoffeln gelten als Kohlehydrate


    OT: Wahnsinn, dass Dein Hund so viel Gemüse frisst. Meine findet es komplett überflüssig und sortiert sogar die mickrigen 30-50 Gramm, die ich pro Portion reinpacke wieder raus, wenn sie kann. :lol:


    Ja der frisst 700g Gemüse am Tag u natürlich Obst ca 100g.


    :-)) ja es ist noch ein Hund,er Wiegt jetzt 36 kg .

    Zitat von "Fusselnase"

    Als schlimm nicht - aber bei Symptomen wie Juckreiz sollte man versuchen, die Ursache herauszufinden, zumindest, wenn es nicht von allein besser wird. Da wüsste ich jetzt auch kein Hausmittelchen. An Entgiften glaube ich nicht, aber gut, das sehen andere anders.
    Bei Blasenentzündungen würde ich immer zum Tierarzt gehen, da hätte ich Angst, dass sich das verschleppt und/oder Blasensteine entstehen.
    Euphrasia für die Augen haben ja schon einige genannt.


    Was sagen denn die Tierärzte zum Juckreiz?


    Der Juckreiz ist viel besser geworden und das Schuppen ist fast komplett weg.
    TA meinte kann mal passieren durch die Impfung u Antibiotika Verabreichung oder eine Ausschlußdiät machen und das war auch der Grund das ich angefangen habe zu Barren.


    Ja danke Blume wünsche ich deinem Hund und dir auch.

    Oh, danke für die Kopfwäsche wollte eigentlich nur ein paar Tips von erfahrenen Hundebesitzer.
    Ich will für mein Hund nur das Beste sonst hätte ich das alles nicht gemacht was ich bis jetzt gemacht habe u bezahlt.
    Ich neige dazu immer das teuerste zu Kaufen und gehe wegen jeder Sache zum TA.
    Genau wie beim Barfen=> Öl, Gemüse, Fleisch usw da muss man doch nicht immer das teuerste kaufen im Moment bin ich bei 110 Euro im Monat mein Hund ist erst 6mon alt,da kann man sich doch mal nach fragen wie das andere machen.
    Nun gut ich danke Euch für die Antworten.

    Zitat von "naijra"

    Die Grundversorgung an Medizin ist weniger das Problem, als die Diagnose, was deinem Hund fehlt. Hast du dazu das nötige Fachwissen?


    Klar, ich habe auch milde Augentropfen auf Euphrasiabasis zuhause, wenn die Augen mal etwas gereizt sind. Ist es aber eine richtige Bindehautentzündung mit allem Drum und Dran, dann lasse ich den TA draufschauen - ich bin keiner, und verschreibe daher Antibiotika nicht selber. Ditto für Blasenentzündungen - da versuche ich zwar vorzubeugen, aber wenn eine da ist gehört das tierärztlich abgekläret inklusive Erfolgskontrolle.


    Preiselbeerextrakt und milde Augentropfen aus dem Humanbedarf kriegst du in jeder Apotheke. Verschreibungspflichtige Tierarzneien mit gutem Grund nicht, denn da gehört eben eine Diagnose und ein Rezept dazu. Besprich dich mit deinem TA, was in deine Hausapotheke soll - er kennt deinen Hund und kann dich beraten.


    Ja werde ich machen, im Moment ist es echt schlimm bin seit 5 Wochen am BARF `en ich denke er Entgiftet jetzt auch.Danke nochmal!