Beiträge von Eddy09

    Normalerweise schreibe ich hier nicht so wirklich aktiv mit und lese nur, da ich Eddy noch nicht wirklich als alt wahrnehme. Allerdings habe ich jetzt mal eine Frage. Der gute Terrier hält in letzter Zeit häufiger mal seine Rute zuhause so „abgeknickt“. Sieht ähnlich aus wie bei einer Wasserrute, die würde ich allerdings ausschließen, da er es nur drinnen macht und so auch nicht wirkt als hätte er irgendwelche Beschwerden. Er kann in dem Zustand dann auch wedeln (hat was von einer Kuh) und schleudert Spielzeug durch die Gegend. Fällt euch dazu was ein? Ich würde ja durchaus einen Tierarzt draufgucken lassen, allerdings weiß ich nicht, ob das ohne Idee so aussagekräftig sein würde, weil mein Hund beim Tierarzt die Rute eher zwischen den Vorderbeinen trägt und allgemein sehr verspannt ist.

    Ich hatte das genau einmal als Eddy jung war. Ähnliche Situation wie bei euch, Eddy dreht sich um und hackt mir in den Schuh. Gab das Donnerwetter seines Lebens, auf sowas hab ich mal gar keinen Bock. Danach hat er das nie wieder gemacht.

    Also Wachs an Hundepfoten macht die Pfoten weich. Sonst nix. Keine große Hilfe.


    Socken dagegen sind super. Aber wie zur Hölle bekommt man die nicht rutschend an den Hund? Die haben oben Klett dran, aber selbst dann rutschen sie.

    Ich fixiere hier schon immer alles an Socken und Schuhen am Terrier mit diesem Malerband. Das hält sogar draußen bei Nässe bombenfest. Also ich klebe das dem Hund nicht aufs Fell, sondern wickle das so um die Socken/Schuhe, dass die fest sind. Sonst hält hier bei dem komischen Bein zu Pfote Verhältnis von Eddy gar nichts.

    Ooh, es gibt euch noch! Ich freu mich :applaus: Ich hab früher immer gerne Balins Bilder angeguckt. Hatte nur irgendwie nicht auf dem Zettel, dass er fast so alt wie Eddy ist. Gibt hier so ein paar Hunde, die für mich ewig bei 4 stehen bleiben oder so. :ugly:

    Ich hätte gar nicht gedacht das sich noch jemand an uns erinnert, das ist ja richtig schön. =)

    Gibt glaube ich nicht so viele Kromis mit dem Namen und dann auch noch passendem Aussehen :lol: Aber in letzter Zeit kommen irgendwie recht viele Leute zurück an die ich mich noch erinnern kann. Finde ich total schön zu sehen, was aus den Hunden geworden ist.

    Meine kleine Gewitterwolke wird heute 12 Jahre alt. Unfassbar wie schnell die Zeit vergeht (und natürlich sag ich das jedes Jahr wieder :lol:)


    _ISA1654.jpg?raw=1

    Ooh, es gibt euch noch! Ich freu mich :applaus: Ich hab früher immer gerne Balins Bilder angeguckt. Hatte nur irgendwie nicht auf dem Zettel, dass er fast so alt wie Eddy ist. Gibt hier so ein paar Hunde, die für mich ewig bei 4 stehen bleiben oder so. :ugly:

    Ich kann sagen: mit allem, was ähnlich einer Socke ist, läuft mein Hund normal. Sobald das ganze aber irgendwie fest ist, wird es lustig. Bei einem Schuh, läuft er dann halt auf drei Beinen. Bei zweien (vor allem vorne) macht er dann „die Krake“ wie wir es nennen. Heißt Hund verlagert sein Gewicht nach hinten und fuchtelt wild mit den Vorderbeinen in der Luft rum, auch draußen.

    ja sie ist tatsächlich im Winter bei uns eingezogen (Ende November) am Anfang hat sie öfters mal gezittert, das war aber ein Angstding und die Draußenzeiten waren überschaubar da erst 5-6 Monate. Ich habe mehrfach mit mir gehadert und letztendlich keinen gekauft. Der Winter war ja tatsächlich mild und so richtig fies findet sie vor allem Regen, da haben wir im Sommer einen Mantel angeschafft, den sie mäßig mag.

    Ich bin außerdem auch unschlüssig bezüglich Passform, da sie schon "filigran" gebaut ist...

    schwieriges Thema

    Filigran könnte bei Krämer schwierig werden. Zumindest meinem Terrier (recht groß und schmal geraten) passt da zumindest nichts. Er trägt inzwischen eigentlich nur noch Sofa Dog Wear. Ein Hurtta Torrent und Rukka Stormy fliegen hier zwar auch noch rum und sitzen ganz gut, aber die mag der Herr nicht so, weil es raschelt.

    Ich gehe eben mit Eddy los zur Abendrunde. Sitzt da ein kleiner Junge, ca 4, an einer Hecke und pflückt diese roten Vogelbeeren. Er sieht mich, grinst verschmitzt und ruft: „Möchtest du eine Giftbeere oder was?!“ und lacht sich dann halb tot :ugly: Habe dankend abgelehnt xD Erstmal die Nachbarn unauffällig vergiften.

    Hach, ich würde auch liebendgerne mit Blinky zergeln, ich finde das ja immer herrlich. Nur leider lässt die Olle immer viel zu schnell los :muede:

    Einmal hatte ich ne Golden Retriever-Dame hier, mit der wollte Blinky überraschenderweise zergeln. Knapp 25kg zu 7kg... war bissel unfair, also hab ich Blinky geholfen :lol: Sah schon lustig aus, Golden Retriever gegen mich und dem kleinen Hund :lol: Aber sehr süß, Blinky hatte super mitgemacht! :herzen1:

    Eddy hat früher immer gerne mit dem DSH Rüden meines Opas Zerrspiele gespielt. Da flog dann gerne mal der ganze Terrier festgebissen durch die Luft, weil es 45kg gegen knapp 8kg waren :ugly: Aber loslassen wollte er auch nicht, weil er ist ja stärker.