Beiträge von Resi282

    Rollbert

    Also wir haben das eine Monat bevor meine Frau beide Zwillinge stillen konnte, immer einen emailbecher mitgenommen und dort heißes Wasser (wenn möglich nicht zu heiß sondern nur 40 grad!) reingefüllt und das Fläschchen einfach drin aufgewärmt!


    Ist super gegangen aber mittlerweile sind wir froh das wir das nicht mehr brauchen!! ☺️


    Der Umstieg aufs stillen war übrigens nicht so einfach für uns obwohl die Kinder es super gemacht haben!! Aber diese Kontrolle, zu wissen wie viel wirklich ins Kind geht, abzugeben ist echt schwer! 🙈


    Ich wünsche euch das allerbeste! ☺️



    Inselschnute

    Herzlichen Glückwunsch und ein schönes Kennenlernen! ☺️

    Heute war wiegetag bei unserer kleinen Maus und sie hat super zugenommen!!! 😍


    Ansonsten wärs nötig gewesen wieder auf flascherl bzw brusternährungsset umzusteigen und meine Frau hätte weiter abpumpen müssen! 🙈


    Ein paar Tage lassen wir uns noch Zeit aber dann werden wir die abpumpsachen/flascherlwärmer/Sterilisation verräumen!! 🎉💪🏽😍

    Bei Neugeborenen brauchen die jungs anscheinend öfters mehr Hilfe bzw Unterstützung als die Mädels. Da waren alle sehr überrascht das es Moritz besser ging als Rosa!

    Das is auch die Erfahrung meiner Frau als Hebamme! 🤷🏽‍♀️


    Ich hab zwei Schwestern und wir waren alle drei super verschieden! Ich hab sofort geredet und geredet und geredet. Bin aber erst sehr spät gelaufen und war generell motorisch eher faul! Meine Schwester war genau umgekehrt. Hat lange nicht geredet, ist dafür überall raufgeklettert/runtergesprungen/….

    Dementsprechend gabs niemanden der auf uns beide aufpassen wollte sondern nur einzeln! 😂

    Resi282

    Uff, sind eure nicht später geboren als meiner? Und Moritz ist dann schon am drehen? Das ist ja fix :D Ihr habt hier alle so Überflieger, und bei meinem hab ich grad das Gefühl, es ist eher Stillstand (außer Essen, das wird immer mehr |) )

    Ich find's ja fast komisch bzw frag mich echt wie viel da Zufall und wie viel "bewusst wollen" ist! Sie sind ja doch erst 1,5 Monate! 😅


    Aber er ist generell seeeehr ehrgeizig!

    Beim stillen hat er sich echt blöd angestellt, aber er hats immer wieder und wieder und wieder versucht und gibt echt nie auf! 😀

    Er ist zwar eine kleine Dramaqueen aber auch echt hartnäckig! ♥️

    Und seine Kontrastkarten liebt er auch! Wir haben ein mobile das er echt intensiv anschaut und wo er echt oft hängen bleibt und Beobachter! 😀

    Im Vergleich dazu ist sie so gechillt und weint Mal kurz um dann zu warten ob was passiert! Außer sie hat echt Hunger, dann kann sie auch Vollgas geben! 😂

    Meine Frau hat gestern den Schritt gewagt und stillt nun beide Zwerge voll! 😊

    Moritz hat mittlerweile 3,5 kg und Rosa ist immer noch bei den 2,8... 🙈

    Wir wissen, vergleichen soll man nicht, jeder wächst zu seiner Zeit und solange sie zunimmt ist alles gut... Aaaaaber es ist schon anstrengend wenn das eine Kind so "fleißig" ist und man beim anderen immer hofft das es auf der perzentille ist! 🙈


    Moritz hat es letzten Samstag geschafft sich vom Bauch auf den Rücken zu drehen. Zuerst wars sicher reiner Zufall weil durch den dicken stoffwindelpobsch und Übergewicht passiert das ja Mal. Aber gestern hat er es 5 Mal gemacht! :flushed_face:


    Und vor zwei Wochen hatten wir ein Fotoshooting daheim und ich bin so verliebt in die Fotos! 😍

    Und es ist arg wie schnell die Zwerge wachsen! Ich find seit den Fotos haben sie sich schon so verändert!



    Sie nimmt auch auf ihrer perzentille zu, im Vergleich zu ihren Bruder kommt es mir aber so wenig vor! 🙈

    Geschwister können da schon seeehr verschieden sein. Bei uns liegen zwischen Tochter und Sohn 1 (keine Zwillinge) gefühlt Welten.

    Bei der Geburt war er ein Kilo schwerer und sechs Zentimeter größer. Mit sechs Monaten wog er ein Kilo mehr und war einen Zentimeter größer, als seine Schwester im Alter von zwölf Monaten.


    Mittlerweile sind beide erwachsen und meine Tochter misst 1,65m und mein Sohn 1,90m. 🤷‍♀️

    Das stimmt! Wobei sie ja auch groß ist! Nur halt dünn! 🙈

    Er ist 52 cm lang, sie 50 (oder 51.. 😅).

    Da macht ein halbes kg Gewicht echt gleich eine Menge aus! 🙈


    Aber sie sind eben beide fit und schauen immer mehr herum und sind an der Umwelt interessiert! ♥️

    Und sie melden sich lautstark wenn sie Hunger haben! 😂



    Wir tragen unsere Zwerge meistens im tragetuch. Ich nehm ein elastisches und meine Frau ein festes! :)

    Ist uns sogar lieber und einfacher als der Kinderwagen und die Kinder beschweren sich darin (bis jetzt) nur wenn ihnen zu heiß ist oder sie echt Hunger haben. Wobei sie den meist sogar verschlafen wenn sie auf uns liegen! 😅


    Er wird mittlerweile voll gestillt und nimmt immer noch echt viel zu! Mittlerweile hat er 3250 g! 😅

    Sie nimmt auch auf ihrer perzentille zu, im Vergleich zu ihren Bruder kommt es mir aber so wenig vor! 🙈


    Gestern war Kinderarzttermin und er war sehr zufrieden mit den beiden! 😍

    Meine Frau ist ja Hebamme, und der wurde so gut wie nie gesagt wenn ein Hund im Haus ist!

    Im Nachhinein hat sie mir öfters von verschiedenen Hunde erzählt (so gut sie als Laie mit null Ahnung kann 😂), aber vorher hat sie mir ggü nie was erwähnt!


    Wir wohnen auch sehr ländlich, aber ich find nicht das ein Hund im Haus erwähnenswert wäre! 😅

    Unsere Rosa hat die ersten Tage bei uns daheim auch nicht zugenommen (bei 2.130 g auch nicht so geil 🙈).

    Bis wir draufgekommen sind, dass sie an der Brust wsl einfach nicht die Menge bekommt die sie braucht, bzw durch das saugen/nuckeln einfach viel mehr Energie verbraucht wird!


    Jetzt haben wir mal nur aufs fingerfeeden umgestellt damit sie Kraft kriegt! 💪🏽


    Bei ihm hat das super geklappt und er trinkt und saugt schon richtig stark! 😍

    Jetzt wird geübt an der Brust zu trinken! ♥️


    Die kleine Maus darf noch etwas zunehmen und Kraft tanken und dann wird auch mit ihr mehr geübt! ☺️


    Bei der ersten Untersuchung beim Kinderarzt mit 3 Wochen liegt er jetzt gewichtsmäßig über seiner perzentille und sie genau drauf! :)

    Kinderarzt und wir sind zufrieden! 👍🏼😃

    Kommt wohl auch drauf an, wie man wäscht, also wie kleinteilig (also bunt und schwarz, oder rot/gelb/grün/schwarz/weiß/Wolle etc), ob Kinderwaschen mit allem anderen gewaschen wird, wie der eigene Umziehstandard ist (ich trage Oberteile ungern zwei oder mehr Tage) usw.


    Babywäsche müssen wir eigentlich spätestens alle drei Tage waschen, bei allem anderen warte ich normal, bis die Maschine voll ist. Theoretisch würde ich dann zwei bis drei Ladungen (+ Babyzeugs) die Woche hinkriegen, wenn sich dann aber Handtücher und Bettwäsche angesammelt hat, ist es dann öfter. So ist es halt doch sehr verschieden bei jedem.

    Das beschreibt genau unseren waschvorgang! 👍🏼

    Nur bei den Kindersachen kommt momentan noch nix zusammen. Das wird dann einfach bei der nächsten Wäsche mitgewaschen! :)



    Unsere kleine Maus war die letzten zwei Abende besonders anhänglich und ist fleißig am clustern! Wir haben beide schon erwartet dass wir ihr die zwei Wochen Neo (eine Woche allein, dann mit Bruder und Mama, dann wieder vier Tage allein nur mit Besuch) irgendwie „zurückgeben“ müssen, aber dass ein reines flaschenkind dann perfekt an der Brust trinken will (und das eben auch schafft), haben wir nicht erwartet! 😍