ANZEIGE

Beiträge von lilly

    Moin Moin,
    ich habe mir so eine Hundepfeife aus nem Waffenladen gekauft....ist fast so wie die von Fressnapf(hab ich auch) aber die klingt nicht wirklich angenehm. eine Bekannte bildet ihren Paul zum Jagdhund aus und die hat mir den Tipp mit dem Waffengeschäft gegeben. Die eine Seite ist der Pfiff fürs hier, und die andere Seite ist mehr so ein trillern das heißt sofort ins platz.
    Nicht das mein Hund das perfekt kann :freude: .....Wir arbeiten dran,zur zeit kommt siebeim trillern immer noch freudestrahlend angelaufen :wink:


    Liebe Grüße
    Gaby

    hallo sky,
    ich denke auch nicht das ich das kann bzw. eigentlich weiß ich das ganz sicher :wink:
    sollte es allerdings so sein das der Tierarzt irgendwelche komplikationen beim ultraschall feststellt dann wird mein mann das mit ihr erledigen, der ist da etwas härter.
    sicherlich wird sie etwas von ihrem wesen abgeben ,aber ich werde echt alles dransetzen damit das superwelpen werden wenn sie zur welt kommen sollten. Vielleicht mischt sich ja ihr wesen mit dem des vaters :)
    Das ist zwar nicht der mutigste aber sehr ausgeglichen und verschmust, und so gut wie keinen hütetrieb.
    so nachdem ich zu 90 % beschlossen hab erstmal abzuwarten und nicht zu kastrieren , fühl ich mich ein wenig besser. Seit freitag mach ich mir ständig gedanken was richtig und falsch ist und kann mich auf nix anderes konzentrieren, irgendwann muss es ja gut sein....
    Danke nochmal für alle antworten, einiges hat schon sehr geholfen


    liebe grüße
    gaby

    die zeit wäre nicht das problem da ich zur zeit nur für kinder und haushalt da bin....
    ich kenne eine menge hunde , aber bislang hab ich noch keinen getroffen der bei extrem lauten geräuschen nicht zusammenzuckt. gerade habe ich mit freunden gesprochen die meinen aussie vom ersten tag an kennen (seit ich sie habe) ich wurde gefragt ob ich nicht ganz dicht bin es überhaupt in erwägung zu ziehen ihre welpen nicht zu bekommen.


    Da es ja wohl zum jetzigen zeitpunkt sowieso nicht gut wäre sie zu kastrieren werde ich jetzt warten bis zum ultraschall und dann entscheiden. eine andere möglichkeit hab ich wohl nicht


    LG

    na wenns danach geht dürfte ich garkeine kinder haben, ich bin auch ne zicke :wink:
    Ich würde meine noch nicht mal unbedingt als zicke bezeichnen. Ausserdem war sie schon immer so oder ist bei mir so "unsicher" geworden? ich bin auch nicht gerade der mutigste mensch und als sie noch klein war hatte ich immer angst das sie mir abhanden kommt. Sowas ist aber doch dann übertragen und nicht unbedingt vererbt oder?
    sie ist mein erster eigener hund und da macht man wohl sowieso vieles nicht so richtig
    Übrigens da sich eine hündin während sie trächtig ist sowieso verändert , kann man doch garnicht sagen wie sie ist wenn die babys da sind und besuch kommt.
    Mir wurde gesagt das der liebste hund sich negativ verändern kann!!

    Hi kristine,
    also wenn sie die Welpen bekommt, dann würd ich mit der bande nach ca.3 bis4 wochen die meiste zeit im garten verbringen. Der Tierarzt meinte das wäre ideal. Sie hätten da andere hunde , kinder , kleintiere usw. ständig umsich.
    Ich hatte jetzt sowieso mit meiner hündin vor spielerisch mit agility im garten anzufangen und unter anderem so einen kriechtunnel anzuschaffen .Da würd ich die kleinen gleich mit einbeziehen da wir das auch damals im welpenkurs gemacht haben und die meisten hunde das nicht kannten und da angst vor hatten.(ich meine natürlich den kriechtunnel). Planschbecken mit wasser ist sowieso da und auch noch diverse andere sachen. Da ich ja weiß was mit meinem hund alles nicht gemacht wurde und warum sie heute etwas unsicherer ist würd ich da echt drauf achten . Als ich meinen hund gekauft hatte wußte ich leider nicht wie wichtig das ist.


    LG

    Es ist kein merle dabei, beides sind black tri. Entschieden hab ich mich noch nicht, aber der gedanke das die welpen nicht geboren werden sollen weil eine züchterin meint mein hund sei nicht zur zucht tauglich passt mir einfach nicht. Das macht mich ehrlich gesagt sogar ziemlich sauer!!!habwohl vergessen zu erwähnen das wir nur mit maulkorb , stachelwürger halti und teletak rausgehen können weil wir sonst die bestie nicht halten können.....spass beiseite....jeder soll seine eigene meinung haben.
    Der tierarzt , wie auch einige hier haben mir ja auch zu der spritze geraten und das werd ich nochmal mit meiner familie durchsprechen und dann entscheiden.
    und nochmal passiert mir soetwas sicher nicht. Ich höre noch die worte meiner bekannten.....ich kann meinen hund jederzeit abrufen , gar kein problem!!!

    Also ich hab nicht geschrieben das ich keine zeit zur aufzucht habe!!mir wurde gesagt das das ne menge arbeit ist(logisch oder) und das ich das nicht könnte. Und ob mein hund normal ist oder nicht lass ich mal dahingestellt.
    Ihre Gesundheit und die der Babys und ob ich später die richtigen besitzer finde das steht für mich im vordergrund.
    Was trägt den grösseren gesundheitlichen nachteil? Kastrieren mit evtueller wesensänderung oder inkontinenz fellveränderung usw.
    oder eine geburt wo es auch eine menge komplilationen geben kann und welpen die keiner möchte?

    Sleipnir
    tausend dank für diese worte!!!!diese gedanken schwirren mir auch ständig im kopf rum....
    Schließlich war ich es die nicht gut genug aufgepasst hat. Egal wie ich mich entscheide , lilly muß es ausbaden!!!Egal was ich mache , es wird das falsche sein.
    Ich heule hier schon mit meinen kids um die wette( die beiden wollen natürlich die babys haben)


    Liebe grüße

    Der Tierarzt hat mir auch geraten das ich bis zum 25 tag warten soll . Ich bin mir aber ganz sicher wenn ich gesehen hab das da welpen sind und auch ein herzschlag da ist das ich sie dann nicht mehr wegmachen kann. Als ich am WE da war kam ich mir schon wie eine mörderin vor :(


    Ich glaube das mein Tierarzt dieses Mittel kennt....er meinte nämlich das es ein präparat gibt das keine hormone enthält (was anderes würde er ihr auch nicht geben selbst wenn ich drauf bestehen würde)


    Eine Diskussion um "Zuchthunde" möchte ich auf keinen Fall entfachen!!!In keinster WEise!!!Nur soviel: Lilly hat Papiere , ist Philips linie gezogen und soll von einem der ersten aussies hier in deutschland abstammen(namen hab ich vergessen)....also für einen Laien wie mich klang das nicht schlecht und somit hab ich auch den hohen preis bezahlt und meine kröte mitgenommen. Ich möchte sie für keinen preis der welt hergeben, aber mitleiweile hab ich schon leute kennengelernt die hunde ohne papier usw. züchten , und die tiere werden liebevoller aufgezogen.
    Aber egal das ist für mich im mom unwichtig jeder hat da seine eigene meinung.
    Lieben dank nochmal für eure antworten .....langsam muss ich mich wohl irgendwie entscheiden :(

ANZEIGE