ANZEIGE

Beiträge von firneregiel

    Also 14 Uhr wäre von meiner Seite her ok.


    Ihr werdet ja sicher mit dem Auto kommen, oder? Dann würde ich sagen, wir treffen uns am Samstag einfach am Friedhof in Winnenden. Das kann keiner verpassen. Und dann fahren wir zusammen dorthin. Ist dann einfacher, denke ich.


    LG
    Heidi


    PS: Wann und wo dieses Gedenken stattfinden soll, weiß ich auch nicht. Im Internet findet man nichts. Aber ich werd's in Erfahrung bringen. Versprochen ;-)

    Hm, gute Frage. Ich weiß nicht, in wie weit ihr euch in Winnenden auskennt?


    Wenn man aus Winnenden rausfährt in Richtung Höfen/Birkmannsweiler ist da auf der linken Seite ein schönes großes Feld, da könnten wir uns treffen.


    In Bürg oben ist auch noch ein schönes großes Feld bzw. Wiese ohne Ende mit angrenzendem Wald.


    Mir ist es eigentlich egal, wo wir spazieren gehen und die Hunde tollen lassen.


    Treffpunkt wüsste ich jetzt nicht wo. Ich weiß ja nicht, wie ihr euch auskennt. :D


    LG
    Heidi

    Habe gestern nochmal nachgehakt und der TA hat mir nochmal nahe gelegt, die Drüse rausnehmen zu lassen. Da bei dem festnähen die Gefahr bestünde, dass sie wieder rausrutscht. Das Auge trocknet nicht immer aus, wenn die Drüse entfernt wird, da noch genügend andere Drüsen das Auge befeuchten.


    Tja, hab Jacky dann gestern da gelassen und die Drüse entfernen lassen. Ihm geht es super. Er war gestern nur beleidigt, dass er den ganzen Tag nichts zum fressen bekommen hat.


    Das Auge ist überhaupt nicht gerötet. Wenn man es nicht wüsste, dass er gestern die OP gehabt hat, glaubt man es nicht. Es sieht alles normal aus. Bis Ende der Woche bekommt er jetzt noch eine Augensalbe, damit die Wunde gut verheilt und dann sehen wir, ob das Auge trocken ist. Bisher sieht es aber nicht danach aus.


    Seine nächste OP steht aber auch in 2-3 Monaten schon wieder an :-(


    Mir ist aufgefallen, dass er nur einen Hoden hat und hab den Arzt gestern auch mal darauf angesprochen. Der 2te Hoden ist wohl nicht mit runtergekommen und hängt immer noch in der Bauchhöhle und wird auch nicht mehr runterrutschen. TA meinte, dass dieser u. U. tumorös (?) werden kann und man überlegen sollte, diesen auch entfernen zu lassen *seufz*


    LG
    Heidi

    Jacky unser 4,5 Monate alter Beagle-Rüde, fängt jetzt auch so langsam an die hinteren Pfötchen zu heben.


    Ab und zu stellt er ein Hinterbein nur auf die Spitze und pinkelt. Sieht dann so nach "feiner Dame" aus :D


    Bin mal gespannt, wann es bei unserem soweit ist.


    LG
    Heidi

    *lol* Und warum willst du dann in Winnenden spazieren gehen? Oder findest du in Waiblingen keine geeigneten Strecken? *lach*

    Ich habe jetzt am Montag nochmal einen Termin beim TA und da werde ich dann auch nochmal nachbohren. Bin mal gespannt, was dabei raus kommt.


    Kennt zufällig jemand in Winnenden oder Umgebung einen Fachtierarzt für Augen?


    LG
    Heidi

    Irgendwie kapier ich es im Moment nicht ganz.


    Ich habe heute morgen nochmal mit dem TA gesprochen und nachgefragt, ob das Auge nicht austrocknet, wenn man diese Drüse entfernt. Er meinte "Nein" :???:


    Wie soll sich das Auge selbst befeuchten, wenn die Drüse fehlt? Und die wird doch entfernt, zumindest hab ich das so verstanden. Verkürzen o. ä. will er nicht. Von daher versteh ich es nicht ganz.


    Kann mir eine/einer helfen? :hilfe:


    LG
    Heidi

ANZEIGE