ANZEIGE

Beiträge von Marzipan

    Hallo,


    ich habe immer noch keinen Tiefkühlschrank und kaufe Paco nun teilweise Ochsenschwanz, Hühnerbeine, Hühnerklein, Hälse usw.
    Allerdings benötige ich nun auch Dosen und ich will unbedingt welche mit Rohfleisch, welche günstig sind ( ohne reis) ein paar würde ich auch mit gemüse und kartoffel nehmen für in der Arbeit.


    Hat jemand eine Idee ????

    Ich habe mal eine Frage,


    wo bekomme ich getrocknetes Hühnerfleisch her, getrocknete Hühnerhälse und so sachen ? Auch hat mir eine Bekannte erzählt, dass sie für ihre Hunde so Schweinewirbelsäule-Stücke hat, geräuchert. Rinder / -oder wildleber hätte ich auch gerne.....


    Habt ihr ne Idee wo ich das online bestellen kann ? wäre sehr nett wenn ihr mir da helft.

    HI;


    was meinst du mit umgedrehten weg bei bachblüten ???


    Heute hatte er hundekontakt im Gehege, Er hat definitiv solche Angst, dass er immer wieder sehr wild wird um Adrenalin abzubauen. An der leine kann er das ja nicht und somit geht er den Hund an. man sah ganz deutlich dass er nicht weiß wie er sich verhalten soll und wirklich angst hatte und unsicher ist. somit ist mir nun auch das verhalten an der leine klar.


    heute haben wir Flächensuche gemacht, genau aus dem Grund, damit wir seine Aufmerksamkeit auf uns lenken können und ihn runterarbeiten können, noch bevor er einen stock oder stein sucht.


    seine Komandos "schau her" und "zu mir "funktionieren eh schon ganz prima. sind ganz stolz :-)


    was ist eine übersprungshandlug ?

    Danke für eure Beiträge, ich habe gelesen dass viele hier Zeel oder Traumeel geben bei Arthrose . Packo hatte als Welpe einen Trümmerbruch am Hinterbein und es wurde nie operiert, nun kann man mit 3,5 Jahren nichts mehr tun. Es ist ein Klumpen an Knochen zusammengewachsen und er nutzt das Bein nur als Stütze. Ich werde ihm nun Gluko&MSM sowei Zeel geben und aus meinem Bauchgefühl heraus ( denn ich habe die selben Bachblüten wie mein Schatzilein ;-) ) bekommt er nun auch Nervoheel- so wie ich. Wenn es bei mir passt , passt es bei ihm auch, das weiß ich :ops:


    Ich liebe meinen Hund aber ich habe ihn erst 8 Wochen und es ist schwer so ohne Ahnung einen so schwierigen Hund zu erziehen der so komplette Aussetzter hat wenn er sich in Stöcken verbeißt und Steinen. Er verletzt sich durch de Kampf mit dem 2 meter Stock selbst und ist wie von sinnen :irre: Die Trainerin meinte, das sei wirklich sehr krass,das hätte sie noch nieg gehabt, man kann ihn dann mit nichts mehr locken. Nur noch heim gehen hilft, denn da hat er Angst man läßt ihn zurück.


    Besonders schlimm ist es wenn er den Rotti unter uns nur riecht, er stellt alle Haare auf und steigert sich ohne ende rein, auch geht er an der leine auf andere Hunde los, erst riecht er und wedelt und winselt und wenn er dann dort ist bei dem Hund, ist anfangs alles ok und dann geht er den armen anderen Hund an. Bei dem Rotti sitzt er noch minuten später in der Wohnung und knurrt und sabbert alles an vor lauter Adrenalin.


    Ich hoffe das Nervoheel holt ihn bisschen runter, Schilddrüse testen wir noch.

    Espen , mimulus , rockrose , star of bethlehem, crabe appel ( entgiften) Larch , vervain.


    Das sind Packos ausgetestete Blüten von einer Therapeutin, es reicht aber nicht, er nimmt sie seit 3 Wochen und das 1 mal am Tag, öfter geht nicht wegen seiner starken Erstverschlimmerungen. geändert hat sich noch nicht viel.


    Wir arbeite an allem, da er wirklich ganz schwierig ist, er geht z.B. auf einen kleinen Hund zu , alles ist gut, er schnüffelt, wedelt und plötzlich fällt er ihn an, kläfft und sabbert, springt ihn an und beißt ihn (aber nicht richtig irgendwie). WIr haben ihn ja gerettet und haben keine Erfahrung mit Hundis. Lese zwar viel und lerne viel durch die Hundeschule aber auch die Trainerin sagt er ist so krass drauf , man benötigt was um ihm ein bisschen ruhe verschaffen zu können. :???:

    Wir sind seit 2 Monaten bei einer Animal Learning Hundetrainerin. Wir sind super zufrieden und haben unseren Packo (Americanbullog-Stefford-Mix)
    schon gut kennengelernt.


    Packo hat das Problem, dass sein erlerntes Verhalten so ist, dass er sich, sobald er die Wohnung verlässt, einen Stock oder Stein sucht und damit davonrennt und sich verbeißt. Wir gehen nun immer auf Anweisung mit seinem Kong raus den er mit sich herumträgt. Die Trainerin meinte nun, es wäre für ihn, sobald er den Schwanz bei der Türe raus hat- Stress. Er fährt sich hoch und zwar augenblicklich. Erlernt von früher, Spaziergänge mit Nasenarbeit und Komandos gab es nicht ( macht er aber schon toll) .


    Nun zum Thema, wir sollen uns mal erkundigen, wie es mit Baldria oder anderen beruhigende Medis ist, damit er entspannter ist, er hat vor allem Angst (schwarze hunde, Männer, schwarze Handschuhe usw) und greift aus der Unsicherheit aus an. Beißt aber nicht. Wir wollen ihm unterstützend was geben in der Langzeitgabe, damit er ein wenig runter kommt und den Spaziergang nicht nur als Stress sieht- teilweise ist er so aufgedreht (ohne grund vorher) dass er nicht mal Guttis nehmen kann.


    Habt ihr Tips ? Er wiegt 23 kilo, was empfehlt ihr ?

ANZEIGE