Beiträge von Momo und Lotte

    lotte findet englische bulldoggen auch eher seltsam. sie verhält sich ihnen gegenüber als wären es tiere, die sie gar nicht einordnen kann... kommt immer darauf an, wie krass die gezüchtet sind. aber diese extrem platten mit den krummen beinen findet sie scheinbar komisch...
    die reaktion darauf ist ähnlich, wie wenn sie einen igel sieht... sie ist interessiert, verhält sich aber völlig anders als bei 'hundigeren' hunden. sie 'inspiziert' vielmehr dieses 'seltsame wesen', wie sie auch schafe inspiziert oder andere tiere, die es hier in der stadt nicht oft zu sehen gibt.
    französische bulldoggen und möpse sind aber für lotte scheinbar einfach 'hunde', auch wenn sie ihr auch nicht ganz geheuer sind.
    lotte ist ein faschist, glaube ich. ;)

    hallo ihr lieben!
    ich war heute mit lotte beim tierarzt, weil ich ihre (schlapp)ohren so oft säubern musste (brauner ausfluss), sie sich oft gekratzt hat und die horcheln ein bisschen gemüffelt haben. der tierarzt diagnostizierte hefepilze in den ohren und meinte, die würde man nicht wieder komplett wegbekommen.
    stimmt das?
    wir haben jetzt panalog, was ich 14 tage lang 1x täglich verabreichen soll, danach soll ich nochmal zur kontrolle kommen.
    hat jemand von euch erfahrungen? gibt es hausmittel zur entzündungshemmung im gehörgang? oder irgendwas, womit ich ihr helfen könnte? etwas, was verhindert, dass die pilze wiederkommen oder ein mittel, mit dem ich ihre ohren ganz gesund kriege?
    bin für jeden rat dankbar!


    liebe grüße,
    momo

    Zitat

    Momo und Lotte, das ist doch in jedem BL anders geregelt? Oder gibt es seit neuestem ein bundesweites Gesetz bzgl. Staffs/Pits und deren Züchtung? :???:


    hmmm.... ehrlich gesagt dachte ich, es wäre bundesweit verboten. aber es kann gut sein, dass ich mich da völlig täusche. ich höre sowas nur ständig im tv, bei tiere suchen ein zuhause und so. aber gut, das ist ja eher ein nrw-sender, oder? hm. ich werde das mal recherchieren! ;)
    aber auch das wäre doch völlig seltsam, wenn man die rasse in hessen züchten dürfte und in nrw nicht... macht dieses verbot ja nicht so irre viel sinn. :???: aber möglich ist das natürlich...
    :ops:

    Zitat

    Ich gehe sogar noch weiter ... wozu überhaupt gewollte/gezielte Vermehrung, ob Mischling oder Rassehund? Denn eben: Es gibt weltweit Millionen Hunde, die auf ein neues Zuhause warten :(


    schlaubi



    :2thumbs:
    und selbst wenn man sagt "ich hatte immer cocker, ich will immer nur cocker haben", auch die sitzen in den tierheimen. in deutschland, in spanien, in griechenland, in der türkei, in portugal usw. usw.


    aber das war nicht das thema.
    ich finde die produktion neuer hunde immer blöd, egal, ob es irgendwie ausversehen so passiert (und selbst mir ist das schon mal passiert als ich 15 war und kurz mal weggeguckt habe), geplant ist oder in kauf genommen wird, damit geld verdient wird oder eine rasse erhalten/verbessert/whatever werden soll.
    wenn jemand mischlinge kreuzt, ist der für mich genauso doof wie ein wasweißichwietoller züchter, aber auf der anderen seite auch genauso gut: wenn eine liebevolle aufzucht, medizinische versorgung und gewöhnung an umweltreize gegeben sind, finde ich mischlingsvermehrer genauso okay oder nicht okay wie mopsvermehrer.


    eine frage, die sich für mich aber anschließt:
    die zucht von pit bulls und staffs ist inzwischen in deutschland verboten. die verkreuzung von zwei (in dicken anführungszeichen) "labrador-boxer-mixen" nicht, oder? wie bewerten das staff-freunde? wie bewerten das züchter?

    ich hab ihn damals noch auf der homepage gesehen, wollte aber eine hündin und am besten keinen welpen. aber der teddy ist schon unglaublich süß.
    ob lotte und teddy sich wohl noch kennen?
    wahrscheinlich nicht, oder?
    wäre schön, wenn es mal ein köln-umgebung-treffen geben würde, dann muss ich dich direkt erstmal edin bisschen ausquetschen. ;)

    nach der black mamba bin ich ungefähr eine viertel stunde lang nicht mehr in der lage gewesen geradeaus zu laufen :lepra:
    und, lass mich raten, talocan ist das, wonach weder frisur noch makeup an ihrem platz waren? das ding, dass meine dusche aufgefrischt hat? *grml*
    ich saß darin und sagte alle paar meter "NICHT LUSTIG!", wenn mal wieder ein wasserstrahl unvorhersehbar zielsicher MICH getroffen hat. ;)


    war aber sehr lustig. ^^



    oooh.... ich würd mich so über ein treffen freuen.

    ha! phantasialand! da war ich gestern erst! :D


    lotte und ich kommen aus köln kalk, gehen aber viel in dellbrück im wald spazieren. aber wenn es mal ein treffen gäbe, ich würde den hund einpacken und wäre sofort dabei ^^

    oh gott, wie schrecklich... das arme kätzchen.
    man hört so oft, dass katzen und gekippte fenster keine gute kombination sind. :(
    arme maus. die besitzer tun mir auch sehr leid. natürlich macht es einen irgendwie wütend, sowas zu lesen, denn die geschichte 'katze stirbt im kippfenster' ist so alt wie 'hund stirbt im auto an hitzschlag', trotzdem fühlen die besitzer sich jetzt vermutlich auch schrecklich und machen sich furchtbare vorwürfe. schreckliche geschichte.

    oh je, ja liz, das kenne ich.
    genau wegen solcher sachen muss man halt eben auch kontakt an der leine üben. mühsam, oder? solche probleme hab ich mit lotte zum glück nicht *aufholzklopf*


    aber ich würde mir nicht so große sorgen machen, das kriegst du schon hin. wie wär's wenn du mal einen thread eröffnest und nach leuten in deiner umgebung suchst, die vielleicht zeit haben, das mal mit dir, deinem hund und einem freundlichen rüden zu üben? hier gibt es ein board für treffen.... warte mal http://www.dogforum.de/forum73.html vielleicht findest du da jemanden? oder eine gute hundeschule in der nähe?