Beiträge von schlutzkrapfal

    sieht aus, als hättem sie ziemlich viel pitbull/staffi mit EB gemischt. ich hätte die hunde auf dem video für pitbullmischlinge gehalten

    arg, wie der schnauft. und die krummen beine, auch beim conti. wieso will man einen hund, mit dem man nichts machen kann? ich will mit dem doch draußen was erleben, so einer kann ja gar nix?!

    kein wunder, wenn die immer als "gechillt" und "ruhig" beschrieben werden. der KANN ja einfach nicht anders.

    so

    muss mich auch mal melden.

    dieses wochenende wars ja erstmal sommerlich heiß, am samstag bis 29 grad, da hatten wir hundeschule.

    im kurs ist auch eine franz. bulldogge (sehr voluminös mit einer gefleckten sonderfarbe) und der hat geröchelt und geschnaut, die zunge eingerollt, horror zum ansehen. noch dazu, weil direkt neben uns am platz.

    otto kann den hund nicht leiden (der kommt sonst mit jedem zurecht) - wenn der an der laine auf ihn zugeröchelt kommt will er ihn immer richtig abwehren. ich denke auch, er kann die falten um die schnauze nicht deuten und für ihn sieht es wie drohen aus?

    jedenfalls hat mir der hund so leid getan, wie der da um luft gerungen hat, wie kann man sich das im alltag täglich anschauen?


    auch interessant:

    Gericht bestätigt Qualzuchtmerkmale bei Ausstellungs-“Champion“
    Die betroffene Englische Bulldogge (Bulldog) ist der Hund des Vorsitzenden vom Österreichischen Bulldog-Klub.
    www.kleinezeitung.at

    hey


    ich hatte meinen am Anfang auch in einer Kunststoffbox (im Kofferraum) transportiert. Hat ihm aber nie sonderlich getaugt. Bin dann auf so eine Metallbox umgestiegen, so groß, dass sein Körbchen locker reinpasst und hell genug, damit er nicht in so einer kleinen finsteren Box sitzt. Seither hab ich das Gefühl gefällt es ihm besser. Er bekommt nach wie vor ein Leckerchen, wenn ich ihn in die Box setzte, das er auch frisst. War vorher nicht so.

    Alles Gute

    Otto macht sich auch ganz gut. Ist jetzt 15 Monate alt. Leider hat er die Mäusejagt total für sich entdeckt und hier gibt es auf den wiesen sooooo viele mäuse, sieht alles aus wie ein löchriger käse hier. und wenn er da von loch zu loch schnuppert und vielleicht auch noch eine rennen sieht, ist er auch nicht mehr abrufbar. ist ihm dann sogar egal wenn ich weiter gehe bis ich außer sicht bin :crying_face: also derzeit immer mit flexi unterwegs. am samstag beginnt wieder die hundeschule, diesmal ein anderer ort, (dort, wo wir den junghundekurs gemacht haben und jetzt der kurs zur vorbereitung auf die BH prüfung wäre, war der kurs leider schon voll) das schauen wir uns mal an, wie uns das zusagt und welche kurse es so gibt. einfach bissi kontakte knüpfen und beschäftigung.

    samstag war er mit beim obi und durfte auch auf dem wagen mitfahren :winking_face_with_tongue: :see_no_evil_monkey: