ANZEIGE

Beiträge von tombenmax

    Wir waren mit unserer Süßen in einer anderen Stadt in der Innenstadt unterwegs und haben mit dem Hund bei Fuß die Menschenmenge geteilt wie Moses das Rote Meee

    @DerFrechdax da muß ich jetzt wirklich lachen. Wir haben einen Leo-Rüden, der genauso heisst. Und wegen genau diesen Effektes haben wir uns vor 2 Wochen darüber beeumelt, dass „Moses“ doch eine gute Namenswahl war. Es ist nicht der Hund vom Avatar, das war ein Leo/Hovawart-Mix. Moses ist ein grosser Rüde mit 70 kg und dazu noch schrecklich plüschig, was ihn optisch noch gewaltiger macht.


    Zum Thema: eigentlich ein blöder Grund ... aber mir gefallen grosse Hunde besser, da wir selbst sehr gross sind. Trotzdem mag ich auch die kleinen.
    Kommentare von Passanten - davon gibt‘s reichlich - sind mir wumpe und ich nehm auch ein „Monster“ oder das beliebte „ist das ein Hund?“ nicht übel. Ich gehe einfach davon aus, dass es niemand böse meint.


    VG
    Anke

    uiuiui, Thermomix ist oft ein heisses Thema xD


    Also, ich hab einen TM5, gekauft bei ebay-Kleinanzeigen, 5 Monate alt und immerhin 250 EUR unter dem regulären Preis.


    Er ist fast täglich in Benutzung, ersetzt aber natürlich den Herd und Backofen nicht. Ich backe aber deutlich mehr Brötchen, mache meine Gemüsebrühe selbst. Richtig gut kann er Suppen und Sossen. Ich arbeite im Home Office und kann ihn so anwerfen, dass das Essen rechtzetig fertig ist, ohne dass ich danebenstehen und rühren muss.


    Ich hab nur mittelviel Lust zum Kochen, vermisse die Schnibbelei und das Hantieren mit anderen Geräten gar nicht. Am Anfang musste ich erstmal Lebensmittel anschaffen, die ich vorher gar nicht im Haus hatte, z. B. Dinkelkorn, Vanilleschoten, Roggen. Die in 3 Minuten selbstgemachte Erdnussbutter ist superlecker :dafuer:


    Ganz streng gerechnet, wird er sich kaum rentieren, aber diese Diskussion finde ich immer etwas seltsam, das tun viele Dinge nicht. Ich bin aber mit den Dingen, die ich vorher nie gemacht hab, schneller als ich es ohne gewesen wäre. Bei den direkt per WLAN abrufbaren Rezepten sagt einem das Gerät tatsächlich jeden Schritt („Backpapier aus Backblech legen“) und manch einer mag das als Beleidigung des eigenen Intellekts ansehen ... mir gefällt das beim Essen zubereiten sehr gut, und Freestyle lässt er sich ja auch gut nutzen.


    vG
    Anke

    Hm, also ich weiss nicht, ob ich mir einfach treu geblieben bin oder aber mich einfach nur nicht weiterentwickelt hab :ka: .


    Mir gefallen generell grosse Hund nach wie vor gut, am besten langhaarig. Der für mich hübscheste Hund war der Vorgänger unseres jetzigen, ein Leonberger Hovawart-Mix, wie ein superschlanker Leonberger mit schmalerem Kopf und etwas längeren Ohren.


    Als Rasse gefällt mir optisch seit Kindertagen - mittlerweile bin ich fast 50 - der Gordon Setter am besten, dort eher die größeren, nicht zu filigranen Rüden. Da der Typ Hund für meine Lebensumstände aber nicht passt, haben wir jetzt einen Leonberger. Der hat wenig will to please, aber ist so erfrischend döschig und passt gut zu uns xD .


    VG
    Anke

    @Juliaundbalou
    Hab Storchschnabel, Kapuzinerkresse und Kartoffeln versucht, hat teilweise etwas, teilweise auch nix gebracht. Tatsächlich hab ich eine Stelle im Garten, wo mir selbst das Geranium macrorrhizum eingeht :gott:


    VG Anke

    @Stachelschneck
    Farne oder Waldmeister, weiß aber nicht, wie die sich im Kübel machen. Wenn Du was Rankendes möchtest und es gerne etwas üppig magst xD , guck Dir doch mal eine Pfeifenwinde an

ANZEIGE