ANZEIGE

Beiträge von SilkesEika

    Ich muß euch übrigens was tolles Erzählen, über das ist total glücklich bin:

    Mein Mann feierte am letzten Wochenende seine Geburtstagsparty zu einem runden Geburtstag.

    Es gab wie zu erwarten war Buffett mit Salat und Würstchen und Getränken.

    Nun gab es aber auch Vegetarier als Gäste und schon war mein Fleischessender Mann aufgeschmissen und kam zu mir.

    Mein Vorschlag war ein leckerer Eintopf, den er selbst sehr gerne isst oder mal was anderes z.B. Falafel, anzubieten, die man eben auch zu Laugenbrötchen, Baguette & diversen Salaten essen kann.


    Man kann Falafel selbst machen, aber ich hatte mit Salat zu machen schon einiges zu tun und meine selbstgemachten Falafel sind meinst Gewürztechnisch "sehr zahm".

    Ich erinnerte mich, mal gehört zu haben, dass die Fertigmischung aus dem DM sehr lecker sein sollte und auch von den Zutaten absolut in Ordnung, eben ohne das was in so ein Gericht nicht reingehört!


    Mein Mann ist ein absoluter Fleischesser, hat aber Falafel diesen Herbst im Urlaub für sich entdeckt:

    Wir waren in einem Persischen Restaurant essen und hatten dort einen Vorspeisenteller, auf dem sich sowohl Hummus als auch Falafel befanden.

    Er aß ohne zu wissen was er da zu sich nahm und war total begeistert.

    Er fragte, ob ich wüsste, was da sei und ich sagte es ihm und er war immernoch begeistert, auch als ich ihm sagte, dass das VEGAN sei und kein Fleisch oder anderes tierisches Produkt drin sei. Normalerweise spätestens da sinkt Produkt das dann ins bodenlose ...


    Vor mehrern Wochen waren wir bei uns im Ort essen, in einem Imbiss, bei dem man Takeaway, aber auch dort essen kann.

    Dort gibt es einen Falafelteller.

    Den bestellte ich mir, während mein Mann Fleisch bestellte.

    Ich war mit der Menge Falafel total überfordert, da sie ja irre satt machen, daher bot ich ihm an, dass er meine Portion weiter-/aufessen sollte.

    Das tat er auch und lobte wieder den Geschmack.

    So kam es, dass meine Idee Falafel für sein Geburtstagsbuffet, offene Türen einrannte und ich innerlich sooooo jubelte.

    Ich hörte während der Feier noch mehr lobende Stimme zu den Falafeln und der Idee sie anzubieten.

    Gestern kam dann mein Mann an und äußerte ausdrücklich den Wunsch Falafel doch häufiger mal auf dem Speisezettel zu finden.


    :cuinlove::herzen1::party::laola:

    Das ist freestyle. Aber vegetarisch, nicht vegan:


    Champignons und Spitzkohl klein schneiden und anbraten

    Béchamel-Sauce zubereiten (ginge aber auch vegan)

    Alle Zutaten mischen, Spätzle hinzufügen

    Und bei ca 180 Grad ca eine Stunde backen

    statt eine Bechamelsoße, stelle ich mir eine leckere weiße Sosse aus Nuss-mus sehr passend vor...

    Oh man, nun bekomme ich Hunger!!!

    Ich esse zweimal warm, aber warm essen heißt ja nicht automatisch viele Kalorien zu sich zu nehmen. Ich kann kalt genauso oder auch mehr Kalorien zu mir nehmen. Da ich wert darauf lege 2x am Tag warm zu essen, haben meine Mahlzeiten auch entsprechend angepasste Kalorien.

    Ich esse auch 2 mal am Tag warm

    Koche aber nach REzepten die für 2 Personen ausgelegt sind, einmal abends und dann den Rest am nächsten Tag in der Lunchbox und abends wird wieder frisch gekocht.

    Ich zähle keine Kalorien und habe bei 163 cm zwischen 68 und 70 KG, aber wirke schlanker, weil ich scheinbar viel Muskelmasse besitze.

    Am WE hat mir ein Bekannter den ich seit 10 jahren nicht mehr gesehen habe, gesagt, ich solle endlich mal essen und etwas zunehmen...

    von der daher :bindafür:

    Ich habe letzte Woche das „Incredible Hack“ (Garden Gourmet?) ausprobiert.

    Kenne ich nicht. Garten Gourmet gehört der Nestle Gruppe und die wird boykottiert!!


    Champignon-Spitzkohl-Spätzle-Auflauf

    oh das hört sich lecker an. Ist das freestyle oder ein Rezept


    Unsere Essensplanung besteht darin, die REste von der Geb.-Feier meines Mannes aufzuessen, bevor sie schlecht werden.

    TK ist leider schon voll.

    Also gibt es diese Woche: Falafel, diverse Salat, Brötchen/Baguette und für ihn noch Würstchen, in allen Variation:

    Suppe, belegte Baguettes, etc

    Bei uns gibt es in Heidelberg und Mannheim auch Vegane Stände, z.B. Burger oder eben auch Falafel mit Riata...

    Maronen esse ich auch gerne und manchmal gibt es z.B. auch vegane Suppen. im Odenwald habe ich auf einem Provinzweihnachtsmarkt einen vegane Kartoffelsuppe gesehen.

    Reibekuchen könnten ggf. auch vegan sein...

    Also alle auf nach Heidelberg und Mannheim! |)
    Tatsächlich bin ich nie auf unserem Weihnachtsmarkt, weil es keine warmen veganen Speisen gibt. Kann dir also nichts empfehlen. :(

    Frankfurt habe ich auch schon einen Veganen Burger gegessen :cuinlove::herzen1:

    Man kann auch auch nur Pommes essen

    Bei uns gibt es in Heidelberg und Mannheim auch Vegane Stände, z.B. Burger oder eben auch Falafel mit Riata...

    Maronen esse ich auch gerne und manchmal gibt es z.B. auch vegane Suppen. im Odenwald habe ich auf einem Provinzweihnachtsmarkt einen vegane Kartoffelsuppe gesehen.

    Reibekuchen könnten ggf. auch vegan sein...

    nein, ich blute dann meist eben noch mehr....

    Aber unabhängig von den Regelblutungen solltest du wirklich dein Eisenmangel beheben. Das ist echt nicht schön für den Körper :ill:

    ja, ich weiß, ich achte eben sehr drauf viel Hirse, Haferflocken, Nüsse und Kräuter in Verbindung mit Vitamin C zu nehmen.

    Kaffe und Tee dann eben erst später suchten.


    Kann ich auch nicht. An den Tagen habe ich sogar eine Notfallhose bei, falls doch ein Missgeschick passiert. Daher ist das eine große verbesserte Lebensqualität durch meine Pille. Ich bin auch kein Fan von Hormonen, aber ich kann gar nicht ohne.

    ja, das kenne ich. Ich bin dann immer "gewickelt". Tja und auch Pille hatte bei mir kein durchschlagenden Erfolg.

ANZEIGE