ANZEIGE

Beiträge von Sundone

    Hallo zusammen,


    nachdem meine 3,5 Jahre alte Jack Russell Dame Mo, Di und Mi in meine Wohnung gemacht hat (obwohl sie seit 3 Jahren stubenrein ist) war dann erstmal ruhe und ich dachte sie hätte es überstanden. Heute morgen allerdings hat sie mir wieder auf den Teppich gemacht, Durchfall! Es gab schon 3 Tage Schonkost (Zwieback usw.), hat sie heut auch wieder bekommen, aber nun weiß ich nicht mehr weiter.
    Sie macht nicht den Eindruck, als das sie krank wäre: Sie spielt, trinkt, frißt...
    Was hat meine Kleine? Wisst ihr Rat?

    Hi Persephone,


    ja ich war auch froh, dass mein "Tanzbär" leichter geworden ist und Mama behält auch die Fütterung bei, nur:


    Da sie leichte HD und ja auch schon 10 Jahre alt ist, ärgern wir sie nicht mit langen Spaziergängen. Lieber mal 15 ne "Dorfrunde" und dann ist wieder schick. Den Rest macht dann Sunny...


    LG Sundone

    Hallo zusammen,


    ich war letztes WE mal wieder bei meinen Ellis und konnte erfreut feststellen, dass unsere Gila mind. 5 kg "verloren" hat.


    Sie ist bedeutend agila und sieht auch dementsprechend aus.
    Hinzukommt, dass Mama sie von ihrem dicken Winterpelz befreit hat. Stellenweise half nur die Schere....


    Erreicht hat Mama die Gewichtsreduzierung durch FDH und dem alter entsprechende Bewegung. (Es gibt auch keine Nudelreste mehr, sondern statt dessen Kartoffeln. Und meine kleine Russelhündin hält sie auf Trab wenn wir da sind.


    Vielen Dank nochmal an alle, für die hilfreichen Tipps.


    LG Sundone

    erstmal schon mal danke für die Tips.


    Ja ich muss zugeben: Die "Großen" haben kaum Bewegung. Sie sind zwar nur nachts im Zwinger, aber tagsüber liegen beide irgendwo auf dem Hof rum und große Spaziergänge waren bis Mo eher selten.
    Nachdem der Schock auf der Waage kam, ist Mama aber wach geworden. Beide Damen bekommen nur noch die Hälfte und Mama geht vormittags eine Stunde mit ihnen und abends nochmal ne halbe h.
    Ich bin leider erst in 14 Tagen wieder bei den Wauzis und denke ich werd den Unterschied auch sehen.

    Wir haben Gila gerade gemessen, sie hat eine Schulterhöhe von 66 cm. Vom Erscheinungsbild wirkt sie voll DICK. (ist aber auch ne Menge Fell dabei).
    Gesundheitlich: Sie hat seit geraumer Zeit mit dem Treppensteigen Probleme und "überlegt 3 mal" ob sie die 7 Stufen auf die Terasse geht oder besser nicht. Das wird aber auch an ihrem Gewicht liegen. (Die Bernersennen Hündin wiegt nämlich nur knapp 50 kg und ist mobiler, obwohl sie ein halbes Jahr älter ist.
    Das Trofu ist eine No name Marke von Th. Phillips.
    Das Nassfutter kauft Mama mal bei Netto, mal bei Plus.

    Hallo zusammen,


    ich benötige euren Rat und Tips von euch.


    Wir haben, neben einer fast 11 jährigen Bernersennen Hündin, noch eine knapp 10 jährige Landseer Hündin. Und um die geht es.
    Heute sind wir zum TA gelaufen, wg. der jährlichen Impfung (Es waren ca. 2 km zu laufen). Angekommen war erstmal wiegen angesagt und meiner Mama blieb fast der Atem stehen. Gila (Landseer) wiegt fast 59 kg. :schockiert:
    Ja ich weiß es ist ein großer Hund, aber auf dem Rückweg war es zu anstrengend für Gila, so dass wir ein "Taxi" gerufen haben.
    Hinzukommt Gila wurde vor ca. 4 Jahren sterilisiert, auf Grund einer Gebärmuttervereiterung.
    Ich rede schon seit Jahren: "Mama, du fütterst zu viel" (Morgens jeder ca. 200 g Trofu und abends bekommt jeder 750 g Nassfutter mit Trofu gemischt.) Tagsüber gibt es nur gesunde Sachen, wie Apfel, Gurke usw.


    Kann mir jemand Tips geben, wie wir Gila schnellstmöglich von ein paar Kilos befreien. Große sportliche Betätigung fällt auf Grund des Alters aus.


    Danke schon mal für eure Hilfe.
    LG Sundone

    Vielen Dank für die zahlreichen Namensvorschläge und "andere sinnvolle oder auch nicht" Beiträge.


    Kaya und Sheena gefallen mir richtig gut.


    Ich möchte nur noch einen Satz zur Disku sagen und dann gibt´s neue Bilder.


    Ich weiß, dass ich nicht in die Schublade von Nettyfox (und Anhang) passe und muß mich nicht vor Einzelnen rechtfertigen. Es freut mich zu lesen dass nicht nur ich ne andere Meinung habe.


    Und hier mal Fotos:


    [/URL][/img]
    Die kleine July beim "Mittagsschlaf"


    http://img530.imageshack.us/my.php?image=dsc00296ww6.jpg
    [/img]
    Gruppenschlafstunde


    LG Sundone

    Nein Zoe "wir" sind keine Profivermehrer. Es war das erste und letzte Mal für meine Hündin.


    Nettyfox : Ich kann aber mit ruhigem Gewissen sagen, dass kein Welpe ins Tierheim oder bei deinem genannten Link landen wird.... Hättest du erst gefragt und dann den Stab über mich gebrochen hätte ich dir auch gerne mehr erzählt...


    Die Diskussion wurde hier schon mehrfach geführt und trotzdem erlauben sich fremde Menschen ein Urteil über mich und meine Handlungsweise ohne detailiertes Hintergrundwissen zu haben. Ist schon echt bemerkenswert.... Woher weißt du ob mein Hündin und der Deckrüde keine Papiere haben und die Gene so unbekannt sind???? Woher weißt du, mit wieviel "Profit" ich die sooo gefragten Welpen verticker???? Woher kannst du dir ein Urteil darüber erlauben, wie verantwortungslos ich sein soll?


    Da jeder seine Meinung haben wird und auch soll, macht es aber keinen Sinn, hier irgendwelche Hintergründe und Fakten zu erwähnen. Eure Meinung steht fest und gewisse Leute warten nur darauf wieder was zum Hetzen gefunden zu haben.
    Tut mir leid für diejenigen, die ohne Vorurteile in dieses Forum gehen, weil sie Hilfe brauchen oder ihre Freude mit Anderen teilen möchten und dann so unfair abgestemmelt werden und auch keine Hilfe erfahren....
    Schade eigentlich!!! Aber welch ein Glück dass ich hier noch nicht auf dem Scheiterhaufen gelandet bin... :hexecool:


    Falls es noch Leute gibt, die mehr erfahren wollen, mehr Fotos sehen wollen und sich auch einfach nur für Andere freuen können, meldet euch. LG Sundone

    nein bin nicht im Verein und die Kleinen sind nicht eingetragen, von daher ist der Anfangsbuchstabe egal.
    Jack Russell: wir haben bei uns im Stall ein Pferd welches Morgana heißt, von daher eher nicht...


    Der Name sollte aber mit a enden, dass Sunny und "die kleine Prinzessin" den Klang unterscheiden können und nicht beide auf einen Ruf kommen.


    Habt ihr noch weitere Ideen?

    Hi Billchen,


    ja, der Wurf war schon seit Dezember 06 geplant:

    Zitat

    Und ja der Wurf war absolut geplant: halbes Jahr nach einem passenden Rüden suchen; Läufigkeit genau beobachten; 12 Tag los zum Decken; 13. Tag ab zum Nachdecken; 30 Tage später zum Ultraschall (4 Babys dabei entdeckt) und dann meinen Jahresurlaub extra auf den Wurftermin abgestimmt....


    Danke Yoli für die Blumen, dein Hündchen ist aber auch schick, nur leider zu groß für meine Kleine...

ANZEIGE