ANZEIGE

Beiträge von Maja10

    also hauen würde ich niemanden :bindagegen:
    der satz ganz unten steht ja nicht ohne grund da..ich lehne gewalt komplett ab..wenn ich die nerven verliere geh ich einfach weg ..
    also ich weiss nicht so ganz wie ich da rangehn soll..
    also das hündchen von meiner freundin steht auch in 20 meter entfernung da wenn sie ruft halt und bleib...selbst wenn andere hunde vor ihm rumspringen..also jetzt nich grad wenn die um ihn rumspringen aber ansonsten schon...das würde ich schon toll finden wenn die maja sowas auch machen würde..aber die zeigt mir quasi den stinkefinger wenn ich sie rufe und macht was sie will..nicht immer..aber häufig..ich weiss ja, viel border-collie drin..die hat ihren eigenen kopf..aber manchmal wärs schon sinnvoll wenn sie auch mal kommt um eventuelle kloppereien o.ä. zu vermeiden..oder einfach stehen bleiben halt, dann kann ich hin gehn und sie rannehmen..
    ich versuche schon an meiner körpersprache zu arbeiten, aber offensichtlich komm ich nicht ernst genug rüber..ich weiss aber zum beispiel wenn wir über die strasse gehn das sie schon aufpasst was ich sage..das ist nun ne situation wo ich natürlich sehr ernst bin und aufpasse damit nichts passiert..es geht sogar manchmal das sie ohne leine drüber läuft ( bei wenig bis garkeinem verkehr ) da läuft sie artig fuss..wieso aber sonst nicht??
    naja das führt zu weit..die frage ist nur, wie komme ich soweit das sie dieses kommando ausführt..einfach ins platz schicken und bleib sagen und etwas weggehen und dann das kommando zum gehen geben? und wie belohne ich sie dann? komm ja nicht an sie ran mit leckerlie..reicht das wenn sie dann zu mir kommt und belohnt wird? wenn sie das zu 80 prozent ausführt wärs schon ok..ich weiss das man nie seine hand für irgendwas ins feuer legen sollte was der hund tut :cool:

    hab da mal ne frage..und zwar würde ich meiner süssen gerne DAS ultimative kommando beibringen..also etwas wo sie sofort weiss das muss ich jetzt wirklich ausführen sonst gibts ärger..aber wie mache ich das?? ich habe in den letzten tagen mal wieder gemerkt das mein hund seinen dickschädel konsequent durchsetzt und man nur mit viel geduld weiterkommt..
    wir sind ja schon etwas weiter und zumindest in der wohnung läuft jetzt einiges besser..nun will ich aber auch das sie draussen hört..tut sie ja auch..aber auch nicht immer..ich hab jetzt mit futterbeutel angefangen und das macht ihr auch spass..auch wenn sie immernoch schaut wie sie das ding alleine knacken kann :freak:
    naja wir sind halt noch am anfang..das wird besser werden..clicker hab ich mir auch vorgenommen..aber eins nach dem anderen..
    also auf jeden fall möcht ich aber das sie sitzt, steht oder sonstwas wenn ich ein bestimmtes kommando gebe..aber wie schaff ich es das sie begreift, ich mein das wirklich ernst??

    so..nun war ich gestern bei martin rütter..persönlich hab ich nicht mit ihm gesprochen da er in der pause gleich von x menschen umlagert wurde..das war mir dann auch zu doof..war aber trotzdem ein aufschlussreicher abend und ich hab einiges an wissen mit nach hause genommen was ich auch versuche umzusetzen..natürlich langsam und schritt für schritt..
    am wochenende gehe ich dafür zu einem vortrag zum thema blindenführhund..meine mutter hat ja viele kontakte zu verhaltenstherapeuten, trainern und tierärzten..nur für mich hat sie nie zeit :cry:
    auf jeden fall wird das keine grosse runde wie gestern und ich werde die möglichkeit haben mal ganz unverbindlich mit einigen leuten zu sprechen..mal schauen was dabei rauskommt..

    hm achja..sie bellt auch wenn es klingelt..da bin ich aber auch dran..mach es dann auch so das ich sie auf ihren platz schicke, aber sie ist dann extrem hibbelig und bleibt bis jetzt nicht liegen..sie ist auch stark fixiert auf mich..sie läuft nicht so weit weg draussen..schaut nach mir..ist ok, aber sie lässt sich auch von niemand anders an die leine nehmen wenn ich dabei bin..läuft auch in der wohnung hinterher..naja..es gibt viel zu tun..

    vielen dank für die antworten :balloon:


    jetzt weiss ich garnicht wo ich anfangen soll..also das mit dem hüten war natürlich irgendwie quatsch..das verhalten ist sicherlich kein hüteverhalten..hüten tut sie mein kleines degu..das ist auch ok..sie passt auf wenn es durch die wohnung läuft und stupst es ganz vorsichtig mit der nase weg wenn es an sachen rangeht wo es nicht rangehen soll..und verteidigt es vor meinen pflegehunden..
    es kann sein das ich etwas damit überfordert bin das sie einfach ihren eigenen kopf hat..sie versucht immer ganz hinterhältig an bestimmten kommandos vorbei zu kommen, das habe ich leider lange zeit links liegen lassen..sie ist einfach furchtbar clever..aber deswegen mag ich sie ja auch so :balloon:
    seit knapp 3 wochen mache ich nun unterordnung mit ihr..das hätte auch längst passieren müssen, aber ich dachte ja sie hört prima..hab nur nie gemerkt das sie hört und macht was ich will wenn SIE es für richtig hält..das ist natürlich nicht ok..


    angst vor menschen hat sie nicht..ich glaube auch das es unsicherheit ist die das verhalten auslöst, aber sie ist sonst eigentlich total sicher..ich bin viel mit ihr unterwegs und sie passt sich einfach jeder lage perfekt an..
    also nur teilweise unsicher ;-) sieht man auch bei anderen hunden..es gibt nur wenige die sie mag und mit denen sie spielt..die anderen umgeht sie mit einem bogen..manchmal geht sie auch hin dann muss ich sie aber abrufen weil sie sonst drauf haut..das hab ich auch noch nicht verstanden..sie könnte ja einfach weggehen wenn ihr eine nase nicht passt, aber sie haut dann drauf..ist jetzt blöd aus der ferne was dazu zu sagen, aber da merkt man eigentlich das es unsicherheit ist..wenn ihr der andere zu aufdringlich wird passt ihr das offensichtlich garnicht..aber sie weiss sich wohl nicht anders zu helfen..
    man konnte das ganz gut an dem hund einer freundin sehen..den hat sie zig mal verkloppt weil er sie einfach nicht in ruhe liess..die beiden sehen sich aber häufig weil ich ihn oft ausführe wenn frauchen lange arbeiten muss..der hund hat es begriffen..die beiden begrüssen sich freundlich und er lässt sie dann in ruhe..und so gehen die beiden ohne probleme miteinander spazieren..


    naja sie ist etwas eigen meine kleine, aber ich glaub das sind alles dinge die man hinkriegen kann..
    achja die situationen wo sies macht..naja also das sind zum einen rennende menschen die mitunter auch lärm machen..einmal hing sie mir auch in den füssen..da lag sie unter meinem computertisch und ich bin halt so mit dem fuss über sie drüber..das fand sie wohl echt blöd..sonst fiel mir das nicht auf..ich glaub das isses dann auch gewesen..


    nächste woche besuche ich ein seminar mit martin rütter..zum thema alltag mit hund..vielleicht bietet sich dort ja die gelegenheit mal kurz drüber zu reden..ansonsten suche ich natürlich einen hiesigen therapeuten auf und schau mal was der so sagt..aber schaden wird mir das seminar sicher nicht..man lernt ja nie aus..aber so furchtbar ist mein hundi garnicht :versteck:
    wir passen schon perfekt zusammen..nur müssen wir halt beide noch ein bissel was lernen :flower:

    Hallo..mir ist am wochenende was ziemlich blödes mit meiner kleinen passiert und ich denke ich muss jetzt dringend was unternehmen damit wir zwei wieder normal leben können..ich erzähle einfach mal..da ich es aus anderen foren langsam schon gewöhnt bin möchte ich noch kurz sagen das ich hilfe suche und auch in anspruch nehmen werde..deswegen will ich nicht wieder angemotzt werden oder sowas..ich glaub aber hier ist es nicht so.. :nixweiss:



    also..ich habe einen freund besucht und weil draussen schönes wetter war haben wir uns noch in einen kleinen park bei ihm gesetzt..ich hatte meine maja dabei und meinen urlaubspflegehund..
    wir haben uns auf eine bank gesetzt, vor uns war ein ca. 2 meter breiter weg und dann kam die wiese..habe die hunde abgeleint damit sie spielen gehen konnten..es war auch alles ok soweit..irgendwann habe ich den ball rausgeholt und geworfen, beide hunde zeigten null interesse und haben den ball einfach auf dem weg liegen lassen..ich dachte mir nix weiter dabei..maja sass dann nach 10 minuten bei mir wie sie es eigentlich immer macht wenn ich sie nicht zum spielen animiere..der ball lag noch auf dem weg, wir haben dem auch keine beachtung geschenkt..dann kam ein päärchen vorbei..so mitte 30 ca..
    die beiden haben sich unterhalten und uns garnicht zur kenntnis genommen, aber auf einmal schiesst maja wie eine irre unter der bank vor und schnappt nach den füssen von dem mann..das ganze ging nicht länger als ein paar sekunden weil ich sofort aufgesprungen bin und sie wegzog..
    ich hab geschimpft, hab sie absitzen lassen und an der bank festgebunden..danach kam noch ein typ vorbei..der lief aber hinter uns lang..da war auch noch wiese..da hat sie nix gemacht, und später lief ein typ vorbei der telefoniert hat und uns auch nicht beachtet hat, aber plötzlich schiesst sie wieder vor und pöbelt rum und geht in richtung füsse..gott sei dank war sie angeleint und kam so garnicht an ihn ran..
    tja, dann haben wir den ball gesehen der auf dem weg lag und ihn weggenommen..da ich aber auch die nase vollhatte und nicht wusste was das ganze theater soll sind wir dann gegangen..


    am nächsten tag hab ich mich allein auf die bank gesetzt, da kamen 2 ältere frauen und haben sich neben uns gesetzt..maja hat wieder wie blöde rumgekläfft, da ich aber nun eh schon aufmerksam war hab ich das ganze sofort unterbunden und sie rangenommen..
    ich hab keine ahnung ob sie auch auf deren füsse losgegangen wäre aber ein risiko geh ich nun besser nicht mehr ein..
    später kam mein kumpel dazu und wir haben uns ins gras gesetzt..maja mit schleppleine..ich konnte aber kaum noch ruhig sitzen und hab sie immer gleich rangepfiffen wenn jemand vorbei kam..einmal sind 2 kinder ca. 20 meter an uns vorbeigerannt und sie sprang auf und ich dachte sie will auch auf die los..


    kurz zur vorgeschichte: ich habe maja jetzt ein jahr, sie kommt aus einem polnischen tierheim und ist 10 jahre..sie ist wohl ein bordermix..viele charaktereigenschaften sprechen dafür und natürlich auch ihr aussehen..auch wenn sie nur 37 cm schulterhöhe hat..
    dieses schnappen nach den füssen ist an und für sich nicht neu..
    es ist nur niemals in solch einer situation passiert..
    wenn es an dem ball gelegen hat, dann hätte sie ihn doch im normalfall einfach genommen und weggetragen und nicht gleich die leute anfallen müssen..
    sonst waren es leute die gerannt sind und lärm gemacht haben wo sie ein solches verhalten gezeigt hat..bzw. ich hab mir das genau 2 mal angeguckt und seitdem reagier ich rechtzeitig und rufe sie ran..hat immer geklappt..
    ich weiss nicht warum sie es macht, aber 9 jahre bevor sie zu mir kam..da kann ja einiges passiert sein :/


    und im allgemeinen hat sie einen starken schutz bzw. hütetrieb..ich weiss es nicht..wo wir auch sind..zu besuch mein ich..da wird gekläfft und beschützt..dabei weiss sie doch garnicht wer zum haus gehört und sowas..


    naja seit dem das passiert ist läuft sie wieder an der leine..nur wenn ich sicher bin das niemand da ist mach ich sie ab..bzw. lass die schleppleine dran..aber das ist keine lösung..ich bin jetzt selber total unsicher und vermute ständig das sie gleich losspringt und jemanden "anfällt"
    so soll und darf es aber nicht bleiben.. was soll ich machen?? nochmal zur hundeschule mit ihr? dieses verhalten an sich zu bekämpfen dürfte schwer sein, da muss man wohl eher ursächlich ran..und mir ist es auch egal ob das nun am blöden ball gelegen hat..fakt ist das sie losgegangen ist und das ist nicht ok. Hilfe!

    klar würde ich den besseren apfel nehmen ;)
    wenn man aber von allen seiten verrückt gemacht wird was gut ist und was nicht weiss man irgendwann garnicht mehr was man nehmen soll..ich dachte ich fahre mit happy dog ganz gut, aber nu passt mir die zusammensetzung halt doch nicht mehr so..aber maja hat eh noch nie ein futter ewig lange gegessen..ausser rinti..also wechsel ich nach dem sack wieder zu was anderem..eine zeitlang habe ich auch bosch gefüttert..das hat sie super vertragen, ihr fell war schön und gute verdauung..
    hat alles gepasst..dann hat sies nicht mehr genommen, auch ok..ich find es ist vom preis-leistungsverhältnis in ordnung, aber ein bisschen besser darfs schon sein..von eukanuba begann sie zu müffeln..nutro hat sie verschmäht, köbers auch..select gold hat sie auch nicht angerührt..sie mag das eine high premium futter von bosch..da putzt sie immer den napf von nachbars collie leer...aber so ein futter braucht sie ja nicht..
    ach ich weiss auch nicht..wenn ihr noch vorschläge habt dann her damit..ansonsten werd ich weiter das netz wälzen und irgendwann finden wir bestimmt das richtige..
    kochen tue ich überings auch nur einmal die woche..manchmal nur alle 2 wochen..

    naja das mit der allergie..also wie wahrscheinlich ist es denn das ein hund wirklich eine bekommt? habe das selten erlebt, bzw. nur einmal bei einer älteren dame die immer nur billigfutter aus lidl oder so geholt hat..die hat so einen kleinen französischen bullterrier..muss mal sagen der hat auch schon immer übel gerochen sowohl vom fell her als auch aus dem maul..ist bei mir immer sofort ein grund futter zu wechseln..tja..also die hat natürlich tierisch geflucht weil sie jetzt wirklich immer entweder selbst kochen muss oder aber ein bestimmtes (natürlich sehr teures) spezialfutter füttern muss...so kanns dann auch kommen..


    aber muss halt nicht, achten wir denn so pingelig auf unsere ernährung? also ganz klar ist, mir kommt sowas wie pedigree sicher nicht ins haus, das ist ja wirklich mumpitz..allerdings wurde der westi aus unserem nachbarhaus immerhin 15 jahre damit..die haben mir jetzt nämlich das restliche futter geschenkt..pedigree und frolic..aaah :help:
    gut ich werds spenden..die tierheimhunde freuen sich doch und sind froh wenn sie was bekommen (bin im auslandstierschutz tätig)


    ja..maja ist ja auch schon 10 jahre und ich hab sie erst ein jahr hier..ich glaub nicht das sie immer das beste bekam und ist aber trotzdem fit und gesund..da muss ich mich glaube nicht mehr ganz so verrückt machen..aber etwas hochwertig solls dann schon sein..von fressnapf muss es allerdings nicht sein..ich lebe in berlin und hab ein paar mehr möglichkeiten und lasse auch gerne liefern..die 5 kilo happy dog hab ich auch bestellt..wer is man denn das man noch selber schleppt :grinsevil:
    bin auch gerne für empfehlungen offen..also 5 kilo happy dog reichen ne weile für die kleine maja..die wiegt 10 kilo und ist normalaktiv..seniorfutter brauchts da noch nicht..20 euro hats gekostet..kann aber auch so schwanken zwischen 20 und 30..das is ok..
    danke schonmal für deine schnelle antwort :balloon:

    hu..was für ein beitrag..habe alles mehr oder weniger durchgelesen und muss mal sagen mann kann sich ja ganz schön verrückt machen mit dem futter..ich habe lange gesucht für meine süsse..nach einem futter was sie gerne frisst und auch gut verträgt..bei nassfutter ist rinti mein favourit und wechseln werde ich ganz sicher nicht mehr, aber das trockenfutter war immer so ein problem..
    habe jetzt happy dog supreme toscana hier und das wird auch gerne gefressen..tja wenn man sich jetzt aber anschaut was alles nicht so gut ist im futter ist das doch eigentlich so toll auch nicht, oder? in anderen foren wird es ja zum teil hochgelobt und somit dachte ich fahre ich damit ganz gut..was meint ihr, ist es ein einigermassen gutes futter? ich füttere rinti so ca. 3 mal pro woche und sonst nur trockenfutter..ab und zu wird auch mal gekocht..ich kopier nochmal rein was da so alles drin ist und würde mich freuen wenn noch wer antwortet..warum ist mais eigentlich so furchtbar??





    Zusammensetzung:
    Mais, Lammfleischmehl (10%), Lachsmehl (10%), Reismehl, Geflügelfleischmehl (5%), Kartoffelmehl, Rübenmelasseschnitzel, Leberhydrolisat, Geflügelfett, Olivenöl (1%), Apfeltrester (getrocknet), Volleipulver, Natriumchlorid, Hefe (getrocknet), Gerste (fermentiert), Meeresalgen (getrocknet), Volleipulver, Natriumchlorid, Hefe (getrocknet), Gerste (fermentiert), Meeresalgen (getrocknet), Leinsamen, Meersalz, Rotweintraubentrester, Holunderbeeren, Bohnenkraut, Majoran, Thymian, Rosmarin, Anisfrüchte, Basilikum, Fenchelfrüchte, Holunderblüten, Lavendelblüten, Salbeiblätter, Artischocke, Pfefferminze, Löwenzahn, Koriander, Knoblauch, Süßholzwurzel, Birkenblätter, Brennessel, Ulmenspierkraut, Kamille



    Rohprotein 20%
    Rohfett 7%
    Rohfaser 3%
    Rohasche 7%
    Eisen 150mg
    Folsäure 2mg
    Vitamin E (Tocopherole) 75mg

    huhu..ich bin janin, 21 jahre alt und habe eine bordermix-hündin mit namen Maja..sie wurde von tierschützern aus einem polnischen tierheim geholt und sollte ursprünglich nur zur pflege bei mir bleiben bis ein neues zuhause gefunden ist..naja..denkste :alien:
    wir sind jedenfalls glücklich zusammen und ich hoffe ich kann die zeit die sie im tierheim verbracht hat und vielleicht bei nicht so netten menschen wieder gut machen..hergeben werde ich sie nie wieder denn sie ist das beste was mir je passiert ist :hearts:

ANZEIGE