ANZEIGE
Avatar

Hundevermittlung - Wie lange dauert sowas?

  • ANZEIGE

    hallo zusammen!


    zunächst mal vorweg: NEINNNN, ich möchte weder lotta noch einen der yorkies vermitteln!!! :schockiert:


    es geht um die situation von bekannten..


    aus diversen gründen (..... :/ ) möchten sie ihre 9 monate alte labbi-mix-hündin abgeben. nun habe ich tage damit verbracht, im internet nach orgas zu recherchieren, die einem bei der vermittlung unter die arme greifen können und vor allem ein auge darauf haben, dass alles mit dem rechten zugeht, die zukünftigen besitzer keinen schaden haben etc. und einen kontakt zu einer SUPER netten frau hergestellt, die zusammen mit anderen leuten eine internetplattform betreibt, die hunde (rassespezialisiert..) aus privater haltung vermittelt. diese leute haben zunächst einmal zugriff auf diverse andere internet-hundevermittlungs-seiten, vermitteln im zweifelsfall an pflegestellen und führen nach sorgfältiger auswahl eines interessenten auch eine vorkontrolle sowie nachkontrolle durch, stellen schutzvertrag zur verfügung etc.
    bis dahin alles super.


    die besitzer des hundes würden nun sehr gerne IN ETWA wissen, über welchen zeitraum sich so einer vermittlung erstreckt, und da viele von euch hunde aus verschiedenen organisationen übernommen haben oder gar selbst pflegestelle für vermittlungshunde sind, dachte ich, ich frage einfach mal bei euch nach..


    ???


    klar, die aussichten hängen auch vom hund ab...


    dazu kann ich nur sagen, dass es sich kurz und knapp um einen traumhund handelt. jung, lieb, nicht ein stück bösartig, klar pubertierend und nicht mit aller konsequenz erzogen, aber keinesfalls ein "problemhund". sie verträgt sich mit kindern und anderen hunden, kennt den alltag und alles weitere. das einzige, was ihr vllt steine in den weg legen KÖNNTE, ist ihr gestromtes fell. der papa könnte nämlich auch ein staff, ein pitti, ein dogo canario oder was es sonst noch gestromtes gibt, sein, genauso gut wie ein boxer...


    bin gespannt auf eure "antworten"!

    grüße von veni mit
    lotta (*21.05.2007)


    "Ob Menschen wohl zur Treue taugen,
    so lang voll Reiz das Neue ist?
    Schau in Deines Hundes Augen -
    sie sagen Dir, was Treue ist!"

  • ANZEIGE
  • Wenn ich ehrlich bin, säße der Hund bei uns im Tierheim, wäre er innerhalb von fünf Tagen vermittelt. Die Problemfälle und älteren Hunde bleiben. Hunde dieser Art, besonders, wenn sie noch ein nettes Aussehen haben sind innerhalb von spätestens einer Woche vermittelt.


    Wie es übers Internet läuft habe ich keine Ahnung. Vielleicht ist es aber möglich den Hund auf Internethomepages von Tierheimen eurer Umgebung zu stellen.
    Denn dadurch finden die meisten Interessenten ins Tierheim.


    LG jana

    Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück


    Mary Biy

  • danke jana, für deine antwort :^^:


    ansonsten kann niemand hier von seinen erfahrungen berichten...?


    :hilfe:

    grüße von veni mit
    lotta (*21.05.2007)


    "Ob Menschen wohl zur Treue taugen,
    so lang voll Reiz das Neue ist?
    Schau in Deines Hundes Augen -
    sie sagen Dir, was Treue ist!"

  • ANZEIGE
  • Über Erfahrungen kann ich nicht berichten, aber allein die Suche nach Labradore in Not bringt so viele Seiten hervor, wohinter sich engagierte Leute verbergen, die eigentlich einen Hund jederzeit irgendwie aufnehmen und dann weitervermitteln.


    Traurig, dass Deine Bekannte ihre Hündin abgeben muss, aber in dem Alter wird sie sicherlich überall gerne aufgenommen und schnell vermittelt werden.

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE