ANZEIGE

Bin ich unvernünftig??

  • Zitat von "BolleBoxer"

    Master ist nicht zwingend.


    Nee, zwingend ist der nicht. Aber nach meiner Erfahrung kann man bisher wenig mit einem Bachelor anfangen. Denn eine "richtige Ausbildung" ist er nach den vorherigen Standards nicht, denn er entspricht nur in etwa dem Grundstudium eines Diplomstudiengangs.


    Bisher habe ich persönlich noch niemanden kennengelernt, der nach seinem Bachelor voll durchgestartet ist, aber wahrscheinlich hast Du diesbezgl. schon mehr Leute getroffen.

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

  • Ich lehne den ja nicht ab, aber schaue erstmal wie es nach dem Bachelor aussieht. Zumal ich auch noch nicht weiß welchen Master ich nehme. Und ob es den in Hamburg oder naheliegenden Städten gibt.





    Sooo...übermorgen...äh, morgen schaue ich mir Bubi an.


    Danach direkt die HuTa bei mir in der Nähe.


    Die Formulare für die Hunderegistrierung und Hundesteuer sind auch schon abgespeichert.


    Tierhalterhaftpflicht-Infos hab ich mir schon von meiner eigenen Haftpflicht zusenden lassen.


    Hundeschule schaue ich gerade...habe vor zwei Jahren schonmal welche besucht und fand die nicht so toll.


    Lieblings-Hundeshops sind gewählt. Hundefutter wohl auch entschieden.


    Ich denke ich zieh das durch....wenn es nicht Bubi wird, dann vielleicht ein anderer im Laufe des nächsten Jahres.


    -----------


    EDIT:18.12.


    War heute dort. Klar, der Welpe war extrem süß! ;)


    Aber ich habe ein super Grundgefühl bei der Züchterin. Sie ist extrem nett und ehrlich. Und am Besten waren ihre Hunde. Sowas von nett und "zärtlich" und Vertrauensvoll zu mir. Hatte den ganzen Tag entweder die Welpis (ohne Murren der Mama) oder einen von den drei Großen auf dem Schoß zum kuscheln (die forderten richtig dass ich mit ihnen kuschel). Sehr ruhig und harmonisch. Keine Hyperaktiv-PRT, sondern klar im Kopf und entspannt, aber mit Durchsetzungsfähikeit und Temperament. Sie will die Hunde auch nicht loswerden. Und behält auch zuchtunfähige Hunde. Hält Kontakt zu Welpenkäufern. Macht sich sehr viele Gedanken um Auswahl der Verpaarungen. (Auch wenn ich finde, dass man bei einer kleinen Hündin nicht einen genausokleinen Rüden draufverpaaren müsste...aber sie züchtet auch nicht um zukünftige Champion zu erzwingen, verweigert sogar Championverpaarungen)



    Habe noch nicht zugesagt, sondern wollte mir noch andere Hunde anschauen. Habe auch schon was vereinbart. Aber ehrlich gesagt, hab ich garkeine Lust woanders hinzufahren, weil ich nicht denke, dass es von der Züchterin und den Hunden keine Symphatiesteigerung geben kann.



    Äusserst nett....

ANZEIGE