ANZEIGE

Wirklich Bauch geprellt? Erfahrungen?! Gibt's das?

  • Hallo ihrs!
    Also vorweg: Ich war heute Mittag mit meinem Wuffi beim Doc. Das als erstes. Mehr nachher falls es euch zum lesen nicht zu lang wird *mhpf.


    So kam es: Emma war gestern am Bett angebunden als wir gegessen haben weil sie die letzten 2 Tage immer Essen vom Tisch/Teller stibitzen wollte. Mit einem Satz wollt sie auf's erhöhte Bett hüpfen (was aber bei DEM Bett so oder so von vorne rein verboten war und sie das eigentlich auch weiß!), Leine zu kurz, plumps, fällt postwendend wieder runter und landet unsanft auf dem linken Hinterbein/Hintern/Taillenstück. Kein Mucks von ihr sondern nur verdatterter Gesichtsausdruck und gestern noch keine tastbaren Schmerzen. Soweit so gut.


    Das wurde draus: Heut früh beim Gassi ist sie fast die ganze Zeit brav und schleichend links neben mir gelaufen. Keinen Bock auf Ballspiele, keine Lust auf rennen. Hauptsache langsam und gemütlich laufen (sonst trabt sie IMMER, heut lief sie bloß doof). Ich mir also gleich mal wieder Sorgen gemacht.
    Daheim angekommen hab ich getastet und JA, es tut wohl doch weh. Links hinten kurz vor'm Hinterbein. Nur die Hand drauf gelegt und sie schreit. In die Nähe gekommen und sofort geknurrt. Nachmittagsgassi war fast das gleiche. Schleicherhund nebenmir der auf nix Bock hat. Ja, heut mittag hat sie sogar mehrmals böse nach mir geschnappt (einfach beim normalen streicheln und beim abputzen nach'm Gassi). Also beim Doc angerufen. Ich kann sofort vorbeikommen.


    In der Klinik wurd erstmal getastet. No Chance. Sie hat tierische Schmerzen. Bekam den Maulkorb auf damit er sie überhaupt abtasten konnte *seufz. Also ab ins Traumland damit sie entspannt ist und es netmehr weh tut und ab zum röntgen. Auf dem Röntgenbild scheint alles super zu sein. Also keine inneren Verletzungen, keine gebrochenen/abgesplitterten Rippen vom Sturz und auch kein Muskelriss oder sowas. Also die Meinung: Emma hat sich den Bauch geprellt was böse schmerzt. Solang sie aber frisst (jedenfalls Schweineohr und Leckerli), kotet und trinkt brauch ich mir keine ernsthaften Sorgen machen. Bekam stärkere Schmerzmittel und das wars.
    Abendgassi viel kurz aus weil sie mit 2m-Leinenabstand hinter mir her geschlichen ist und wieder heim wollt. Mal gespannt wie ich sie heut Abend zum pinkeln nach draussen krieg *mhpf.


    Ööööhm aber zur Prellung: ich hab sowas noch GARnie davor gehört. Darum muss ich jetzt hier fragen ob jemand Erfahrung mit sowas hat?
    Ich soll morgen nochmal anrufen und ihren Zustand durchgeben ob sich's verschlimmert hat od Besserung aufgetreten ist. Die Leute sind eigentlich schon kompetent, jedenfalls die besten Doc's die es hier in der Gegend gibt (immerhin ne Tierklinik die nen guten Ruf und Leute auch von weitersweg dahin lockt). Aber weil mir des irgendwie so unbekannt vorkommt.. mach ich mir eben wieder Sorgen :ops:


    Das der Helfer fragte wie sie zu kleinen Kindern steht, sich ihr Futter abnehmen lässt und wie gemeingefährlich sie sonst so drauf ist lässt meine Laune natürlich net wirklich steigen. Gut, heut war sie zwar böse und hat mehrfach versucht zu schnappen - aber immerhin hat sie wohl richtig brutale Schmerzen weil sie sonst netmal nen Ton von sich gibt geschweige denn nach mir beisst. Böser Rotti eben *seufz.. und das von nem Helfer in der Klinik :(


    Also kann mir jemand helfen und vllt irgendein Erfahrungsbericht abgeben? Oder doch lieber zweite Meinung einholen?
    Seither pennt sie jedenfalls. Anfassen mag sie sich aber immernoch net lassen, garnix. Netmal in ihre Nähe darf jemand. Mir tut mein kleines Baby sooo leid weil ich nix tun kann ausser doof warten und guggen wie sie leidet.
    Tut mir Leid das es wieder solang geworden ist aber vllt weiß ja jemand Rat :hilfe:


    Danke schonma im Voraus!
    Lg Mimi mit Halbtot-Emma

    1, 2 oder 3.
    Letzte Chance... vorbeeei!
    M.m.E.B.E.


    ..mit wehenden Fahnen und erhobenem Haupt!
    Der Dramatiker Eugene Ionescu sagte: „Ideologien trennen uns. Träume und Ängste bringen uns einander näher."

  • Ich schubs mal damit du wieder nach oben kommst und dir vielleicht doch jemand helfen kann. :^^:



    lg. Jenny

    Man kann vieles kaufen, das Schwanzwedeln eines Hundes nicht.


    Eyla & Alano befinden sich im Userhundethread auf Seite 1

ANZEIGE