Ein paar schafsmässig interessante Termine:

  • ANZEIGE

    Grundlehrgang Schafhaltung, Niedersachsen
    Ein Grundlehrgang mit der Möglichkeit, den Sachkundenachweis für Schafhaltung abzulegen, wird an der Lehr- und Versuchsanstalt für Tierhaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Echem angeboten. In enger Zusammenarbeit mit dem Fachreferat Schafhaltung der Landwirtschaftskammer und des Landesschafzuchtverbandes wird der zweitägige Lehrgang zum Erwerb des Sachkundenachweises in der LVA Echem durchgeführt. Der erste Tag befaßt sich mit dem theoretischen Teil der Ausbildung und beinhaltet die Zucht, Haltung, Hygiene und Gesundheit, Ernährung und Fütterung der Schafe sowie gesetzliche Bestimmungen für Schafhalter. Der zweite Tag beginnt mit der Unterweisung und Durchführung von praktischen Übungen und endet am Nachmittag gegen 16 Uhr nach einer schriftlichen Lernzielkontrolle (freiwillig) und einer Abschlußbesprechung. Zielgruppe: Schäfer, Tierwirte und Hobbylandwirte; Einsteiger und Hobbytierhalter, die sich speziell für die Schafhaltung interessieren Termin: 30. März, 9:00 Uhr bis 31. März, ca. 16:00 Uhr. Kosten: 187 Euro/Person (Hierin enthalten sind Lehrgangsgebühren, -unterlagen, Verpflegung und Unterbringung im DZ). Ort: Lehr- und Versuchsanstalt für Tierhaltung Echem Anmeldeschluss: 17. März 2006 Mitzubringen: Arbeitskleidung (Schürze, Sicherheitsschuhe S5), Schreibzeug, gültiger Personalausweis. Informationen und Anmeldung: Lehr- und Versuchsanstalt für Tierhaltung, Zur Bleeke 6, 21379 Echem, http://www.lva-echem.de oder Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Referat Schafhaltung, Johannssenstraße 10, 30159 Hannover, Tel. 05 11/36 65 14 85, Fax 3665 1521 LVA Echem


    Seminar „Klauenpflege beim Schaf“, Niedersachsen
    Am Donnerstag, dem 4. Mai 2006, laden die Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems zu einem eintägigen Seminar „Klauenpflege bei Schafen“ ein. Seminarort ist die Deichschäferei Moorhausen, Moorhausen 20a, 26931 Elsfleth. Schäfermeister Michael Gertenbach vermittelt die Grundlagen der Klauenpflege anhand praktischer Übungen. Außerdem werden der Aufbau der Klaue, Klauenkrankheiten, Klauenbäder und die verschiedenen Werkzeuge und Hilfsmittel zur Klauenpflege erläutert. Die Teilnahmekosten von 35 Euro plus Verpflegung werden vor Ort kassiert. Das Seminar beginnt um 9:00 Uhr und endet um ca. 16:00 Uhr. Verpflegung gibt es in der Deichschäferei. Anmeldung bitte bis zum 21. April bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, FB Tierzucht, Mars-la-Tour-Str. 6, 26121 Oldenburg, Tel. 04 41/ 801-618 oder Fax 8 85 94 83. Michael Gertenbach


    Seminar Schafschur, Niedersachsen
    Am 7. und 8. Juni 2006 bietet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems einen zweitägigen Scherkurs an. Seminarleiter ist Schäfermeister Michael Gertenbach. Vermittelt werden Grundkenntnisse der Schafschur und die neuseeländische Methode der Bodenschur. Seminarort ist die Deichschäferei Moorhausen, Moorhausen 20a, 26931 Elsfleth. Das Seminar beginnt am 7. Juni um 9:00 Uhr und endet am 8. Juni um 16:00 Uhr. Die Seminargebühr beträgt 160 Euro inklusive Verpflegung. Anmeldung (bis zum 12. Mai 2006) und weitere Informationen beim Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems, Tel. 0441/ 8 21 23. Michael Gertenbach

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    ich habe zwar nicht wirklich viel Ahnung von Schafen, bin aber dennoch sehr interessiert!
    Mit einer Sache kann ich aber gar nichts anfangen:
    Was ist denn ein Sachkundenachweis für die Schafhaltung bzw, wofür braucht man soetwas?
    Ahnungslose Grüsse,
    Sleipnir

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!