ANZEIGE

Wer von Euch füttert ausschließlich Nassfutter?

  • Hallo, mich würde mal interessieren wer von Euch ausschließlich Nassfutter füttert und vor allen Dingen Welches? Warum habt Ihr Euch dazu entschieden kein Trofu zu füttern?
    Maja bekommt zwischendurch mal eine Dose Pfotenliebe und sie mag (wie ja wahrscheinlich fast alle Hunde) viel lieber Nassfutter. Bin nun am Überlegen ob ich das nicht vielleicht öfter anbiete, obwohl dann bei Ihr wahrscheinlich wieder das Mäkeln losgeht was wir zur Zeit gut im Griff haben. Was meint Ihr, wie sind Eure Erfahrungen?

    Liebe Grüße von Kerstin und Maja (*01. Februar 2008)

  • Hallo,
    wie Du vielleicht schon in einem anderen Thread gelesen hast, bekommt meine Kleine ausschließlich Pfotenliebe-Menüs oder auch mal Lunderland Fleischdosen, beides ergänzt mit den Gemüsedosen von Pfotenliebe.
    Sie hat vorher nicht gemäkelt und mäkelt jetzt nicht. Wenn es zur Belohnung mal ein Bröckchen Lupovet gibt, freut sie sich wie irre. Ich halte Nafu für gesünder und artgerechter, außerdem bekommt der Hund so noch eine Extra-Ration Flüssigkeit - ich gebe sogar noch etwas Wasser dazu, weil meine Lütte viel zu wenig trinkt. Beim Nafu habe ich darüber hinaus viel besser als beim Trofu die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Dinge oder Zusätze mein Hund frißt.
    LG Petra

  • Meine Hündin Bonny hat bereits im Tierheim kaum Trockenfutter gefressen, kam deshalb auch richtig dürr bei mir an. Habe erst mit Bestes Futter ausprobiert, ob sie nicht doch Trockenfutter nimmt, doch da hat sie lieber ein paar Tage gehungert bzw nuckelte nur ein wenig daran rum.
    Da ich Terra Canis Probedosen da hatte, versuchte ich es dann mit dem Nassfutter....und das hat sie dann regelrecht inhaliert.
    Seitdem gibt es morgens und abends Terra Canis Dosen, teils gemischt mit selbstgemachter Gemüsepansche, teils auch einfach nur pur (ist ja schon alles drin....bis hin zu Eierschalenpulver, Spirulina, Propolis etc).
    Zwischendrin habe ich auch mal Kienings, Vet-Concept und Pfotenliebe ausprobiert, aber von diesen bekam sie relativ schnell flotten Otto.
    Natürlich gebe ich Bonny auch täglich etwa zum Zähneschrubben wie Straussensehnen, Dörrfleisch, Veggies oder auch nen befüllten Kong, Zusatzstoffe wie Bierhefe, Kokos-, Nachtkerzen- und Schwarzkümmelöl abwechselnd und kurmässig Spirulina und Biotin (ist gerade voll im Fellwechsel).


    Also meiner Süssen gehts wunderbar mit dem Nassfutter.....


    Grüsslis Nethsira mit Bonny

ANZEIGE