ANZEIGE

Begrüssung und Bellen

  • hallo,


    hab mal wieder eine frage:
    unser rico hat vor allem in letzter zeit, die nicht so tolle angewohnheit wie ein wahnsinniger zu bellen, wenn er uns begrüsst, nachdem er 2-3 stunden allein war!
    das ganze sieht so aus:
    am nachmittag ist er mit der kleinen polly meist 2-3 stunden allein im hof, spielt, rauft oder faulenzt dort! wenn wir ihn, eigentlich beide, danach wieder abholen zuckt er völlig aus, springt uns wie ein irrer an und hört nicht auf zu bellen! die kleine schaut sich das natürlich ab und macht es genauso!
    das ganze finde ich nicht so toll, da er es auch macht, wenn er mal in der wohnung allein ist!


    wie stelle ich ihm das am besten ab, ohne tiernanny-methoden anwenden zu müssen? :lol:

  • Hi Du!


    Wenn du zurück kommst und deine Hunde machen großes Spektakel, versuche sie so weit es geht zu ignorieren... Wenn sie sich beruhigt haben, könnt ihr sie begrüßen. Wenn beide wieder aufdrehen wieder ignorieren und weiter begrüßen, wenn sie brav sind.


    LG murmel

  • ich hab auch mal wo gehört oder gelesen, dass man sich nieder hocken soll, wenn der hund einen begrüssen will und sie dann mit spielen oder leckerli ablenken soll!


    erfahrungswerte?? :?:

ANZEIGE