Myasthenia Gravis

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    ich war hier einige Zeit nicht online und wollte mal nachfragen, ob sich hier jemand zu diesem Thema auskennt und evtl. selbst einen betroffenen Hund hat.


    Mein Mali-Rüde Jack (geb. 20.05.2019) hat seit er ein Jahr alt ist immer mal wieder Probleme beim laufen und Verdacht auf Megaoesophagus besteht seit. Das kommt aber schubweise.


    Nach diversen Tierarztbesuchen und neurologischen Untersuchungen, Bluttests und Röntgenaufnahmen, steht seit gestern fest, dass er an Myasthenia Gravis leidet.


    Bin nächste Woche bei meinem Tierarzt, würde mich aber über Kontakt mit Leuten hier im Forum freuen, die mir dazu vielleicht etwas sagen können was den Krankheitsverlauf betrifft.


    Von der Tierklinik hab ich ein Rezept für Mestinon 10 bekommen.


    Momentan hat er keine Einschränkungen, kein Ausspucken von Futter, Gassi gehen funktionert ohne Ausfälle bis 45 min am Stück. Vor 4 Wochen musste ich ihn vom Garten ins Haus tragen, da konnten wir max. 5 min laufen.


    Vielleicht hat auch jemand schon mal Tips was Ernährung und Belastung angeht.


    LG

    Simone

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!