Mein Hund bellt andere Hunde an und zieht an der Leine

  • ANZEIGE

    Ich würde sowieso erstmal nur mit einem Hund alleine trainieren. Beide Hunde zusammen schaukeln sich gegenseitig hoch, da ist ein vernünftiges Training schwierig.

  • Ich gehe inzwischen schon mit beiden einzeln spazieren,

    Das ist gut. Hört sie denn auf irgendwelche Kommandos?

    Wenn sie gerne Futter annimmt, kannst du versuchen mit ihr den Blickkontakt aufzubauen und dann großzügig belohnen.

    Andere Hunde müssen ihr egal sein, sie sollte lernen, die zu ignorieren.


    Lass dir das am besten von einem Trainer zeigen, ist übers I-Net nicht so wirklich praktisch.

  • ANZEIGE
  • Wir wohnen auf einem Pferdehof und die anderen 3 Rüden die dort wohnen, greift er sofort an, dass wir uns inzwischen absprechen müssen, wer wann rausgeht.


    Wie gesagt, er ist in den Situationen nicht aggressiv sonder laut und will unbedingt zu dem anderen Hund. Auch wenn die Hunde sich näher gekommen sind, war er nicht aggressiv.

    Irgendwie beißen sich die beiden Aussagen..

  • Wir wohnen auf einem Pferdehof und die anderen 3 Rüden die dort wohnen, greift er sofort an, dass wir uns inzwischen absprechen müssen, wer wann rausgeht.


    Wie gesagt, er ist in den Situationen nicht aggressiv sonder laut und will unbedingt zu dem anderen Hund. Auch wenn die Hunde sich näher gekommen sind, war er nicht aggressiv.

    Irgendwie beißen sich die beiden Aussagen..

    Nein die Aussagen beißen sich nicht, weil der Pferdehof sein Revier ist. Es geht um die Leinenführigkeit außerhalb seines Reviers. Auf dem Hof läuft er frei herum.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Er ist leider überhaupt nicht "futtergeil", hab ich schon probiert.

    Solange keine Ablenkung da ist hört er aufs Wort. Auch wenn von weitem ein Hund kommt, lässt er sich abrufen und anleinen. Sobald wir näher kommen, fängt das Gebelle an.


    Vielen Dank für eure Mühe, werde einen Trainer kontaktieren;)

  • Was denkst du denn würde er machen, wenn du ihn draußen zu den anderen Hunden lassen würdest oder wenn einer mal Nase an Nase mit ihm stehen würde?

    Er muss ja einen Beweggrund haben, sich so aufzuführen.

    "Einfach hin wollen" ist ja nunmal nicht die Endhandlung.


    Auf dem Hof reagiert er aggressiv.

    Was würde er deiner Meinung nach draußen bei Direktkontakt machen?

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • Also wenn ich das probiert habe war er nicht aggressiv und wollte spielen. Wenn ihm ein anderer Rüde aber anknurren würde o.ä. könnte es sein dass es zum Streit kommt. War bisher in so einer Situation aber nicht der Fall.

    Er bellt auch bei Hunden die er kennt und mag, die ihm entgegen kommen. Ich weiß nicht genau warum er das macht, vielleicht beschützen bzw. auf mich aufpassen?

  • . Ich weiß nicht genau warum er das macht,

    Wahrscheinlich weil er hin will und nicht darf.

    Das muß ein Hund eben lernen, daß er nicht zu jedem anderen Hund hindarf.


    Vielleicht weiß jemand hier einen guten Hundetrainer in deiner Nähe.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!