Avatar

Bruderhahn Initiative Deutschland

  • ANZEIGE

    Und wenn ich schon mal dabei bin - auch lesenswert:
    http://www.bruderhahn.de/



    Die bisherige Praxis der Eierproduktion stellt uns alle vor ein ethisches Problem: Millionen Hähne werden nutzlos getötet. Das müssen wir ändern! Die Fakten: 11 Milliarden Eier landen jährlich in den Einkaufskörben der deutschen Verbraucher. Gelegt werden diese von knapp 40 Millionen Legehennen, davon 3,7 Millionen ökologisch, das entspricht gut 8%*.Doch die Legehennenhaltung birgt ungelöste Probleme: In der heutigen Legehennenhaltung werden Hochleistungshennen verwendet, die auf eine extrem hohe Legeleistung gezüchtet sind. Die Brudertiere dieser Züchtungen finden dabei keine Verwendung, da sie als Masttiere den heutigen Masthähnchen unterlegen sind. Sie werden deshalb kurz nach dem Schlüpfen aussortiert und getötet. Die Zahl der jährlich getösteten Eintagsküken entspricht in etwa der Anzahl an Legehennen: 36 Millionen Legehennen-Brüder. Für die Bio-Branche ist dieses Thema wichtig und ethisch vertretbare Lösungen sind ein zentrales Anliegen. Diese unethische Praxis muss beendet werden! (* Quelle: Statistisches Bundesamt, Erhebung vom 01.12.12)


    LG, Chris

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!