Winterapfelkuchen mit Perdeäppeln

  • ANZEIGE

    hä?


    Perdeääääääple? aber sicher doch!



    ok, damit ihrs versteht: Apfel für Perde. das sind hal angemackte Apfel usw.


    Hefeteig (Mehl, ein Ei, Fett, Zucker, angewärmte Milch)


    nun kommt unsere uralte küchenmaschine zum Einsatz


    Teig gehen lassen


    In die Fettpfanne einpringen


    ne ganze Menge Äpfel


    Äpfel schälen, halb durchschneiden, Kerngehäuse entfernen, verteilen andrücken.


    Ich habe dann noch Mandeln drauf verteilt, mit Zimtzucker bestreut usw.


    Ab in den Ofen, auch dort noch was gehen lassen, einschalten 180°





    Caronna


    Wo der Wolf läuft, wächst der Wald
    Ich hoffe das er bald auch hier in der Eifel auftaucht, Platz ist genug!

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!